aktuell Spiegel TV

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von KaJul, 9. Mai 2011.

  1. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: aktuell Spiegel TV

    Karin, ich habs auch nebenbei gesehen und mir ist schlecht geworden. Die Kinder haben geredet wie kleine Erwachsene, nicht wie Kinder. Dieser Druck ist einfach unerträglich, sowohl für die Kinder als auch für die Eltern. :(
     
  3. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: aktuell Spiegel TV

    Ist das in Bayern echt so :( oh Mann... ich hab da grad widersprüchliche Gefühle....mir selbst hat man in der Grundschule gesagt, ich sei fürs Gymnasium nicht geeignet. Ich wollte aber unbedingt dorthin, meine Mama hat mich gestärkt. Damals durften wir selbst entscheiden - hier aktuell glaub ich grad auch. Ich hab das Gymnasium geschafft, das Abi mit zweikommaundirgendwas. Also weiss ich grad nicht so recht, was ich davon halten soll, vom System in Bayern.

    :winke:
     
  4. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: aktuell Spiegel TV

    Da wir hier ja aus Bayern sind kenne ich kein anderes System.
    Es stimmt, es ist unheimlich viel, viel Stress, viel lernen, viel arbeit auch für die Eltern.
    Schon bei laura mussten wir sehr viel zu Hause machen.
    Bei isabell war es noch mehr.
    Der druck ist enorm.
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: aktuell Spiegel TV

    Also wenn ich den Artikel so lese, ist es doch nichts anderes als hier auch.
    Wenn man sich als Eltern gegen die Empfehlung der Grundschullehrerin endscheidet muss mal viel kämpfen.
    Ich habe mich bei Eric gegen die Gym-Empfehlung entschieden und mit viel rennerei auf die Realschule bekommen. Ein Gym (G8 ) hätte ich ihm nie angetan, weil er seelisch garnicht fürs Gym geeignet ist.
    Für's Gym braucht man hier nämlich ausser gute Noten auch noch Nerven wie Drahtseile :umfall:
     
  6. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: aktuell Spiegel TV

    Es ist immer so, wie man es sich macht! Druck ist da, das stimmt und anstrengend ist es auch. Aber Freiräume gibt es wahrlich genug. dazu braucht es aber auch Eltern, die die Freiräume gewähren und den Druck mal Druck sein lassen... Und nicht das Kind vom Sportverein, der Musikschule und den Pfadfindern abmelden, weil es ja die Hausaufgaben nicht schafft. Erfahrungsgemäß wird es danach nämlich auch nicht besser, weil der Ausgleich fehlt...
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: aktuell Spiegel TV

    Tja, hier kann man sich aber den Ausgleich auch nur auf dem Gym leisten, wenn das Kind gut lernen kann und dann auch die Zeit für Hobbys wirklich übrig bleibt.
    Wenn ein Kind viel lernen muss, weil es nicht schnell versteht,bleibt hier dank G8 wirklich keine Zeit mehr für Hobbys.
    Und ich kenne nur wenig Kinder die das schaffen und diese Kinder sind meist auf Musik oder sportlich orientierte Gyms die dann eben die Hobbys auch wirklich unterstützen.

    Eric habe ich auf die Realschule getan, damit er in Ruhe lernen kann und das hab ich bis heute nicht bereut. Abitur kann er nach der 10. immer noch machen und er hat jetzt immer noch viel Zeit für's Fussball spielen und als DFB Schiedsrichter weiter zu kommen.
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: aktuell Spiegel TV

    Hallo,:winke:

    Ich habs nicht gesehen, ich frage mich aber schon lange, wozu das gut sein soll, wenn die Kinder in dem Alter schon so einen entscheidenden Schritt gehen sollen. Noch mehr Tragweite erhält das Ganze, wenn Kinder mit 5 eingeschult werden und zum Zeitpunkt Klasse 4 ja dann noch jünger sind.
    Richtige Vorteile habe ich daraus noch nicht erkennen können.


    das finde ich aus heutiger Sicht (aus Berufserfahrung heraus und in Erinnerung an meine Schulzeit) eine gute entscheidung :jaja: Bei mir platzte der Knoten auch erst in der 6. Klasse, voher sah ich keine Notwendigkeit und hab mich eher durchgequält.

    Ich bin mittlerweile dafür, lieber einen vernünftigen Realschulabschluss als ein schlechtes Abi. Die Möglichkeiten sind heute so vielfältig, durch die Durchlässigkeit der Bildungssysteme kann man z.B. auch später noch mit einem Facharbeiterabschluss studieren - kooperative Studiengänge machen das mittlerweile an einigen Hochschulen schon möglich.

    LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...