Akne

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Nats, 4. September 2010.

  1. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Anke,

    Laura ist ja gerade in der vorpubertären Phase und auf ihrer Stirn sammeln sich gerade Pickelchen ohne Ende, die sich auch sehr stark auf die Nase ziehen.
    Was kann man denn da machen, das es nicht ausartet. Bisher sind die Pickelchen relativ klein, vereinzelt auch ein wenig entzündet. So stark hatte iche s damals nicht, deshalb bin ich ein wenig ratlos...

    Kannst du mir einen Tip geben, oder sollten wir lieber zum Arzt?

    LG Nats
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Akne

    Nats, da würde ich nicht selbst rumdoktern. Geht zum Hautarzt, es gibt je nach Akneform verschiedene Mittel, mit denen man gut helfen kann.
    Evtl. wäre ein BPO (Benzoylperoxid)-Waschgel aus der Apotheke schonmal ein guter erster Schritt - da könnt Ihr bei Euch in der Apotheke man nachfragen, das kann auch ein guter Apotheker einschätzen, ob das richtig wäre.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Akne

    Danke dir Anke. Ein Bild würde dir nichts nutzen, oder? Jedenfalls vorerst, da ein Termin ca. 3 Monate hier dauert und der Kinderarzt ja da wahrscheinlich auch der falsche Ansprechpartner wäre...

    LG Nats
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Akne

    Du kannst gern mal ein Bild machen - aber viele Aknemittel sind verschreibungspflichtig, so daß es sein kann, daß ich Dir dann auch nicht viel weiterhelfen kann.
    Lieben Gruß, Anke
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Akne

    Öhm...ja Bilder fallen da gerade mal weg weil ich meine Kamera nicht hier hab und mit dem Handy siehts dann sehr bescheiden aus. danke dir aber trotzdem.

    LG Nats
     
  6. AW: Akne

    Ich bin zwar nicht Anke, aber ich habe eine fast 13jährige Tochter, welche unter sehr unreiner Haut leidet, ja auch zum Teil Akne und unsere Erfahrung ist folgende:

    Kein Mittel der Hautärzte hilft so wirklich - außer dass sie höllisch scharf sind und meiner Tochter z. Teil großes Unbehagen bzw. Schmerzen verursacht haben. Und zum Teil noch verschlimmert haben, da die meisten Aknemittel mit hohen Alkoholmengen arbeiten...geholfen hat wirklich nichts, ich habe das ganze Zeug weggeschmissen.

    Das einzige was hilft ist, dass sie jeden Morgen und Abend konsequent das Gesicht reinigt und eincremt. Und Geduld.

    Vor zwei Jahren hat meine Tochter noch ganz schlimm ausgesehen, mittlerweile hat sich alles ein wenig zum Guten geregelt, was auch sehr wahrscheinlich mit dem Hormonhaushalt zu tun hat.

    Als Pflege nimmt sie eine gute Kosmetikserie meiner Kosmetikerin, die Marke kannst du per PN erfahren, da ich keine Werbung machen möchte.
     
  7. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Akne

    Danke dir Doris, ich hab eine Freundin, die bei Lóreal arbeitet. Da bekommt sie auch einige Tips, und sagte gestern das gleiche wie du, was die Salben vom Arzt betrifft. Sie meinte, das die Salben auch alle sehr austrocknen und auch deshalb ein sehr unangenehmes Gefühl auf der Haut auftreten kann und es sehr jucken würde.

    Hm....ich bin hin und hergerissen. Hab seit ein paar Tagen mit ihr jetzt konsequent das Gesicht gereinigt, auch schon mal eine reinigende Maske und eine Creme von meiner Freundin aufgetragen. Die Stellen sind sichtlich besser geworden. Die Entzündungen soweit raus, nur eben das sie noch ausssieht wie ein Streusel.
    Ich hab einen Termin beim Arzt eben gemacht, für November :umfall:
    Mal sehen, was wir bis dahin mit der Methode bewirken können.


    LG
     
  8. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Akne

    Hm, ich kann euch nur beide Wege empfehlen.

    Ich war mit 12 bis etwa 14 Jahren auch arg geplagt von Pickeln, Mitessern, Pusteln etc. Im Gesicht hat mir sehr geholfen, dass meine Mutter mit mir zu ihrer Kosmetikerin gegangen ist, die hat die Haut professionel gereinigt, Peeling, Pickelbehandlung Pipapo, danach noch Massage und ein ganz leichtes abdeckendes Make-Up, weil das Gesicht nach der ganzen Prozedur schon recht gerötet war. Und sie hat mit mir eine Hauttyp-Bestimmung gemacht und mir dann eine für mich passende Gesichtspflege ausgesucht. Damit wurde es wirklich besser und auch mein Selbstbewusstsein hob sich merklich ;-)

    Leider kostet so ein monatlicher, evtl. sechswöchiger Besuch ja schon Geld, auch die Pflegeprodukte, wobei Clearasil und Konsorten ja auch nicht umsonst zu haben sind. Ich bin meiner Mama jedenfalls heute noch dankbar, dass sie mich so ernstgenommen hat und dieses Geld für mich gezahlt hat! :jaja:

    Das Zweite waren dann leider die Pickel auf Schultern, Dekolleté und Rücken, die auch ganz oberfies waren und soooooo häßlich :umfall:
    Da hat mir dann eben die Hautärztin mit ihren Salben und Cremchen geholfen. Ich musste allerdings einige ausprobieren, bis endlich etwas half. Das war glaube ich auch keine Kassenleistung :???: Bin mir aber nicht sicher.

    Diese Mittel haben erstmal ganz gut geholfen, den Durchbruch hat dann allerdings so mit 16/17 die Pille gebracht. Das hilft Laura zwar jetzt nicht, gibt ihr aber veilleicht eine Perspektive zum Durchhalten.

    In eurer Situation würde ich mich vielleicht mal bei einer netten Kosmetikerin in der Umgebung nach solchen Behandlungen für junge Mädchen erkundigen und wenn sie bezahlbar sind, sie Laura ab und an ermöglichen. Denn die sind nicht nur gut für die Haut, sondern auch Streicheleinheiten für die wunde Pubi-Seele ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...