Agressiv durch Zahnen

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Sheyla, 17. Februar 2006.

  1. Hallo zusammen

    Thara hat heute ein heftigen Ausraster gehabt kur vor dem Mittagschlaf.

    Ich habe ihr die Pampers gewchselt und dann fing es an ohne Grund.

    Sie hat ständig ihre Hand gebissen:-( ,geschrien sich nach hinten geschmissen usw.

    Das ganze ging 20min irgendwie habe ich es dann geschafft sie auf dem arm zu nehmen und ihr Kügelchen zu geben und Detinox zu schmieren,da die 2 Backen zähne kommen.



    Kann das verhalten durch das Zahnen kommen?

    Ich bin jetzt noch total fertig weil ich nicht wußte was ich machen soll,tat mir auch leid sie so zu sehen, bin auch total ruhig geblieben habe aber gezittert vor angst weil ich nicht wußte was sie hat.:ochne:

    Gruß

    Alma
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Das kann gut von den Schmerzen kommen!

    Aber sie ist halt auch in einem Alter. ;-)
     
  3. Wiesel

    Wiesel Grasl

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Ich kann mir schon vorstellen, dass dieses Verhalten vom Zahnen kommt.
    Als Mutzel die ersten vier Backenzähne bekommen hatte, schüttelte es ständig den Kopf und ich dachte schon, es würde ticken. Bei uns hilft Osanit eigentlich wunderbar in Verbindung mit "vonMamatragenundtröstenlassen".

    Irgenwie brauchen die Kleinen ja auch eine Art Ventil um mit dem Schmerz umzugehen.

    Hoffentlich gehts ihr bald wieder besser.
     
  4. A

    A Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in Ba-Wü
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Bei Felix kündigen sich gerade auch die 2 der letzten 4 Backenzähne an.
    Er beißt an allem rum und schläft sehr unruhig (schreit öfters im Schlaf).
    Wenn ich so einen Schub bemerke gebe ich ihm vorm Schlafen ein Viburcol Zäpfchen, die sind auch für Unruhezustände (mit und ohne Fieber).
    Das entspannt ihn dann und er schläft ruhiger.

    Anderseits hat bei ihm auch die Trotzphase angefangen, wenn er etwas nicht kriegt oder beenden muß, dann schmeißt er sich auf den Boden, schlägt wild um sich und heult dazu.
    Beim ersten Mal habe ich mich total erschrocken und Panik bekommen.
    Ich dachte daß er sich wehgetan hätte aber nach 10 Sekunden war der Spuk vorbei.
     
  5. AW: Agressiv durch Zahnen

    Hallo

    Vieln dank für die antworten,das hoffe ich auch das es ihr wieder besser geht.

    @Nadja - Ja das mit dem alter ist richtig aber so habe ich sie noch nie erlebt deshalb war ich so erschrocken,klar sie Zickt des öfteren aber nicht so!!

    Liebe Grüße

    Alma
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Also Emily ist zur Zeit auch ein rechter Wüterich. Man kann bei ihr beide mittleren und beide Eckzähne unten sehen, aber durch sind sie noch nicht. Sie schreit und ballt ihre kleinen Fäustchen das ist unglaublich. Manchmal hat sie davon richtige Druckstellen in den Händen. Und wenn sie ins Bett gehen soll gibt es jedes Mal einen Kampf. Sie wehrt sich mit Händen und Füßen bis sie vor Erschöpfung dann innerhalb von Sekunden einschläft.
    Ich hoffe das sie bald Ruhe hat, wenn die Zähne erstmal durch sind. 4 aufeinmal sind ja auch heftig.
    LG Doreen
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Halo reni, ich will Dir ja nicht den mut nehmen, aber es muss nicht heißen, dass die Zähne sofort durchkommen, wenn sie da stehen. die Eckzähne sieht man deutlich. Bei Lena standen auch alle 4 im 6. Monat da, aber durch waren sie erst im Dezember, also ein halbes Jahr später. Die wutanfälle kommen sicherlich nicht vom Zahnen, zumindest bei den kleinen Mäusen noch nicht! Denke, dass hier ein ruhiges und längeres Abendritual Abhilfe schaffen könnte.
    Liebe grüße
    Uta
     
  8. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Agressiv durch Zahnen

    Hallo Alma,

    ich drück Euch die Daumen, dass die Kleine es bald überstanden hat!!!
    Schon mal gut, wenn sie nicht mit allen möglichen Krankheiten auf das Zahnen reagiert. das habe ich in verbindung mit den Backenzähnen nun schon oft gehört!
    Die 2 Zähnchen packt ihr nun auch noch :)
    :winke:

    Uta
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. weinanfälle beim zahnen

    ,
  2. baby aggressiv beim zahnen

    ,
  3. baby zahnt aggressiv

    ,
  4. Zahnschmerzen Baby agressiv,
  5. Zahnen agressiv,
  6. backenzaehne wutanfall,
  7. wutanfälle beim zahnen,
  8. kleinkind aggressiv zahnen,
  9. zahnen aggressiv,
  10. baby 6 monate durch zahnen aggressiv
Die Seite wird geladen...