@2-sprachig Erziehende

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von La Bimme, 31. März 2006.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo!

    Sagt mal, welche Sprache sprecht Ihr mit Kind in der Öffentlichkeit?

    Wir sind ja eine rein deutschsprachige Familie in einer komplett anderssprachigen Umgebung. Wir sprechen prinzipiell deutsch mit ihm.
    Sobald ich mich mit Fridolin außerhalb der eigenen vier Wände bewege, entstehen natürlich so Grauzonen:

    Mal ein Beispiel:
    Ich hole Frido von der Kita ab. Er kommt mir in die Garderobe entgegengelaufen, und wir begrüßen uns auf deutsch. Dann kommt die Erzieherin hinterher, und man will kurz den Tag besprechen. Also wechseln wir auf schwedisch. Dann will mir Fridolin mal eben was erzählen und tut es auf deutsch. Soll ich nun auch deutsch antworten, weil ich ja eigentlich deutsch mit ihm rede und er ja schließlich MIR was erzählen will, oder auf schwedisch, weil die Erzieherin noch daneben steht und ja irgendwie auch teilhat?

    Sobald irgendwie Dritte dabei sind, fällt es mir schwer, klar zu definieren, wann ich welche Sprache spreche. Habt Ihr da eine Regelung für Euch gefunden oder macht Ihr das nach Gefühl und Wellenschlag? Und wie läuft das?

    Liebe Grüße
     
  2. ina

    ina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Norge
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Genau mit diesen Problemen haben wir ja auch zu kæmpfen, bei uns noch komplizierter da im Haus ja mit den Bewohnern norwegisch gesprochen wird.
    Wir sind dabei in diesen Situationen auch Deutsch zu reden, so gilt das bei uns vorallem auch am Essenstisch, mit den Kindern Deutsch mit allen anderen Norwegisch, sonst in deinen geschilderten situationen auch Deutsch, meist mit Nachlieferung der uebersetzung.

    Hilsen Ina
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Wir leben ja in D und wir sprechen mit unserem Kleinen im Moment fast nur yu, auch in der Öffentlichkeit. Sind deutschsprachige Kinder oder Erwachsene dabei, versuche ich diese daran teilhaben zu lassen indem ich jeden Satz einmal auf yu und danach nochmal auf deutsch sage. Manchmal etwas langwierig und kompliziert...
    Deshalb kann Junior inzwischen auch ein wenig deutsch verstehen. Bald werden wir es so handhaben dass ich ( deutsch ) nur noch deutsch mit ihm spreche und mein Mann ( yu ) nur noch in seiner Muttersprache. Nächstes Jahr kommt er in den Kindi, dann ist es eh aus mit yu, dann hört er es nur noch von meinem Mann und dessen Familie.

    gruss

    sandra
     
  4. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Hmm wir sind zwar nicht zweisprachig aber ich sehe das so: (immer voraus gesetzt das du fließend schwedisch sprichst)

    Wollt ihr für immer in Schweden bleiben, würde ich außerhalb von zu Hause nur die Landessprache sprechen. (mal abgesehen von der Begrüßung) Zuerst einmal aus höflichkeit gegenüber den anderen Menschen und zum Anderen weil seine Hauptsprache ja die schwedische sein wird. Also sollte er die ja auch am besten beherschen. Zu Hause würde ich dann mit ihm deutsch sprechen damit er es nicht verlernt.

    Wenn ihr nur für ein paar Jahre dort seid würde ich das nach gefühl machen, aber auf jeden Fall mehr deutsch als schwedisch sprechen. Es sei denn Andere sind dabei.

    Ich würde ihm auch sagen das er gegenüber Anderen nur deutsch mit dir sprechen soll wenn er grade nicht weiß wie er es auf schwedisch sagen soll.
     
  5. AW: @2-sprachig Erziehende

    Hallo.

    also, bei uns ist das ja so, dass Bruce Schotte ist, ich Deutsche und wir in England wohnen. Ich spreche mit den Jungs ausschliesslich Deutsch. Nie Englisch. Auch wenn andere dabei sind. Ich moechte, dass die 2 Deutsch und Englisch lernen - wuerd ich da zwischen den 2 Sprachen wanken, wird das nix. Das Englische lernen die schon von dem Daddy, der ausschliesslich Englisch spricht und natuerlich von der Umgebung.
    Bei Erwachsenen ist das was Anderes. Wenn Antje (eine Freundin aus Deutschland, die auch hier wohnt) udn ich alleine sind, klar sprechen wir Deutsch, aber sobal jemand dazu kommt reden auch wir untereinander englisch. Einfach auch aus Hoeflichkeit.
    Bei den Kindern, find ich, ist das was anderes/
    Ich habe hier auhc ein Freundin aus BOchum, die es genauso macht. Sie spricht mit ihren Kindern nur Deutsch und ihr mann nur englisch.
     
  6. Sabrina

    Sabrina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesseling
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Wir wohnen in Deutschland und reden mit den Kindern deutsch und arabisch. Normalerweise antworte ich auch auf arabische Fragen auf Deutsch, denn arabisch ist papasprache. Aber manchmal, wenn ich der meinung bin, dass das jetzt nicht jeder verstehen muss, antworte ich auch auf arabisch.
    In einer Situation, wo dann jemand danebenstehen, wie im Beispiel von FridoMama würd ich dann wohl so antworten, dass es auch die Erzieherin versteht.Sonst würd ich mir unhöflich vorkommen.

    LG UmmAmina
     
  7. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Rafa spricht konsequent spanisch mit Luca. Und deutsch mit dem Rest der Welt :-D

    Ich würde auch in der von dir beschriebenen Situation einfach dabei bleiben und Frido auf deutsch antworten, falls das bei dir geht dieses Hin und Her-Wechseln :wink:
     
  8. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: @2-sprachig Erziehende

    Ich spreche mit Tobi eigentlich immer Deutsch. Es sei denn wir (Tobi inklusive) unterhalten uns gerade auf Englisch.
    Er hat damit auch keine Probleme und springt ganz froehlich immer zu der 'benoetigten' Sprache.

    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...