alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von sonnenblume06, 2. November 2007.

  1. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    Huhu,

    ja ich habe es getan, ich habe eben den ersten Schwung

    LINZER Torte

    für diese Saison gebacken.
    2 Stück zum "Ziehen" und eine kleine als Vorfreude, bis die großen soweit sind :hahaha:

    Ach, ich liebe diese Leckerei ganz nach österreichischem Originalrezept der Schwiegeroma aus Österreich :winke:

    Eine in klassischem Gitterdesign mit roter Marmelade und eine "gewagte" mit gelber Marmelade, da die eh keiner aufs Brot mag :hahaha:

    [​IMG]

    UNd nein, die hintere ist nicht verbrannt, sieht nur irgendwie dunkel aufm Foto
     
  2. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    Oh die sehen ja lecker aus !!!

    Würdest Du uns auch dieses tolle Rezept verraten ?

    lg
     
  3. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    ich denke, Schwiegeromi hat nix dagegen ;)

    Llnzer Torte
    Zutaten für eine Torte:
    200 g Mehl,
    200 g Butter
    200 ungeschälte, geriebene Mandeln
    200 g Zucker
    3 EßI. Semmelbrösel
    ½ Teel, Zimt
    1 Messerspitze Nelken
    abgeriebene Zitronenschale
    1 EßI. Rum,
    1 Ei

    Hlmbeer- oder Johannisbeermarmelade zum Füllen
    1 Eigelb zum Bestreichen

    Aus obenstehenden Zutaten auf dem Backbrett Mürbteig (oder mit dem handrührgerät ;)) herstellen, kalt ruhen lassen. Zwei Drittel des Teiges leicht auswellen und in ungefettete Springform geben, nach Belieben mit großer Oblate belegen, dick mit Marmelade bestreichen. Einen Teil des restlichen Teiges auswellen und schmale Streifen ausradeln, den Kuchen gitterartIg damit belegen. Aus dem übrigen Teig Rolle formen und um den Rand des Kuchens legen, Rand andrücken, Gitter und Rand mit Eigelb bestreichen. Backzeit 50 Minuten bei 200-210° C . Die Torte soll einige Tage vor Gebrauch hergestellt werden.

    ___________

    Es lohnt sich eigentlich immer mind. 2 Torten zu backen, da diese eh "reifen" müssen und dann sowieso zu schnell aufgefuttert sind.

    Bei meinem Ofen ist Backzeit allerdings etwa 40min., daß muß man austesten.

    Aus den Teigresten - falls welche vorhanden, mach ich Kekse, die kann man dann sofort essen, wenn ausgekühlt, dürfen allerdings max. 10min backen :zeitung:

    Achja, ich hab während meiner Schwangerschaft auch mal eine im Juni gebacken, da hat man mich recht komisch angeguckt, aber wohl toleriert, genauso wie meinen Wunsch nach Gänsebraten mit Rotkohl und Klößen. Wir haben dann bei 30 Grad im Schatten im Garten gesessen und den Gänsebraten gefuttert und als Nachtisch Linzer :hahaha::hahaha:
    Aber ich verrate nicht, daß ich das auch essen kann, wenn ich nicht schwanger bin :crazy:

    Also dann frohes basteln.
     
  4. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    :bussi: vielen dank !!!!
    Ich liebe nämlich Linzer Torte !!!!
    lg denise
     
  5. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    hallo

    oh, das muss ich auch mal ausprobieren!

    hört sich sehr lecker an...

    wie lang kann ich die denn aufheben? und vor allem wie muß ich die denn aufheben?

    liebe grüße,
    tanja :winke:
     
  6. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    hm, ne Woche würd ich sie reifen lassen - zumindest aber 3-4 Tage.

    Und wie lange aufheben? Hm, lange halten die bei uns nicht :), aber so 2-3 Wochen sollten eigentlich kein Problem sein, länger hab ich noch nicht probiert ;).
     
  7. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    für Jano nochmal hochhol, hab keine Lust es neu zu schreiben ;)
     
  8. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: alle Jahre wieder ... Oh du schöne Linzerzeit ...

    Die war RICHTIG lecker, allerdings hat sich der Herr des Hauses dann heute Morgen prompt beide Stücke hinter die Binde geschoben, sodass ich wenig von der fetten Ausbeute hatte... Aber gut, ich hab eh gestern Abend genug für die kommenden 2 Jahre gefuttert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...