abwechselung mit soja

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von gabriela, 21. Januar 2003.

  1. hallo ute und wer sich noch damit auskennt,

    wie kann ich laurins essensplan etwas attraktiver gestalten? wirklich abwechslungsreich ist sein mittagsessen und der zweite gang seines abendessens, sonst bekommt er täglich dasselbe: flasche, zum zweiten frühstück SOM+flocken, mittags gemüse, nachmittags obst+flocken und abends SOM+flocken, danach gemüse. zwischendurch gibt es bei uns nix.

    die müslis ab 12. monat, von milupa, spuckt er aus, die mag er nicht kauen. laurin schafft es nicht eine ganze brotscheibe zu essen, sonst würde ich ihm brot zum frühstück geben, oder am nachmittag mit obststücke. er mampft gerne brot, aber nie genug um satt davon zu werden. mit dem obst dasselbe - gerne ein paar bisse, nie eine halbe banane, birne oder apfel. ich habe schon probiert, ihm brot anstatt milch+flocken zum frühstück zu geben, er ging knurrendem magen ins bett, weil er nur ein paar brocken davon ass. von den ewigen flocken hat er langsam die nase voll, die kriegt er morgens, nachmittags und abends und in jedem gemüseessen hafer (das isst er gerne). soll ich dabei bleiben, täglich brot zum 2. frühstück anbieten, bis er seine menge schafft? auch wenn er hungrig bleibt? zähne hat er genug, kauen kann er auch, aber seine fütterung muss dalli-dalli gehen. und wieviel ich für euch EINE SCHEIBE BROT? meine sind gross, weil ich meistens ein viertel vom riesen 4kg laib dunkles brot kaufe.

    laurin isst sogut wie alles (probiert zumindest), bis auf mein selbstgekochtes milchreis+SOM, das war ein flopp. das problem sind die mengen. abends bekommt er ca. 100-130 flocken+SOM, mehr würgt er nicht herunter, platz für eine gemüsemahlzeit á ca. 100-130g ist noch drin. das problem hatten wir schon mit miluvit, ist also nichts neues. seine som+flocken und obst+flocken mengen werden immer geringer, danach ist aber platz für ein wenig brot kauen, also ist er nicht ganz satt! ich will ihn nicht an 3-gänge menues gewöhnen, kann ihn aber auch verstehen dass er ein wenig mehr abwechselung auf dem speiseplan braucht. BLOSS WAS UND WIE? :???:

    ich habe bei amorebio eagle-brotaufstriche und obstaufstrich bestellt, mal sehen ob er dann mehr brot isst. er ass gerne butterbrot, margarine ist nicht so der hit, aber ob der belag alleine die menge steigert? ich will laurin nicht ZU viel abwechselung anbieten, aber für sein alter bräuchte er schon etwas mehr als er bekommt, oder?

    :help: gabriela

    p.s. ich brauche nur MILCHFREIE ideen, laurin wird zzt milchfrei ernährt. und seit ein paar tage will er wieder gegen 23 uhr eine flasche :o
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    So dann ich mal wieder!!!!

    Gestern hatte ich leider nicht viel Zeit. So mache ich mich jetzt ans Werk.
    Du weißt ja wir haben immer ähnliche Probleme. So war auch das ein Problem bei Laura und Lisa. Eins vorweg, bei ihnen ist es jetzt besser geworden wo sie laufen können.
    Bei den beiden war es ein Problem das sie ein zu geringe Muskelspannung haben also auch im Mund. Das wurde durch das laufen erhöht. Das ist bei Laurin bestimmt nicht der Fall aber es ist bestimmt nur eine Kleinigkeit. Ich konnte ihnen leider nicht mit Tricks oder ähnlichem kommen sondern es war einfach die Zeit die es hat "heilen" lassen.
    Ich habe es auch zwischendurch versucht mit nur Banane, weil sie den O-G-brei nicht mehr wollten. Frei nach der Meinung ein Kind verhungert nciht freiwillig. So war es aber. Lisa hat einfach nciht gegessen. So das ich nach ein paar Wochen wieder den O-G-Brei angefangen habe. Und sie da sie aßen ihn wieder gerne.
    Bei Lisa hatte/habe ich ja auch die Kauprobleme. Bis mich Ute jetzt auf eine gute Idee brachte. Ich übe als mit Lisa auch erst das "ausdauernde" kauen.
    Sie bekommt jetzt: morgens Brot, vormittags Pregomin+Humana Grieß, mittags Gläschen, nachmittags Pregomin+ Humana Grieß, abends Brot.

    Ich war immer so verbohrt das ich immer meinte sie mußte die erste und letzte Mahlzeit Brei haben. Ist ja blödsinn.
    Meine beiden essen besser und mehr Brot, wenn es in Stückchen geschnitten ist.
    Aber wir sind auch noch nicht soweit einen ganze mittags Mahlzeit zu kauen. Aber so langsam weiß ich es wird kommen.
    Lisa trinkt leider auch keine Milch da hast Du schon einen Vorteil.
    Kannst Du ihm nicht einen zerdrückte Banane geben? Die Du dann immer weniger zerdrückst und dann Brot etc. danach.
    Wenn er eh schon seine Breimenge runterfährt um noch Brot zu essen kommt es vielleicht von alleine.
    Was anderes ich habe gestern das Kochbuch von Nestle abgeholt da steht drin. Das man ein TLöffel Margarine oder Öl in den SOM+Flocken-Brei geben soll. Da sollten wir Ute noch mal nach fragen. Das habe ich bis jetzt auch nicht gemacht.

    Wenn Du nach Fragen hast nur zu.

    :winke: Alex
     
  3. hallo alex :D

    laurin hat die letzen 1,5 monaten reingehauen was das zeug hält, nach der rosskur. leider hat er in 2,5 monate nur 150g zugenommen, das war ein schlag, sag' ich dir! ok, jetzt weiss ich dass es von der unverträglichkeit gekommen ist, ich hoffe er nimmt jetzt wieder normal zu. seine stühle sind auf jeden fall prima.

    laurinchen hat kein kauproblem, er KANN kauen und tut es auch ganz gerne, aber als echtes charakterkind muss er sich auch hier profilieren. sein essen darf nicht zu fein püriert sein, aber auch nicht zu stückig, sonst ist es nicht genehm. alles muss bitte schön warm sein, auch sein OG, kaltes wasser trinkt er nicht. seine neuste marotte ist, das essen auszuspucken, meistens nur ein teil davon. er nimmt einen löffel, behält ein teil davon und der rest spuckt er aus (kein erbrechen, aus dem mund fliessen lassen). sowas findet er natürlich auch lustig und schüttelt dabei mit dem kopf, sagt "nei-nei", weil er genau weiss dass ich das gar nicht toll finde. hätte er bis jetzt gut zugenommen, würde ich diese phase gelassen sehen, aber nach 2,5 monate essen ohne ende und keine zunahme, muss er noch etwas auf die rippen bekommen. obwohl - er ist nicht dünn.

    seit einige tage trinkt er kontinuirlich weniger milch in der früh, das ist die einzige milchflasche die er noch hat. vor tage waren es 230ml, heute knapp 50ml! :o ein paar mal wollte er etwas in der nacht, das waren aber nur irrläufer. insgesamt isst er zzt sparsam, ich weiss aber nicht womit ich seine milchflasche, bzw. milchmahlzeiten ersetzen soll. er darf kein joghurt, kein quark, kein nix :( schwer ein ersatz für kalziumlieferanten zu finden, hast du eine idee? probiert habe ich bei etlichen mahlzeiten mit brot, war aber nur eine spielerei mit ein paar bissen. ob klein geschnitten oder am stück ist bei laurin egal. kauen ist interessant, aber er spielt nur damit! ich habe keine lust ihn noch 2 jahre mit brei zu füttern, dafür gibt es bei ihm kein grund. was gibst du noch ausser pregomin-breie und gemüse?

    @ute
    ich habe gestern versucht pellkartoffeln mit SOM-sosse zu servieren, nach deinem rezept - das war genauso ein flopp wie (vollkorn)reismilch mit SOM. womit kann ich kochen ausser diese sojamilch? sonst isst laurin mit begeisterung was ich koche, aber weil die SOM süss ist, schmecken die sossen auch dementsprechend... ich würde sie auch nicht essen wollen :???: ich werde mal tofu probieren, aber das ersetzt auch nicht die milchflasche in der früh.

    liebe grüsse,
    gabriela

    p.s. alex, wie sieht das "ausdauernde kauen" das ihr übt aus? einfach brot geben und kein ersatz dafür?
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Ach Gabriela,

    das kochen mit der Humana Sl war bei uns auch ein Flopp. Das hat sie überhaupt nicht genommen. Deswegen suche ich ja Rezepte ohne Milch.

    Ich gebe halt jetzt morgens und abends Brot. Ich möchte auch von dem Brei weg geht aber nicht weil Lisa ja keine Milchflasche trinkt. Da finde ich leider auch kein Ersatz. Schade wir wollen Ostern in den Urlaub und ich wollte mal nicht den ganzen Hausstand einpacken.

    Lisa KANN auch kauen aber nicht ausdauernd genug. Für Brot recht es jetzt. Das mit dem aus dem Mund laufen lassen haben meine auch versucht. Ich habe da schon ein lautes Machtwort gesprochen. Sonst komme ich bei 2 Kindern ja aus dem waschen und putzen nicht heraus.
    Sie werden schon strenger "gehalten" als Einzelkinder. :)

    Wenn Du ein gutes Rezept für Mittasg hast sag bescheid. :jaja: :jaja:

    lg Alex
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Die SOM ist süß????

    Die Humana SL finde ich nicht süß. Vielleicht hätte ich damals die nehmen sollen.
     
  6. keine angst alex, laurin ist auch kein einzelkind und ich bin auch streng zu ihm :) er probiert es und weisst ganz genau wie es ankommt.

    mittags koche ich meistens gemüse, das isst er immer sehr gerne. abends vom tisch, nach dem milchbrei, meistens auch gemüse, hin und wieder nudeln mit sosse (thunfisch+tomaten, anstatt mit sahne).

    kennst du das hier? http://www.babyernaehrung.de/milchfreie_kost.htm hier hat ute milchfreie rezepte, vielleicht hast du mehr glück?
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Gabriela,

    Du kannst die Flocken fuer den Brei abwechseln. Wir moegen Hirseflocken gerne, dann mal Mehrkorn oder Hafer. Das bringt schon mal unterschiedliche Geschmakserlebnisse. Der OG Brei ist auch mit Mandelmus statt Oel gleich sehr lecker, zumindest bei gewissen Obstsorten und fettig ist das ja auch. Du kannst mal Hirse zum Gemuese kochen, die Koernchen werden gaaanz weich beim Kochen oder Yams statt Kartoffeln anbieten. Vielleicht Bohnen und Linsen einfuehren?

    Levin isst auch nicht sooo abwechslungsreich, feste Plaene finde ich eigentlich fuer mich schrecklich, aber den Kindern schadet es nicht, ich glaube, es tut eher gut.

    Levin isst z.B. so:
    Morgens: Flasche und Fruehstueck aus Brot und Tee, aus Brotermangelung auch mal ein OG-Brei
    Mittags: Gemuese mit Nudeln, Kartoffeln, Reis/Hirseflocken - je nachdem. Oder Suppe oder die leckeren schwarzen mexikanischen Bohnen, als Pueree oder ganz (den Pueree mit Cumin wuerzen!)
    Nachmittags: Entweder Obststuecke und Grissini, Cracker, zwiebackaehnliches (koenntest Du einweichen) oder OG-Brei, oder wenn wir unterwegs sind auch mal Obstglaeschen und Coockie
    Abends: Entweder Kleinkindmuesli mit abgekochter Kuhmilch oder Brot und Gurke/Avocado/Tomate und eine kleine Tasse Babymilch
    Abend- und Mittagessen vertauschen wir auch oft.

    Hm, eigentlich doch recht abwechselungsreich...

    Lulu
     
  8. :winke: lulu,

    euer essen ist schon abwechslungsreich genug, das stimmt. laurins gemüse sind aber nicht mein problem, mittags und abends hat er genug auswahl. die flocken rotiere ich auch - hafer, dinkel, 7korn und 4korn, babymüsli, selten reis. hirse hat wenig eisen, darum ist hafer laurins hauptnahrungsmittel, es schmeckt ihm auch. mittags bekommt er immer gemüse+hafer, 1xwoche fisch, 1xwoche 1 ei (seit 2 wochen eingeführt) hin und wieder fleisch. abends kriegt er ein wenig milchbrei und vom tisch, gemüse, kartoffeln, polenta, nudeln - reis essen wir eher selten. bohnen lasse ich noch weg, das kind hat blähungen, aber ich werde morgen mit tofu probieren. ich suche etwas als breiersatz, die breie an sich finde ich schon abwechslunsgreich genug. mandelmus habe ich mir verkniffen, der einzige nussfreien kostet 16,- euro für 500g :o

    laurin trinkt kaum noch milch, das ist das problem. nur noch morgens 1 flasche und die wird immer weniger, gestern 100ml, heute 50ml! ich brauche milchersatz-speisen, zumindest für diese phase (hoffe es ist eine phase)! zum frühstück bekommt er milchbrei, aber davon isst er sehr wenig, abends genauso. mein problem sind die zwei frühstücke und am nachmittag. ich würde gerne brot+milch oder obst einführen, als abwechselung zum brei, aber wie gesagt, krümmelweise bringt nix. sojamilch aus der tasse will er nicht, käse, quark, joghurt darf er nicht. die kekse und zwieback haben alle milchpulver, aber die mochte er sowieso nie. reiscraker habe ich nie probiert, die bringen aber ernährungstechnisch nichts. 3-4x hat er ein stückchen brezel bekommen, als wir unterwegs waren. im kiwa isst er mehr als zuhause aus der hand, aber als rollender tisch will ich nicht dienen. er würde wahrscheinlich 1 scheibe brot essen, wenn ich hinterher renne und alle 5 min. nachschub liefere. am tisch fehlt ihm die geduld um lange zu essen, das ist mein eindruck. kauen kann der kerl ja.

    ich weiss nicht ob du jetzt schlauer bist, aber ich nicht :eek:

    liebe grüsse,
    gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...