abstillen und milchnahrung

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von mirle, 9. April 2005.

  1. hallo!

    ich bin gerade im begriff abzustillen. mein sohn (gerade ein jahr alt geworden) mag nämlich plötzlich milumil 2 aus der flasche gern (bisher hat er nach dem ersten schluck immer gleich wieder aufgehört und protestiert, aber jetzt scheint´s ihm zu schmecken).
    er wurde bis jetzt noch oft gestillt, also so 3-4mal am tag und 1-2mal in der nacht. ansonsten bekommt er morgens und abends eine halbe portion milchbrei und einmal am tag entweder obstgetreidebrei oder obst oder einen fruchtriegel und eine hauptmahlzeit, die aus den kleinkindverträglichen bestandteilen des familienessens besteht. (er isst mit großer freude, aber immer nur eine kleine menge)

    er wiegt ca. 12,5kg bei einer größe von ca.78cm. (seine gewichtszunahme war über die letzten monate ca. 100g pro woche).

    seit gestern mag er milumil aus der flasche, aber nicht mehr als 120-150 ml.

    die babyernährungsseite hab ich schon durchgelesen, aber ich hab trotzdem noch fragen:

    1. wie ml milchnahrung benötigt mein kleiner mann?
    2. welche milchnahrung ist zu empfehlen (milumil, aptamil, beba,... 2 oder :relievedface:

    vielen dank
    mirle
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Mirle,

    schön dass der Übergang Brust Flasche harmonisch verläuft :prima:

    Mit einem Jahr besteht ein Milchbedarf von 300 ml am Tag. Wenn du Babynahrung nimmst dürfen es auch gerne 400 ml sein, weil Babynahrung der Mumi angepasst ist. Also zwei Flaschen sind absolut im Rahmen.

    Bezogen auf euer tolles Gewicht würde ich Milumil 2 empfehlen. Die 3 dann wenn sein Interesse 2 mal täglich bei über 200 ml liegt.

    Ich würde versuchen die Nachtesseinheiten zu streichen. Dann wird auch das Interesse, der Hunger, am Tagesessen steigen. Während dem Tag sollte die Flasche auf morgens und abends begrenzt sein. Denn die milchfreien MZen sind besser Verwertbar wenn danach keine Milch kommt. (Eisenresorption bei der fleischhaltigen Mittagmahlzeit und beim OGB Brei bzw. Obstbrei)

    :koch: wünscht guten Hunger
     
  3. vielen dank für deine schnelle antwort.

    jetzt hab ich doch noch einige fragen:

    ich habe beim DM diese neue "wachstumsmilch" von milupa gesehen. ist diese milch zu empfehlen?
    ist sie so gut verträglich wie folgemilch (mein kleiner mann reagiert nämlich auf normale vollmilch bzw. erstaunlicherweise auch auf den milupino-kakao in diesen 200ml packungen noch mit grünem dünnem stuhl)
    diese wachstumsmilch hat viel weniger kcal als z.b. milumil 2. warum ist das so und reicht diese milch trotzdem aus?

    so viele fragen. aber als ewig-stillerin ist man irgendwie keine milchnahrungsexpertin :)

    danke
    lg
    mirle
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...