Adrian trinkt nichts außer Mumi

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Dannie und die 4 Zwerge, 31. Juli 2004.

  1. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo,

    Adrian (Brustkind) wurde gut 6 Mon. voll gestillt, jetzt bekommt er seit 1 Mon. mittags Gemüse und seit einigen Tagen abend Miluvit mit-Brei.
    Mag er beides auch richtig gern :).
    Mein Problem: Er trinkt nichts außer Mumi, verweigert alles andere wie Saft, Tee, Wasser oder gar abgepumpte Mumi (die hat er früher immer akzeptiert)...sein Stuhl ist noch einigermaßen gut, aber braucht er nicht noch was anderes zu trinken außer Mumi :???: ?
    Haben schon sämtliche Sachen ausprobiert, verschiedene Nuckel, Becher, Flaschenaufsätze,...er schreit wie am Spieß und will nur die Brust... :-?

    Was kann ich tun?
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Immer weiter Wasser aus der Trinklerntasse beim Essen anbieten. Bei jeder Mahlzeit mehrmals ansetzen. Irgendwann wird das schon :jaja:.
    Lulu
     
  3. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Dannie,

    Zähigkeit zahlt sich wirklich aus- aber bei mir war das Problem, daß Isabelle generell schon so schlecht trank und ihre Windeln furztrocken waren! Ich wäre echt mit einer Windel am Tag hingekommen!
    Von daher habe ich mit Babysäften angefangen- erst im Verhältnis 1:1, damit überhaupt mal was anderes akzeptiert und als sie dann besser trank, verdünnte ich den Saft immer weiter, jetzt ist nur ein Spritzer drin und sie trinkt an heißen Tagen auch mal Wasser pur!

    Aber ich denke, solange die Windeln gut nass sind, ist das noch nicht so schlimm! Die erste Milch, die angesaugt wird, ist ziemlich dünne Vormilch und wenn Adrian den Tag über öfters kurz angelegt wird, trinkt er damit ja genug.

    Hast Du schon mal probiert, ihm das Wasser aus einem Becher anzubieten? Bei Isabelle hat das geklappt- sie brauchte zwar ewig, da sie pro Schluck immer nur ein wenig nippte, aber so wurden die Becher auch leer. Vielleicht wäre das ein Anfang!?

    Liebe Grüße und dicke Post kommt bald :jaja: :) !
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Solange die Windeln gut nass sind und er keine Probleme mit dem Stuhl hat, würd ich mir keine Sorgen machen. Du kannst hartnäckig bleiben und ihm immer wieder was anbieten oder es sein lassen, bis er von selbst kommt. Fabienne hat erst dieser Tage Knall auf Fall den Trinklernbecher genommen. Bis dato hat sie alles verweigert. Ariane verweigerte damals alles außer dem normalen Becher.

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Hast du nicht erst gestern entbunden? :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...