abends erbrechen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Jamarje, 23. Juni 2005.

  1. Hallo,

    meine Tochter ist 14 Monate und seit 3 Tagen erbricht sie ihren Brei abends wenn sie in Bettchen soll.
    Tagsüber ist alles ganz normal und verträgt auch alles normal.
    Abends bekommt sie eine Stunde bevor sie ins Bett geht einen Milupa Brei,da sie kein Brot ißt.
    Sonst hat sie den auch immer gut vertragen ,aber seit 3 Tagen erbricht sie mir den solbald ich sie in ihr Bett lege.
    Mal alles und mal nur ein bisschen.

    Was kann das sein?
    oder macht sie das sogar extra,weil sie nicht ins Bett möchte?
    Das Zimmer,wo sie drin schläft, ist angehm,also nicht zu warm.

    ich mache mir natürlich Sorgen,da sie eh schon so ein Spagel ist.
    Aber die anderen Mahlzeiten blieben bis jetzt drin.

    Wäre schön,wenn mir jemand antworten würde

    Viele Grüße
     
  2. schade das mir keiner antwortet.
    ich war zwichenzeitlich beim KiA und der konnte nix feststellen.
     
  3. Hallo,

    ich kann leider nur meine Erfahrung mit dem Erbrechen wiedergeben:
    Ich würde darauf achten, ob sie Fieber bekommt. Maja hatte das auch mal ein paar Tage lang. Dann kam plötzlich Fieber dazu. Wir sollten lt. Notarzt (das war mitten in den Osterfeiertagen...) lieber mal ins KH. Dort wurde alles kontrolliert - Blut und Urin sagten nichts aus. Dann wurde sicherhaltshalber steriler Urin mittels Katheter entnommen. Auch dort auf den ersten Blick nichts - dann nach anlegen einer Kultur stellte man dann doch Bakterien fest und es war ein Harnwegsinfekt mit 10 Tagen KH-Aufenthalt :-(

    Die folgende Erfahrung sagt aber auch, dass es nichts schlimmes sein muß. Maja hatte bis vor kurzem die Angewohnheit, den Brei wieder zu erbrechen, wenn sie satt war. Das mußte nicht zwangsläufig während des Essend passieren. Wir haben sie dann langsamer gefüttert und bei den ersten Sättigungsanzeichen aufgehört. Mitlerweile hat sie die Angewohnheit, das Tempo selber zu bestimmen. Sobald das erste Sättigungsgefühl kommt, wird das Essen minutenlang im Mund bewahrt ;-) Irgendwann macht sie dann einfach den Mund nicht mehr auf, dann müssen wir aufhören...

    Die Sorgen kenne ich also zu genüge, da Maja auch zu den Leichtgewichten zählt. Sie nimmt aber regelmäßig zu.

    Ich wünsche Dir noch viel Glück!

    Gruss

    Sanja

    P.S.: Solltest Du noch Fragen haben, muß ich leider anmerken, dass wir ab morgen für 2 Wochen im Urlaub sind. Wundere Dich also nicht, wenn keiner antwortet...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...