Ab ein Jahr Milupino oder MM2?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Lenasonne, 6. Juni 2004.

  1. Tag alle miteinander!
    Nachdem ich im Forum schon einiges über Milupino Milch gelesen habe, überlege ich, ob es sinnvoll wäre, unsere Maus von Milumil2 kf auf Milupino umzustellen. Hätte das ernährungsphysiologisch Vorteile? :?
    Billiger wäre es in jedem Fall :-D
    Lena trinkt im Moment morgens und abends noch jewweils ca. 200-240ml MM2. Morgens danach, abends davor gibt´s Brot. Mittags meist nur Beilage, mit dem Gemüse tut sie sich etwas schwer. Aber OGB und auch mal Banane ist sie sehr gerne.
    Bin mal gespannt!
    Viele Grüße,
    Sonja
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallöchen,

    ich bin gerade dabei, Madame schmackhaft zu machen, daß Milch auch aus Tasse oder Becher gut schmeckt und nicht nur aus der Nuckelflasche :-D Daher kriegt sie neuerdings morgens und abends zum Brot Milupino aus der Tasse, und nur im "Notfall" noch Milumil aus der Nuckelflasche (wenn sie zB zu müde ist abends um anständig zu essen kriegt sie ihre Flasche noch vorm Zubettgehen, oder wenn sie morgens sooooo einen Hunger hat, daß wir nichtmal erst aufstehen dürfen, bevor Madame nicht ihre Milch hatte :-D )

    Liebe Grüße

    Alex
     
  3. hallo sonja,

    vorteile hat milupino nur gegenüber der normalen kuhmilch, weil es eiweissreduziert ist (ca. die hälfte) und mit vitaminen/eisen/jod usw. angereichert. gegenüber milumil gibt es keine ernährungsphysiologischen vorteile, nur der preis spielt eine rolle. milupino ist die kindermilch für die tasse, um sie auch geschmacklich von der flaschenmilch zu unterscheiden, als übergang von babymilch zu kuhmilch.

    milupino am besten aus der tasse geben, 300-400ml am tag wäre ganz ok, ansonsten kannst du noch (bei bedarf) bei milumil aus der flasche bleiben bis 2 jahren, je nach bedürfnis deines kindes. eine kombi tasse/flasche ist in dem alter ok, bis die flasche ganz verbannt wird, zb morgens tasse abend flasche. bei kindern mit einem stark ausgeprägten saugbedürfnis würde ich auch 2 flaschen (milumil) am tag lassen, aber bitte nicht als nuckelflasche, sondern zum zügigen trinken. tee/wasser/saft in dem alter auf jeden fall aus der tasse anbieten, schon allein wegen der zähnen.

    bitte schau auch hier vorbei: www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm

    grüsse,
    gabriela
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Sonja,

    mein Tipp bleibe bei der Folgemilch aus der Flasche bis zahnen usw. alles überstanden ist. Die Tassenzeit läuft dir nicht weg :-D und Kinder lieben die Flasche (nicht dauernuckeln lassen allerdings) und entspannen wunderbar dabei.

    :winke: Ute
     
  5. Vielen Dank für Eure Antworten!
    Wir bleiben dann wohl lieber erst mal bei der Pulle! (Sie trinkt sie auch zügig weg :flaeschc: )
    Gruß,
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...