Ab wann "normales" Frühstück?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von fabi2005, 24. Oktober 2006.

  1. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    Hallo ihr lieben,

    wir decken uns, da wir keine Rossmann im Ort haben und dort die Milasan1 viiieel günstiger ist, als woanders, immer mit einem kleinen Vorrat ein, wenn wir mal "in die Stadt" kommen.

    Nun frage ich mich, was ich noch kaufen soll...

    Fabian ist am 08.09. ein Jahr alt geworden, damit nun knapp 13 Monate alt.
    Derzeit bekommt er früh (?? 09:00Uhr, Langschläfer) morgends seine Flasche Milasan1 und im Laufe des Vormittags trinkt er meistens noch ein kleines Fläschen Milupino Kindermilch (ca. 125ml) und beisst mal ein kleines kleines Stück von Papas Früh(Spät)stücks-Brot.
    Da er damit wohl satt wird, gibt es erst gegen späten Mittag (13-14Uhr) OGB und Nachmittags gegen halb fünfe mit uns allen zusammen Gemüse mit Reis, Kartoffeln oder Nudeln oder was halt so auf dem "Familienspeiseplan" steht.

    Abends dann seinen Milchbrei.

    Kann man ihm nicht aber auch einfach morgends wenn er wach wird ne Flasche Milupino geben und dann "richtig" mit ihm Frühstücken?
    Halt Brot mit selbstgemachter Marmelade (die hat net so viel Zucker), Käse, Wurst oder so?

    Wie macht ihr das/habt ihr das gemacht? Wie lange habt ihr noch Milchfläschen mit "richtigem" Milchpulver gemacht?

    LG
    Tanja
     
  2. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Hallo :winke:

    Also meine Kleine ist in etwa so alt wie dein Kleiner.
    Ich gebe ihr morgens (ca. 7 Uhr) immer eine Flasche Milasan 3, danach schläft sie meist nochmal für eine Stunde ein. Wenn sie dann richtig wach wird, isst sie mit mir ganz normal Frühstück (ausser Marmelade, die verträgt sie nicht). Eine Stulle mit Kräuterquark oder ähnlichem. So hat es mir mein KiA geraten. Tja und dann gehts ganz normal weiter mit Mittag und allem drum und dran.

    Lieben Gruß
     
  3. Maminka

    Maminka Familienmitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Hallo,

    bei uns gibt es morgens einen Milchbrei, irgendetwas milchfreies + milupino Kindermilch, Mittagessen, entweder Gläschen oder selbstgekocht, nachmittags OGB und Abends probieren wir jetzt Brot mit Frischkäse oder mit Wurst + ca. 100 ml Milch.
    Aber ich muss Geduld haben, er hat zwar nen Haufen Zähne aber ist wahnsinnig kaufaul:ochne: .
     
  4. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Josy bekommt seit sie ca.1 Jahr alt ist morgens erst bei uns im Bett eine Flasche Milupino Kindermilch (250ml) und nach dem kuscheln wird aufgestanden und gefrühstückt.
    Mittags gibts selbst gekochtes und manchmal auch eins von den Hipp Soo groß-Menüs.
    Am nachmittag gibts Zwieback,Keks und Co. und Obst(Apfel/banane/Birne o.ä.) dazu.
    Am Abend bekommt Josy ein Wurstbrot,ab und an nen Fruchtzwerg und nochmal 250ml Milupino angeboten (wobei sie die meist nicht schafft).

    Ich meine das man wenn möglich immernoch zwei Milchmahlzeiten geben sollte.
    Schau dich doch einfach mal auf Utes Seite um.da findest du so ziemlich alle Antworten auf Kinderernährungsfragen.
     
  5. AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Lara ist jetzt knapp 10 Monate, sie ist früh ein Fläschen danach schläft sie noch und dann ist sie früh ganz normal bei uns mit am Frühstückstisch... auchs osnt über den Tag ist sie von uns mit da sie die Gläschen nicht mehr wirklich mag...:winke:
     
  6. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    :oops:

    Lukas trinkt immernoch eine Flasche Beba 2 im Bett und frühstückt danach. Irgendwie gewöhnen wir uns das nicht ab....

    :)

    Zaza
     
  7. AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Hallo,

    unser Kleiner ab 13 Monaten ganz normal vom Tisch mitgegessen. Er wollte dann keinen Brei mehr.

    Er ist Frühaufsteher, morgens um 6 Uhr gibt es 250 ml normale Milch.
    (sind dann nach Amerika gezogen, daher habe ich auf normale Milch umgestellt). Gegen 7 Uhr gibt es ein Butterbrot. Zwischendurch bekommt er ein Snack (Joghurt oder Obst).
    Mittags ist er ganz normal mit uns.
    Nachmittags gibt es wieder ein Snack, und abends ein Brot mit Tomate oder so und Milch.

    Er ist zum Glück alles und ist nicht schnögelig. Ich hoffe das bleibt auch so.

    :heilisch:
     
  8. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ab wann "normales" Frühstück?

    Schäm :oops:

    Mico bekommt früh immer noch seinen Milchbrei. Er liebt ihn einfach. Dann ca. 1,5 Std. später ißt er ein Brötchen/Breze o.ä.. Mittags dann selbstgekochtes oder Gläßchen ab und dann. Mittags OGB oder Obst pur und abends, ja dann will er wieder seinen Brei. Auch wenn er davor einen ganzen Teller Nudeln mit Soße und Salat gegessen hat :nix:

    Solange er den Brei noch ißt, ist es auch ok. Er hat aber nie eine Flasche genommen, Stillkind :nix:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...