3 Wochen und will ständig die Flasche auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von zauberwolke, 25. September 2004.

  1. Hallo MitMamas

    ICh habe ein Problem und hoffe auf viele Tips und Ratschläge .
    Mein Sohn ist nun 3 Wochen heute alt und hat absolut kein Trinkrythmus.
    Vormittags schläft er 3-5 Stunden am Stück und dann verlangt er ständig nach der Flasche und trinkt hier nur zwischen 20-80ml. Wobei letzters sehr selten ist.
    Wie bekomme ich ein 3-4 Stunden Rythmus rein, versuch ihn jetzt schon mit Wasser hinzuhalten.
    Füttern tue ich Hipp 1er.
    Leider schläft er auch sofort bei der flasche ein und kommt so nicht auf eine ordentliche Trinkmenge.

    LG Wolke
     
  2. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    Im Krankenhaus sagte man mir, dass ich meine Kleine füttern soll, wann immer sie möchte. Ich konnte das aber schon alleine aus dem Grund nicht realisieren, weil ich nach der Entbindung fast verblutet wäre und viele Wochen sehr krank war.

    ICh habe damals den Rat befolgt, die Kleine hinzuhalten mit Tee und ihr so einen 3 bis 4 Stunden Rytmus anzugewöhnen. Ich habe ihre Trinkzeit rausgezögert, bis 3 bis 4 Stunden umwaren, anfangs war ich erst mal auf 2 ein halb Stunden dann auf 3 Stunden, usw, dann auf 4. Es ging recht schnell mit dem Gewöhnen. Wenn sie zu ihrer Essenszeít schlief, hab ich sie geweckt und sie trank dann auch immer gierig.
    Bald hatte sie einen 4 Stunden Rytmus und heute kann ich die Uhr nach ihr stellen :bravo:


    Ich weiss nicht ob mein Rat so empfehlenswert ist, doch mir hat er geholfen.

    Ich bin aber sicher dass sich hier noch anedere Supermamis finden oder Ute, die dir bestimmt gut raten können.
    Das wird schon klappen.

    LG, Viola
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo wolke,

    dass ein baby mit drei wochen noch keinen trink- (und tages-)rythmus hat ist erstmal völlig normal. bei euch sehe ich aber das problem, dass die trinkmengen sehr niedrig sind.... warum fütterst du bereits einser milch?

    lies mal bitte unbedingt hier http://www.babyernaehrung.de/trinkprobleme.htm, ob du eure situation wiederfindest.


    ich würde nicht mit tee deinem kind einen rythmus aufzwingen. wenn er hunger hat, hat er hunger. es ist wichtig, dieses bedürfnis zu befriedigen, damit dieses natürliche hunger- und sättigungsgefühl nicht von dir unterdrückt wird. zumal es für die würmchen ein weltuntergans-gefühl ist, das für sie sehr grausam ist.

    es wäre super, wenn du mal so einen flaschentag aufschreibst. wann und wieviel deine maus trinkt.

    liebe grüße
    kim
     
  4. hallo zauberwolke,

    ein baby in dem alter sollte nach bedarf gefüttert werden. die erwartung, dass so ein winzling nach mamas wunsch trinken soll und in einem festen rhythmus, ist sowas für veraltert. mit 4 wochen soll es womöglich auch durchschlafen? :???: babys kann man nicht genüg verwöhnen und wer ein zufriedenes, glückliches kind haben will, geht auf seine bedürfnisse ein.

    ich würde in dem alter tag und nacht füttern bei bedarf und auf jeden fall eine PRE-nahung geben, wie kim vorgeschlagen hat. tee braucht kein baby in dem alter, durst und hunger werden allein durch milch gelöscht.

    grüsse,
    gabriela
     
  5. HAllo zusammen....

    Ich danke euch für die schnellen Antworten,
    DIe 1er geb ich mit Absprache meiner Hebamme.. sie erklärte mir, das PRE sinnvoll ist, wenn ich Zwiemilch-Ernährung gemacht hätte.
    Aber da mein Junior nur Flasche bekommt, ist die 1er besser.

    Auf den Link von Kim habe ich aber unser Problem gefunden. Mein kleiner Mann saugt sich an den Latex-Sauger wohl hungrig wie ein Löwe, er zieht Vakuum.
    Daher die kleinen Trinkmengen... ein Rythmus muss er nicht haben und Nachts durchschlafen muss er schon mal gar nicht,das macht meine Tochter von 21 Monaten auch noch nicht.
    Aber ständig nur die Flasche ist auch Stress...

    lg wölkchen
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  7. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wie ich oben schon sagte; es werden sich bestimmt Supermamis finden die bessere Ratschläge geben können :)

    Bei mir war das leider nötig es so zu handhaben, auch wenn es nicht die beste Lösung sein mag. :-( Aber keine falschen Eindrücke, bitte, ein KA aus dem Krankenhaus hatte mir auch geraten das zu probieren, ob sich die Kleine etwas hinhalten lässt. Aber sie hat nie lange auf ihr Fläschi warten müssen.

    LG, Viola
     
  8. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hi,
    was du schilderst ist doch völlig normal. ich denke das hat jeder von uns ähnlich erlebt. ein richtiger trinkrhytmus pegelt sich von ganz alleine ein.

    wir haben wochen und monate auch ganz unregelmäßige zeiten gehabt. ich hab meine kleine abends oft mit zu mir ins bett genommen. das war unstressiger für sie und ich fand es soooooooo schön mein baby an mich geschiegt schlafend. ich hätte sie stunden beobachten können.
    heute (6monate kommt sie etwa alle 4 stunden (stillkind. manchmal schafft sie auch 5 h und manchmal hat sie auch nach 3 h wieder hunger. setz dich da nicht so unter druck - das kommt wie von selbst.

    mit wasser oder tee die zeit strecken würde ich, wenn es keinen grund dafür gibt, in diesem alter wirklich nicht.
    ich müßte meine maus manchmal mit tee "hinhalten", da sie ganz schlimme bauchschmerzen hatte. wenn sie sich schon nach einer stunde oder 1.5 h meldete, vertrug sie das gar nicht. sie erbrach alles wieder und das bäuchlein wurdeimmer schlimmer. gerne hab ich das nicht gemacht.

    wenn dein baby gesund ist, und das hört sich doch so an, dann laß es alleine seinen rythmus finden-das wird es von ganz alleine, glaub's!!!
    viele grüße, solveig
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby möchte ständig die flasche

    ,
  2. baby 4 wochen will ständig flasche

    ,
  3. baby will ständig trinken flasche

    ,
  4. 3 wochen altes baby will ständig flasche
Die Seite wird geladen...