9 Monate alt und abstillen+kein Muttermilchersatz

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Elisabeth, 29. Januar 2005.

  1. Hallo.
    Ich habe meinem Sohn mit sechs Monaten die erste Mahlzeit (mittags) gegeben. Das ging so gut, das er zwei Wochen später die Abendmahlzeit durch Brei ersetzt bekam. So ca. drei Wochen später habe ich die Nachmittagsmahlzeit ersetzt. Aber nur wenige Tage später (ich stillte nur noch zweimal morgens) wurde er von seinem Zweitfrühstück an der Brust nicht mehr satt. So mußte ich diese Mahlzeit auch austauschen, obwohl mir das dann doch zu schnell ging. Seitdem stille ich nur noch morgens. Nun möchte ich auch diese Mahlzeit abstillen. Braucht er noch eine Milch(Brust oder Flasche)mahlzeit? Denn bevor ich auf Flasche übergehe, stille ich lieber noch eine Weile.

    Wann ist ein Kind soweit das es ohne Brust od. Flasche auskommt?

    Gruß,
    Elisabeth
     
  2. AW: 9 Monate alt und abstillen+kein Muttermilchersatz

    Hallo Elisabeth,

    das kommt mir sehr bekannt vor...ich bin auch genau bei dem Punkt angelangt.

    Warum willst Du gar keine Flaschen nehmen ??? Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch keine große Lust auf Flaschen habe....abkochen, Milchnahrung kaufen, Flaschen säubern usw...da ist Stillen doch weitaus praktischer.
    Aber es ist gut, wenn die Kinder noch eine Weile aus der Flasche trinken (wenn man nicht mehr stillt), denn sind sie einmal krank, dann wollen sie nichts futtern, aber eine Flaschen nehmen sie in der Regel noch ganz gerne.
    So steht es auf Utes Seite www.babyernaehrung.de und so war es bei Mathilda auch. Als sie dann aber mit 22 Monaten Rota-Viren hatte konnte sie nicht mehr aus der Flasche saugen (sie wollte es gerne, aber bekam nichts raus). Die letzte Flasche hatte sie so mit 15 MOnaten bekommen.

    lg makay
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.333
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 9 Monate alt und abstillen+kein Muttermilchersatz

    Generell sollten Säuglinge bis nach dem ersten Geburtstag saugend Nahrung aufnehmen. Irgendwann vor dem zweien Geburtstag wäre es dann gut die Flasche abzugewöhnen.
    Es geht einerseits um die Nahrungsaufnahme im Krankheitsfall, aber andererseits auch um die Hirnentwicklung und somit Entwicklung des Kindes, denn Saugen stimuliert die Hirnreifung.
    Solltest Du Dich für das abstillen entscheiden, würde ich auf jedenfall ein Flaschenfrühstück einführen, das Du dann bis nach dem ersten Geburtstag so anbieten solltest. Meinem großen Sohn habe ich (aus Unwisseheit) unmittelbar nach dem ersten Geburtstag die Flasche durch eine Milchtasse ersetzt, der zweite hat bis er etwa anderthalb war morgens eine Flasche getrunken. Danach war er definitiv reif für Familienfrühstück ohne Flasche vorher.
    Lulu
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 9 Monate alt und abstillen+kein Muttermilchersatz

    Hallo Elisabeth,

    ich würde unbedingt bis mindestens zum 1. Geburtstag Stillen. Die Saugmahlzeit ist enorm wichtig für dein Kind. Und wenn du keine Lust auf Flaschenmachen hast - dann bleibe einfach beim bequemen Stillen.

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abstillen ohne milchersatz

    ,
  2. abstillen was als milchersatz

    ,
  3. wie abstillen nach 9 monaten ohne flasche

Die Seite wird geladen...