3 x pures Glück und alle ganz schnell

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Hausfrau1974, 30. August 2009.

  1. Hallo
    viel zu erzählen gibt es eigentlich nicht
    aber ich erzähle erstmal vom jüngesten Ereignis:

    Mein jüngster Spross kam am 15.06.09 um 7.55 Uhr zur Welt.
    Nachdem ich am Samstag 2 Tage zuvor den Schleimpropf verloren hatte, dachte ich mir schon das es nicht mehr allzu lange dauern kann und wartete auf irgendwelche Anzeichen, aber es tat sich gar nix. Montags morgens dann um 5.15 Uhr plazte mir im Schlaf vorzeitig die Fruchtblase. Hab mir schnell ne Tasse Kaffee getrunken, Zähne geputzt und den Rest meiner Kliniktasche gepackt. War dann um kurz nach 6 im KH mit MuMu 2 cm und keinerlei Wehen. CTG und Ultraschall waren OK und die Tasche wurde ins Zimmer gebracht.
    ca.7.00 Uhr.... Uuups auf einmal bekam ich eine heftige Wehe und dachte mir das das wohl nicht lange dauern wird. Während der nächsten Wehen die alle 2-3 Minuten kamen konnte ich kaum stehen weil die mich fast umgehauen haben. Hab dann im Kreissaal die Hebamme nach einem Kreislaufmittel gefragt, weil mir immer schwindelig wurde. Bekam ich dann auch als Infusion. Ich sagt dann das der Druck nach unten schon extrem ist und ich glaube das der kleine bald kommt und ich den Kreissaal nicht mehr verlassen werde. Und siehe da: MuMu war schon 8 cm und das innerhalb von 30 Minuten. Ich wollte dann etwas gegen die Schmerzen weil die echt richtig übel waren und bekam dann Wehenhemmer. Die Geburt war sooo schnell das die Gebärmutter hätte reissen können. Man war ds ne Wohltat als der Schmerz nachließ. Das ungefähr so 15 Minuten lang und dann 1 oder 2 normale Wehen und dann ging´s ans pressen. Und rucki-zucki hatte ich meinen kleinen Timo dann im Arm.
    War super schnell aber doch extrem anstrengend und schmerzvoll, aber eine Erfahrung die ich nicht missen möchte!!!



    Bei meiner Tochter vor 7 Jahren war es genauso schnell, der einzige Unterschied war: Im KH angekommen nach vorzeitigem Blasensprung sollte eigentlich ein KS gemacht werden wegen BEL. Dazu kam es aber nicht weil ich während ich den Narkosezettel unterschrieb schon Presswehen bekam. 3-4 mal pressen und meine Tochter war geboren mit dem Po zuerst.


    Bei meinem "großen" vor 10 Jahren hat es etwas länger gedauert. Insgesammt ca 12 Stunden. Auch vorzeitiger Blasensprung, dann langsam Wehen. Nach ca.10 Std. eine PDA und dann alles ganz entspannt bis zur Geburt. Die PDA war soo hoch dosiert das ich gar nix mehr spürte und eine komplett schmerzfreie Geburt hatte.


    Alles in allem hatte ich 3 wunderbare Geburten die alle etwas besonderes waren und an die ich mich immer gern zurück erinnere

    Gruß Gaby
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: 3 x pures Glück und alle ganz schnell

    Danke für die Berichte!

    Das ging ja echt schnell bei deiner Tochter und Timo 8O!

    Meine Hebi sagte immer, dass sogar Hausgeburten in BEL möglich seien :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...