2 verschiedene Antibiotika gleichzeitig???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kathi, 4. Juli 2004.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Petra und Anke und alle anderen,

    Tim hat Bindehaut- und Mittelohrentzündung. Deswegen waren wir heute beim Kindernotdienst und haben folgendes verschrieben bekommen:

    Terramycin N Augensalbe (Gentamycinsulfat) direkt zum Einbringen ins Auge

    Eryhexal Saft (Erythtomycin 200 mg/5 ml) für die Behandlung der MOE

    Im Beipackzettel des Saftes las ich aber, dass der auch bei Bindehautentzündung wirkt.

    Tut es wirklich Not, 2 verschiedene Antibiotika zu geben? Zumal Tim natürlich Terror beim Einbringen der Salbe macht. Wir haben die heute Abend auch nicht mehr gegeben, sondern nur den Saft.

    Ich habe so die Befürchtung, dass beide Mittel sich gebenseitig aushebeln.

    Schon mal vielen Dank an Euch.

    Morgen gehen wir gleich zu unserem Kinderarzt, mal sehen, was der dazu meint.

    :winke:
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Kathi,
    Ich würde beides geben. Und das aus zwei Gründen:
    1. Haben beide Antibiotika etwas abweichende Wirkspektren, wirken also gegen unterschiedliche Erreger. Und die Bakterien, die die MOE auslösen, müssen nicht die sein, die für die Bindehautentzündung verantwortlich sind.
    2. Ist bei der Gabe eines Antibiotikums als Saft nicht unbedingt gewährleistet, daß die Konzentration im Auge dann auch ausreicht, um die Bakterien wirklich abzutöten. Das können Augensalbe oder Augentropfen deutlich besser.
    Fragt doch morgen beim Kinderarzt, ob es nicht auch Augentropfen tun - Augensalben sind für Kinder oft unangenehm, weil sie dann für eine Weile wie durch einen Schleier sehen.
    Gute Besserung für den Süßen und Dir liebe Grüße, Anke
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    nur zur Info, Gentamycinsulfat gibt es auch als tropfen
     
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Anke,

    danke für die Info. So in etwa hat es die Ärztin heute morgen auch erklärt. Und ich habe Augentropfen bekommen (Polyspectran). Allerdings macht Tim genau solche Zicken wie mit der Salbe. Aber auch für die MOE habe ich ein anderes Mittelchen bekommen, aber mit dem gleichen wirkstoff, bloß stärker dosiert. Die Ärztin gestern hatte mir nämlich nicht gesagt, dass wir den Saft alle 8 Stunden geben sollte. Im Beipackzettel stand auch nix davon. Und da wir Tim nicht mitten in der Nacht wecken wollen, haben wir jetzt einen Saft, der nur alle 12 h gegeben werden muss. Das passt jetzt besser.

    @Ignatia: Wir haben jetzt Tropfen bekommen. Danke Dir.

    :winke:
    Kathi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 2 verschiedene antibiotika hintereinander

    ,
  2. verschiedene antibiotika hintereinander

Die Seite wird geladen...