ab wann hat Euer Kind in eigenem Zimmer geschlafen

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Carmen-G, 17. März 2003.

?

Wie lang hat euer Kind bei Euch geschlafen?

  1. Gar nicht

    18 Stimme(n)
    94,7%
  2. 1-3 Monate

    1 Stimme(n)
    5,3%
  3. 3-6 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 6-9 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 9-12 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. oder länger

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Hallo zusammen! :bravo:

    Mich würde mal interessieren, wie lange euer Kind mit bei euch im Zimmer geschlafen hat, da ich das Gefühl habe, Lena wäre in Ihrem Kinderzimmer jetzt besser aufgehoben :???: . Sie wird schnell wach wenn wir z.B. ins Bett gehen, oder auf´s WC müssen.

    Also, wie war das bei euch??

    Carmen
     
  2. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    Kiana hat von Geburt an in ihrem eigenen Zimmer geschlafen, welches genau gegenüber unserem Zimmer ist. Sie darf zum kuscheln zu uns kommen, aber schlafen tut sie in ihrem Zimmer. Zu Beginn hatten wir alle Türen offen, aber nun nicht mehr.

    Bei uns wäre es vom Platz her auch nicht möglich ein Kinderbett in unser Schlafzi zu stellen,

    VlG
    Sonja
     
  3. Pascal schläft immer noch bei uns im Schlafzimmer, aber für ihn wird es Zeit, das er sein eigenes Zimmer bekommt, im Sommer ist es dan soweit in der neuen Wohnung. Zu Christiane ins Zimmer geht nicht, da er nachts 1-2x wach wird und Christiane zur Schule muss und von daher ihren Schlaf braucht.
     
  4. Lisa hat die ersten 4 Wochen bei uns geschlafen, dann haben wir sie in ihr Zimmer umquartiert. Ich konnte mit ihr im Zimmer kaum schlafen, musste immer schauen ob sie noch lebt, habe immer auf das Atmen gehört. Ich würd es immer wieder so machen.Ab der 8. Woche hat sogar sie durchgeschlafen ( wenn man 6 Stunden durchschlafen nennen darf). Also ging es ihr alleine auch besser.
     
  5. Lisa hat die ersten 4 Wochen bei uns geschlafen, dann haben wir sie in ihr Zimmer umquartiert. Ich konnte mit ihr im Zimmer kaum schlafen, musste immer schauen ob sie noch lebt, habe immer auf das Atmen gehört. Ich würd es immer wieder so machen.Ab der 8. Woche hat sogar sie durchgeschlafen ( wenn man 6 Stunden durchschlafen nennen darf). Also ging es ihr alleine auch besser.
     
  6. Wir hatten Pascal's Wiege nur eine Woche bei uns im Schlafzimmer stehen. Es war immer total warm im Zimmer und die Luft war schlecht. Ich hatte natürlich Angst ein Fenster aufzumachen, er könnte ja einen Zug abbekommen (man macht sich am Anfang auch oft verrückt).
    Ich konnte dann viel ruhiger schlafen und Pascal auch.
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    In Ermangelung eines eigenen Kinderzimmers hat Annika 9 Monate bei mir (muss ich sagen, mein Mann konnte nicht schlafen, wenn Annika bei un s war) geschlafen. Dann war das Zimmer fertig und da haben wir sie umquartiert.

    LG
     
  8. Ich hab das irgendwo schon mal geschrieben, ich stehe total auf Familienbetten, weil da ""alle unter einer Decke stecken" :-D
    Meine Kinder waren mindestens ein Jahr nicht nur in meinem Zimmer, sondern auch in meinem Bett. Manchmal wenn ich nachts wach bin, betrachte ich mein Jüngstes im Schlaf und lausche ihrem Atem und schnuppere an ihrem Haar. Dann bin ich gerührt und glücklich und ausgesöhnt mit der ganzen Welt.

    Wenn dann auch noch der Liebste leise schnarcht, halte ich mich für die reichste Frau der Welt :-D .

    LiGrü
    Silke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...