Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Saso, 7. Januar 2007.

  1. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    Hallo, blöder Titel aber mir fiel kein passender ein.:rolleyes:

    Wir haben hier ein kleines Problem mit Sophie wo ich nicht mehr weiter weiß.
    Sie hat die Angewohnheit an jedem Schnipselchen das sich bietet rumzuknibbeln.
    Mittlerweile hat sie ihr halbes Kinderzimmer abtapeziert, das Wohnzimmer und der Flur sehen auch schon schlimm aus, total verwohnt irgendwie.
    Es handelt sich hierbei nicht nur um ein kleines Stück, im Kaminzimmer fehlt an einer Wand schon fast ein halber Quadratmeter Tapete. In Ihrem Kinderzimmer hat sie klammheimlich hinter einem Bücherschrank solange gepult bis sie beim Lehmschlag angekommen ist.
    Wir versuchen es so gut es geht wieder zu richten aber das klappt leider nicht immer. ZUmal wir auch nicht von jeder Tapete zig Rollen auf Vorrat gekauft haben.
    Heut früh mußte leider unser grad frisch renoviertes Treppenhaus ( 3 Wochen alt ) dran glauben. Ich bekomm hier bald die Krise.

    Ich habs schon im Guten nur mit Reden allerdings auch mit Schimpfen versucht, nichts fruchtet bei ihr. Langsam fällt es mir schwer mich noch zu beherrschen.
    Da erwische ich sie im Wohnzimmer hinter dem Sofa, schimpfe mit ihr und während ich versuche den Schaden einigermaßen zu begrenzen steht sie auf dem Flur und knibbelt an der nächsten Tapete.:umfall:


    Kennt das jemand von Euch bzw. von Euren Kindern? Ist das nur eine Phase und hört bald auf? Ich dreh sonst bald durch.

    Wie kann ich ihr verständlich machen das man soetwas nicht macht?
    Gleiches gilt auch für Wände anmalen, Fußleisten abreißen, Gardienenstangen verbiegen etc. etc.

    Wenn Sophie so weiter macht werden wir unser Häuschen nie fertig bekommen.
     
  2. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.337
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    Hallo :winke:
    also ganz ehrlich, ich würde die Krise kriegen:ochne:

    Gott sei Dank hat bei uns noch nie ein Kind, auch nicht meine Nichte,
    versucht, irgendwo Tapete abzureissen...
    Was würd ich denn machen?? Hhmm, schimpfen, vermutlich, das Kind in sein Zimmer setzen, für 2 min, immer wieder, wenn es an der Tapete knibbelt.
    Falls das Knibbeln im KiZImmer stattfindet, zu mir holen, auf einen Stuhl setzen und warten für 2 min, solange, bis es verstanden hat: DAS GEHT GAR NICHT!!

    Wir haben auch nix bemaltes hier, ausser dem Papier, das sie zum Malen bekommen.
    Das mit dem Nicht-Bemalen liegt vermutlich daran, dass sie zwar jederzeit Malen dürfen, wenn sie möchten, aber die Stifte, Scheren, Klebe und das Malpapier liegen im Wohnzimmer oben auf dem Schrank. Das gebe ich ihnen dann und dann können wir/sie malen. Ich kann sie dabei aber auch allein lassen, sie wissen, Stifte gehören auf den grossen Tisch und sonst nirgendwo hin.

    Wahrscheinlich nicht sehr hilfreich für dich jetzt.

    Mitfühlende Grüsse

    Heike
     
  3. marieclaire

    marieclaire Freds Mum

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    4.928
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    sometimes out of body
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    hallo melanie,

    unser sohn hat ab und an mal was abgeknibbelt von der tapete über seinem bett. mittlerweile isser alt genug auch sein eigenes zimmer zu hegen und zu pflegen.

    die kinder meiner schwester wurden von uns nur duo infernale genannt, weil die im doppelpack schneller abgeknibbelt haben, als mein schwager tapezieren konnte.
    schlussendlich haben sie die wände mit rollputz gemacht und farbig gestrichen. :hahaha:
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    Guten Morgen

    ist ihr langweilig?
    Ich meine, das wäre für mich der einzige nachvollziehbare Grund warum ein 2jähriges Mädchen so etwas tun sollte :-? ... denn: eine normale Phase ist das nicht.

    Ich habe dieses Problem selbst nur einmal erlebt, da hat ein Tageskind meiner Mutter die Tapete auch quadratmeterweise von der Wand geholt (in meinem Mädchenzimmer :bruddel: ) - und ihr war es wirklich nur langweilig ;) bzw. Mittagsschlaf war nicht, und irgendwas mußte man ja tun.

    Was spielt sie denn sonst so?
    Mit was beschäftigt sie ihre Finger? Das Abknibbeln zeigt dass sie auf jeden Fall feinmotorisch gut aufgereift ist, vielleicht kannst Du da ansetzen und ihr entsprechende Spiele (mir fällt momentan nur Dr. Bibber ein und Stickkarten fädeln :heilisch: ) anbieten.

    LG Silly
     
  5. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    Danke Euch schon einmal für die Ansätze.
    An Langeweile hab ich auch schon gedacht, nur ich beschäftige mich unheimlich viel mit ihr. Wenn nicht ich dann mein Mann oder Sarah.
    Immer kann ich nicht für sie da sein, z.B. wenn ich mal saugen, putzen oder kochen muß.
    Wenn ich alleine bin versuche ich sie in die Dinge die ich tu mit einzubinden - klappt aber auf Grund von Unlust ihrerseits meist nicht.

    Oft ist auch mitten im Spiel, z.B. sitzt sie da uns baut mit Ihren Legosteinen, ich flitze schnell hoch ziehe die Betten ab, komme wieder runter und Madame war wieder am Werke.

    Stifte gibt es bei uns auch nur wenn wir gemeinsam malen, bzw. wenn jemand dabei ist und dann am Esstisch.
    Es kommt aber vor das mal jemand einen Buntstift oder Kugelschreiber versehentlich liegen läßt und bumbs schon isses passiert. Sophie nutzt sofort die gunst der Stunde.

    So wie ich das sehe werde ich das Kindlein wohl nicht mehr aus den Augen lassen können.
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    hmmm - anderer Gedanke - räumen wir den Hasen mal von hinten auf ;)
    was würde passieren, wenn ihr ganz offiziell das Knibbeln an einer bestimmten Wand erlauben würdet?
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.842
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    Hallo,

    ich glaube auch nicht das es Langeweile ist, ich glaube echt es gibt so Kinder die einfach die Hummeln im Popo haben.

    Ich habe auch immer die bewundert, bei denen Stifte und Scheren frei rumliegen, das geht bei uns erst seid ein paar Wochen und selbst jetzt hat Larissa noch mal Seiten aus einem neuen Buch geschnitten:umfall:

    Ich würde auch versuchen Ihr das Knibbeln der Tapeten in Ihrem Zimmer zu erlauben und rigeros sein bei dem Rest des Hauses.

    Wir haben GsD keine Tapeten, aber die einer Pension mußte auch schon mal herhalten, sowohl bei Yannick wie auch bei Larissa, ich glaube schon dass das was spannendes hat.

    Ansonsten hoffen das der Kindergarten bald losgeht, dann ist sie woanders erstmal unter Bewachung:hahaha:

    Lg
    Su
     
  8. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Abtapezieren - wie geht ihr damit um?

    Von meinen beiden kenne ich es glücklicherweise nicht, allerdings ist unser Pflegekind manchmal ähnlich drauf! Vor ihr ist auch nichts mehr sicher, sie knibbelt an allem rum. Tapeten hat sie noch nicht erwischt, das wäre ja der Hammer! Ich weiss daher leider auch keinen Rat, hier ist es so, dass ich es ihr immer und immer wieder verbiete.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...