Ab wann Reis/Nudeln?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Corina, 28. März 2005.

  1. Hallo Ihr Lieben.

    ich gebe unserem Lukas (8 Monate)bis jetzt nur Kartoffeln zum Mittagsbrei (Karotte/ Mais, Brokkoli). In den Infos steht was von 1x Reis, 1x Nudeln, rest der Woche Kartoffeln.
    Ich habe aber nichts dazu gefunden wann man damit anfangen kann. Ich versuche Lukas eher allergenarm zu füttern (ich habeNeurodermitis und Allergien. Wie siehts denn dann mit Reis und Nudeln aus?

    Welchen Reis kann ich ihm denn geben? Den ganz normalen Kochbeutelreis/ Naturreis? Nudeln sind ja Weizenhaltig, Weizen soll er aber erst später bekommen.

    Als dritte Gemüsevariante wollte ich jetzt Blumenkohl einführen. Ist das eine gute Kombination(Karotte/Mais, Broccoli, Blumenkohl). oder soll ich wegen bestimmter Vitamine eher ein anderes nehmen? Ich finds eigentlich ganz praktisch, da ich Blumenkohl auch als TK-Gemüse bekomme(wegen Vitamine und täglich frisch kochen)

    Was meint ihr denn so.

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo corina,

    wie sieht euer plan denn sonst aus?

    utes empfehlungen, wenn über das erste lebenshalbjahr hinaus allergieprophylaxe betrieben werden soll, kannst du hier nachlesen
    http://www.babyernaehrung.de/ha_nahrung_2.htm

    es ist meines wissens nach kein problem, auch 7 x die woche mittags kartoffel zu geben, da sie so oder so am wertvollsten ist als grundnahrungsmittel.

    liebe grüße
    kim
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Huhu :winke:

    Reis ist allergenarm. Ich nehme, wenn Reistag angesagt ist, seit Jahr und Tag die Babyinstantgetreideflocken aus Vollkornreis (Alantura, Holle oder so). Auf eine 220gr Mahlzeit Mittagessen gebe ich dann 70ml Wasser, ruehre das mit entsprechend Reisflocken an und gebe etwa 130-140gr. Gemuese dazu und 8-10 gr. Oel.

    Nudeln kriegt Linnea irgendwie noch gar nicht, nur so zum Mitknabern der Familienmahlzeiten (sie isst dann hoechstens drei Nudeln). Ansonsten wuerde ich die Nudeln auf Vollkornweizenbasis oder Dinkelbasis waehlen und mit dem Gemuese puerieren. Wenn Du sehr allergenarm ernaehren moechtest, wuerde ich das erst nach dem 9. oder 10. Monat anbieten.
    Lulu
     
  4. Hallo Kim,

    hier der Plan:

    6:30-7:00 Stillmahlzeit
    9:00 Obstbrei (erst seit 2 Wochen, Apfel mit Reisflocken ca. 100 g)
    10:30 Stillmahlzeit
    12:00-12:30 Gemüsebrei 200 g
    14:00-14:30 Stillmahlzeit
    16:30 Stillmahlzeit
    18:00 Abendbrei (Miluvit mit ab 4. Monat)

    Sind das zu viele Stillmahlzeiten? Soll ich da vielleicht was ändern?
    Von der Karotte mit Mais hat er eher wieder einen festen Stuhl, trotz des Apfels.
    Er ist aber immer super gerne und er probiert auch alles.
    Welches Gemüse wäre denn jetzt noch angebracht, ist von der Jahreszeit ja auch eher schwierig. Der Sommer ist aber in Sicht.

    Ab dem 10. Monat will ich auch mit Glutenhaltigen Sachen anfangen. Bis jetzt zeigt er keine Symptome bzgl. Allergie.

    Wegen des Tips mit den Reisflocken: Ich dachte da eher an "richtigen" Reis.
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Der richtige Reis ist nicht so gut schadstoffkontrolliert wie die Babyflocken. Fuer Kleinkinder ohne Backenzaehne habe ich dann unseren normalen Vollkornbasmatireis grob pueriert, aber erst im Zusammenhang mit der Familienkost. Solange das Baby eh ein extra Essen kriegt, das breiig sein muss, kann man doch prima die streng schadstoffkontrollierten Produkte nehmen, die man zudem nicht durch den Mixer jagen muss :jaja:.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...