5 Uhr Tagwache spätestens ;)

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Petrapan, 2. Juni 2011.

  1. Petrapan

    Petrapan Geliebte(r)

    Registriert seit:
    8. März 2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Halli hallo!

    Seit einiger Zeit wacht Sohn Moritz kurz vor 5 auf und ist auch mit stillen nicht mehr zum weiterschlafen zu bewegen.
    Wir schlafen im Familienbett mit angestelltem Kinderbett auf einer Seite offen und ab dem Zeitpunkt krabbelt er um uns auf uns und ist wach.
    Ich lasse ihn dann noch ein bisschen herumwuseln im Halbdunkeln bis ich mit ihm aufstehe.
    Allerdings scheint er nicht ausgeschlafen zu sein, denn spätestens nach einer halben Stunde ist er wieder grantig und hat Müdigkeitsanzeichen. Im Bett kann er aber nicht mehr einschlafen somit mache ich eben den Morgenspaziergang früher.
    Je nach seiner Laune 1-2h nach dem Aufstehen.
    Je früher ich gehe desto länger braucht er dann wieder zum einschlafen.

    Egal ob ich ihn später am Abend hinlege (normale Zeit ist so gegen halb 7), gestern ist er erst gegen 8 eingeschlafen. Er wacht immer um die gleiche Zeit auf.

    Ist das seine innere Uhr und macht es da überhaupt Sinn das Einschlafen nach hinten zu schieben - oder soll ich am Tagesschlaf etwas ändern (der auch immer so eine Sache ist nicht mehr als 2,5h insgesamt)?

    Vielleicht hat ja jemand Anregungen für mich..

    LG Petra
     
  2. Uhu

    Uhu

    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    Hallo,
    oh ja... das kenn ich. bei uns ist schlafen auch immer so ein thema.:umfall:
    also das mit dem abends später ins bett bringen, klappt nur, wenn du es häufiger hintereinander machst. wenn du das nur einmal machst stellt sich da noch nichts um.
    also bring deinen kleinen doch einfach mal ne woche lang immer erst um acht ins bett, dann müsste es funktionieren, dass er morgens länger schläft. außerdem sollte er halt tagsüber nicht zu viel schlafen (aber natürlich schon soviel, dass er dann auch ausgeschlafen und fit ist und nicht den ganzen tag in den seilen hängt). wenn du den tagschlaf auch um ne halbe stunde oder stunde reduzierst (auch über einen längeren zeitraum) dann holt er sich den schlaf irgendwann nachts.
    zumindest hab ich das mal so gelesen und daraufhin ausprobiert und bei uns hat das auch funktioniert. ich bring meine kleine zwischen acht und neun ins bett und morgens will sie dann zwischen 7 und 8 (manchmal mit viel glück erst um 9) aufstehen. tagsüber schläft sie (auf zweimal aufgeteilt) ca. 2 stunden.

    viel glück
    :winke:
     
  3. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    :winke:

    Jennifer ist im selben Alter, und hat einen ähnlichen Rythmus. Bedingt dass mein Mann immer um 5 Uhr aufsteht, ist sie dann auch wach.
    Sie geht dann zw. 7 und 8 Uhr wieder ins Bett, wenn die Grosse zur Schule ist.

    Ganz ehrlich? Ich persönlich versuche da nichts zu ändern, wenn ich auch gerne bis 6 Uhr liegenbleiben würde.

    Ich gehe dafür Nachmittags manchmal eine halbe Stunde ins Bett mit der Kleinen und hole mir "meinen" Schlaf zurück ;)

    Melissa war übrigens in dem Alter auch so, punkt 5 Uhr Tagwache :hahaha:

    Grüssle Sabrina
     
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.852
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    Hi Petra!

    Noah war eigentlich schon länger ein Gernlangschläfer und ist an sich auch grad seit ein paar Wochen immer früher als sonst auf. (Die letzten Tage schläft er fast den ganzen Tag aber das liegt wohl auch am Wetter, hoff ich) Ich denk das liegt mit an dem komischen Wetter und das es früher hell wird. Später ins Bett bringen nutzt bei ihm da nicht wirklich (er schläft aber generell relativ spät, selten mal vor 9 oder halb 10). Habt ihr Rolläden oder sowas? Dann würd ich die zumachen, das hilft vielleicht wenigstns ein bisschen.


    LG Julia
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    Bei uns wars definitiv so, dass ab ca. sechs - sieben Monaten beide Kinder wesentlich besser allein in ihrem Bettchen schliefen als in unserer Nähe, wir haben / hatten ja immer Familienbett. Zuvor wars umgekehrt, aber dann kam irgendwann der Wendepunkt.
    Nach dem Umzug ins eigene Zimmer und Bettchen (mit Babyphon natürlich) kehrte dann auch wieder Ruhe ein.

    Lg
     
  6. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    Ich kann bestätigen, was Lucie schreibt. Seit 2-3 Wochen hab ich auch das Gefühl, dass mein Kleiner von unseren Geräuschen wach wird. Schon allein wenn wir spät ins Schlafzimmer kommen und er schon schläft, wir uns leise unterhalten, hört man direkt ein genervtes"MHHHHHHHHHHHH".

    Noch möchte ich aber, dass er bei uns im Zimmer schläft, werde aber versuchen ihn in ein paar Wochen umzusiedeln :)
     
  7. katrinka

    katrinka Heisse Affäre

    Registriert seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: 5 Uhr Tagwache spätestens ;)

    ich kann uhus aussage bestätigen! :winke: bei uns wars auch so, bis ich die kleine statt um halb 7, um etwa 8 ins bett gebracht hab. und das hat dann aber auch echt ein paar tage gedauert, bis sich ihr morgentlicher rhythmus umgestellt hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...