2 Katzen zusammengewöhnen - aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brigitte+3, 18. Juli 2007.

  1. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    wir haben schon 2 große Katzen, leider vertragen Sie sich nicht besonders und somit ist eine immer bei uns und die andere kommt nur zum Fressen. Nun möchte Annika unbedingt eine Katze für sich und zufällig hat eine im KiGa die Fotos von Ihren Katzenbabys rumgezeigt.
    Wer hatte schon mal eine eingesessene alte Katze (3 Jahre) und sie mit einer jungen katze zusammengebracht. Kann das gut funktionieren?
    Bin für alle Tipps dankbar.

    Danke und viele Grüße
    Brigitte
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: 2 Katzen zusammengewöhnen - aber wie ?

    Ja das kann funktionieren. Ich hatte früher immer einen Bestand von ca. 6 Katzen.
    Wenn neue Katzen kamen, bin ich gegangen :wink: Ich habe dem neuen Tier alles gezeigt, Freßplatz und Katzenklo und bin dann weg gegangen, Einkaufen oder so. So konnten die Tiere sich untereinander beschnuppern und vielleicht schon mal ein bisschen Reviergehabe ausleben ohne das da Jemand zwischen geht :) Es ist nämlich wichtig, das die "alten" Tiere dem neuen Tier zeigen wo es lang geht ohne das sich da Jeamand reinhängt, das ist es nämlich was zu langfristigen Problemen führt. Die Tiere kämpfen vielleicht auch und das sieht (und hört) sich schlimmer an als es ist, aber man meint eben zu schnell, das man eingreifen muss.

    Bei Katzen kann es aber sein, das die Tiere sich nie gut verstehen. Sie sich zwar dulden, sich aber aus dem Weg gehen und nie Freunde werden. Das sollte man sich vorher schon klar machen. Nicht das man dann enttäuscht ist und dann ein Tier wieder weg gibt.

    Es gibt manchmal auch Kanditaten die sich immer behaken, weil sie sich einfach nicht leiden können. Katzen sind in diesem Punkt nicht berechenbar und von daher ist es oft besser sich gleich 2 oder mehr Tiere anzuschaffen die zusammen aufwachsen.
    In solchen Fällen habe ich von einer befreundeten Heilpraktikerin (damals noch in Ausbildung) Bachblüten bekommen, die ich ins Trinkwasser gegeben habe. Zusätzlich habe ich die Tiere mit dem gleichen Flohspray eingesprüht, damit sie gleich riechen ;-)

    Es ist einfach Glücksache ob es gut geht oder nicht.

    Alles Liebe
    Tami
     
  3. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: 2 Katzen zusammengewöhnen - aber wie ?

    Ich unterschreib mal bei Tamara ... so würde ich das auch machen! Absolut! :jaja:

    Im übrigen können kleine junge niedliche Kätzchen auch den Mutter- bzw. Vaterinstinkt bei älteren Katzen auslösen. Hab ich immer wieder erlebt! Somit war es dann überhaupt gar kein Problem mehr.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...