9 Monate und ziemlich durcheinander...

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Lenasonne, 30. Januar 2004.

  1. Tag alle miteinander!
    Eigentlich war unsere Kleine immer ein recht problemloser Schläfer, doch seit sie sich hochziehen kann, ist das vorbei :( . Sie schlief (in etwa) von 20-7.30 Uhr dann von 9.15-10 bei der TaMu und von 12.30-13.30 und nachmittags wieder zu Hause von 16.15-17Uhr. Es fing damit an, dass sie sich nachmittags nur noch hochgezogen hat, und sich schlecht beruhigen und wieder hinlegen ließ. Es dauerte unter Geschrei bis zu einer halben Stunde bis sie schlief, oder wir haben sie dann wieder aufstehen lassen, denn länger brüllen lassen wollten wir sie auch nicht :-( ...
    Dann wurde am Wochenende teilweise auch der Vormittagsschlaf beukottiert.
    Sie ist einfach total durcheinander, wobei sie bei der TaMu schläft, wenn sie hingelegt wird... Aber da ist sie auch im Reisebett, da kann man sich nicht dran hochziehen :).
    Und jetzt hat sie auch noch Schnupfen und schläft nachts nicht mehr durch :heul: (mit Nasentropfen zum Glück nur noch einmal wach, aber die will ich ihr nicht länger als 5 Tage geben) Und um 6 Uhr ist sie wach und kann nicht mehr schlafen, aber bei der Morgenflasche (7.30/8.00) fallen ihr dann die Augen zu. Ich weiß echt nicht mehr weiter! Selbst wenn sie nur einmal am Mittag 2 und 1/4 Std. schläft, wacht sie so früh auf! Was mache ich denn bloß?
    Tut mir leid, ist etwas konfus und etwas länger... Aber es ist halt gerade alles auch total durcheinander, vielleicht habt ihr ja ein paar gute Tipps für uns :? Wir bringen sie jetzt auch nur noch von 8.30-13.30 zur TaMu in der Hoffnung, dass sie dann bei uns auch mal wieder ein wenig schläft, den Mittagsschlaf halt und später dann sowieso nur noch einmal bei uns, aber bis sie dass schafft, dauert es ja noch. Besonders, wenn sie so früh aufsteht... :-?
    Leicht verzweifelte Grüße,
    Sonja.
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sonja,

    Johanna hat auch gerade eine superzickige Schlafphase... bei ihr fing es auch damit an, daß sie sich überall hochzog, vor allem natürlich im Bett (bietet sich ja auch so schön an...). Im Moment schläft Johanna
    von 20 - 8 Uhr (heute sogar bis 8.30 Uhr :bravo: ) und mittags von ca 12-14 Uhr. Danach schläft sie nicht mehr, es sei denn ich hab sie sooo müde getobt, daß sie um 17 Uhr quasi "umfällt" und ein halbes Stündchen nickt.

    Zum Mittagsschlaf lege ich sie in ihren Schlafsack und mach das Zimmer dunkel, da macht sie dann auch kein Theater mehr, sondern schläft schnell ein.

    Gestern nacht hat sie auch freundlicherweise wieder mal durchgeschlafen, nachdem ich schon befürchtet hatte das Theater nachts (2 Stunden zwischendurch wach und wollte nur spielen, krabbeln, hochziehen etc 8O ) ginge wochenlang so.

    Ich denke mal, es ist so eine Phase, die mit der neuen Mobilität einhergeht... wer sagte das noch immer so schön? "Es wird nicht unbedingt besser, es wird nur anders" :-D

    Gute Nerven wünscht

    Alexandra
     
  3. Vielen Dank für deine Antwort!
    Es tut gut zu lesen, dass es anderen ähnlich geht, es also wohl nur eine Phase ist (hoffentlich!) :D
    Das mit dem Schlafsack ist eine gute Idee, hab´ich auch schon dran gedacht, aber ich befürchte, dass sie dann mit ihrem Nachtschlaf durcheinander kommt, sie kann es noch nicht mal haben, mittags einen "gute Nacht Kuss" zu kriegen, dann brüllt sie erst recht los :? Auch die Spieluhr muss dann ausbleiben. Abends ist dafür das volle Ritual dran und sie schläft auch recht gut ein. Vielleicht auch bald wieder durch...
    Wir werden mal abwarten. Und wie gesagt, danke für deine Aufmunterung. Wie es doch hilft, wenn es anderen auch nicht besser geht :-D ...
    Gruß,
    Sonja.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...