4 Tage keinen Schlaf....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Christoph, 2. Februar 2003.

  1. Hallo zusammen!

    Auch wir haben ein Schlafproblem - und ich bin momentan auf der Suche nach Tips von anderen, die damit schon Erfahrungen gesammelt haben.

    Unser Sohn Benedict (9 Monate) hatte bisher nie Schwierigkeiten mit dem Schlafen. Er ist zwar des öfteren nachts aufgewacht (1-2mal/Nacht) - konnte dann aber schnell wieder beruhigt werden.

    Seit 4 Tagen nun sieht die Sache ganz anders aus. Er schläft schlecht ein und wacht spätestens eine halbe Stunde wieder schreiend auf. In den letzten 3 Nächten hat es keinmal länger als eine Stunde am Stück geschlafen (!), gestern hat er komplett von 22-02 Uhr gebrüllt und ist dann bis 6 Uhr morgens in 15-Minuten-Abständen weinend aufgewacht.

    Wir haben überhaupt keine Ahnung, was die Ursache sein kann. Tagasüber ist er der sonnigste Kerl der Welt, hat keine Blähungen, keine Zahnschmerzen (zumindest zeigt er sie nicht) und keine sonstigen ungewöhnlichen Anzeichen.
    Meist beruhigt er sich nachts auf dem Arm von Mama oder Papa recht schnell, aber sobald er wieder im Bett liegt wacht er auf und schreit wieder.

    Theoretisch kann ein Kind ja nachts aus vielen Gründen schlecht schlafen - ob es nun ein kommender Zahn ist oder Blähungen schuld sind. Was uns so beunruhigt ist, dass unser Sohn seit 4 Tagen quasi gar nicht mehr länger am Stück schlafgen konnte. Tagsüber schläft er auch nur noch maximal 2 mal eine halbe Stunde. Er hat also faktisch keine längerer Schlafperiode mehr gehabt. Das beunruhigt mich schon ziemlich.

    Mir graut schon vor heute nacht - jetzt hat er nämlich auch noch Schnupfen dazu bekommen..... da wird er bestimmt nicht schlafen können....

    Und das schlimmste ist die Hilflosigkeit...

    Oder kann es vielleicht doch an den Zähnen liegen? Oder müssen wir uns jetzt ernsthatf Sorgen machen und einen Arzt aufsuchen?

    Wir sind für jeden Rat sehr dankbar.... ich brauch wohl nicht zu erwähnen, dass es unser erstes Kind ist??? :-?

    Liebe Grüße,
    Christoph
     
  2. Hallo :)
    oh ja, das kenne ich, aber vor allem, als Simon eine Erkältung hatte. Vielleicht bahnt sich da eine Erkältung an, wenn Du sagst, er hätte auch noch schnupfen? Ich würde mal beim Arzt vorbeidüsen.
    Gruß und viel Kraft Sissi
     
  3. Sehe ich ähnlich,
    die Tage vorher sind vieleicht die Vorboten einer handfesten Erkältung.
    Ich würde bei sowas auch mal zum Doc.
    Lieber einmal mehr als zuwenig.
    Ich wünsche Eurem Lütten eine gute Nacht und gute Besserung und Euch :herz: lich Willkommen und viel Kraft für euren Kleinen.
    Ansonsten noch viel Spass beim Schnullern

    Liebe Grüsse

    Bine
     
  4. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Erst einmal herzlich Willkommen bei uns!! :winke:

    Das hoert sich wirklich nach "Erkaeltungs - Nebenwirkungen" an! :(
    Ich wuerde auf jeden Fall zum Arzt gehen um ernstere Erkrankungen (z.B. Mittelohrentzuendung :o ) auszuschliessen!!!


    Liebe Gruesse & 'haltet Euch hart'
    Sabine
    :tippen:
     
  5. Hallo,

    da schließe ich mich doch meinen "Vorschreiberinnen" an: wenn ein Kind so lange problemlos geschlafen hat und auf einmal ist pötzlich alles anders, dann liegt schon meistens eine organische Ursache vor: dem Schatz tut wahrscheinlich irgendetwas weh (Zähne oder auch Ohren, sind meine Vermutung!). Also möglichst schnell den Kinderarzt aufsuchen!

    Lieben Gruß und "gute Besserung"!!

    Regina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...