2. Geburtstag - Mit Kindern und Spielen feiern?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Schäfchen, 21. Juni 2004.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hallo,

    ich grüble über der Geburtstagsplanung für Arianes 2. Geburtstag. Letztes Jahr war es so, dass nur die Familie und Paten da waren. Dieses Jahr bin ich unschlüssig.

    Feiert ihr den 2. mit anderen Kindern und macht Spiele und so?

    Bei uns wären es des Platzes wegen eh zwei Feiern. Aber da einen Tag nach dem Geburtstag wieder Krabbelgruppe ist, hatte ich überlegt, daraus eine kleine Feier zu machen und auch noch Kinder aus ihrer Kitagruppe einzuladen. Dann gibts Kuchen und kleine Spiele und so.

    Was denkt ihr? Ist sie dafür noch zu jung?

    ratlose Grüße
    Andrea
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bei war es in diesem Jahr ein reiner Kindergeburtstag, d.h. Verwandte sind herzlich willkommen, werden aber nicht eingeladen. Hier sind 8 Kinder(+Mamas) durch die Bude geheizt. Das war ganz schön viel, aber es war trotzdem schön. Für Spiele fand ich es noch ein bißchen früh. Es war eher wie ein normales Spielgruppentreffen. Ich hatte etwas Kuchen und Knabbereien für die Kinder hingestellt.

    Wir haben den Geburtstag auch auf den Vormittag gelegt, da nachmittags noch viele Kinder schlafen und das dann auch zu unterschiedlichen Zeiten. Auf der Einladung stand dann auch 9.30-12 Uhr. Länger wäre zuviel geworden.

    Eigentlich gibt es ja diese Faustregel, daß man soviele Gäste einlädt, wie das Kind an Jahren zählt. Aber ein bißchen Trubel finde ich auch toll.

    LG Steffi
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Bei uns wird eigentlich nie eingeladen, die laden sich alle selber ein. :jaja: Ich find Trubel auch schön, aber ich hag schon Probleme, unser zwei Familien unter einen Hut zu bekommen ohne das es Reibereien gibt. Da noch andere Mütter dazwischen? :o Dann lieber zwei Partys.

    Liebe Grüße
    Andrea
     
  4. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Bevor Du 30 Personen in der Wohnung hast, würde ich das auch so machen.

    Wir wollen aber das der Kindergeburtstag auch ein Geburtstag mit Kindern bleibt. Ich mache dann auch nichts extra für die Erwachsenen. So kenne ich das auch von zu Hause.

    Die anderen Kinder aus Lynns Spielgruppe haben ihren 2. Geburtstag noch nicht als Kindergeburtstag gefeiert.

    LG Steffi
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Acht Kinder sind Hammermäßig. Eigentlich heißt es ja pro Lebensjahr ein Kind (und das Geschwisterkind einrechnen!) alles andere überfordert. Wir hatten drei Kinder hier und auch Erwachsene und ich fands in Ordnung.

    :winke:

    Conny
     
  6. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    hallo,

    beim zweiten geburtstag haben wir uns noch eisern
    an die soviel-gäste-wie-jahre-regel
    gehalten. es kamen amelies beide bsten freundinnen
    (mit mamas und zum abendbrot dann auch papas),
    sie haben gespielt, kuchen gegessen und spass gehabt.
    für spiele hätte ich sie wohl noch nicht begeistern können.
    vormittags hatten wir alledrings auch schon ein geburtstags-
    frühstück...
    den ersten richtigen kindergeburtstag gab es jetzt mit 3.
    aber auch da haben wir nur 3 spiele gemacht und
    die 7 mädels sonst frei spielen lassen....

    viel spass beim feiern! :-D
     
  7. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Wow Andrea,

    schon wieder ist ein Jahr um - wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht.

    An Jan-Lucas 2. Geburtstag hatten wir nur die engste Familie da, sprich, die Grosseltern und die Paten; selbst das war schon anstrengend, weil es nicht die gewohnte Routine war - und dazu noch Geschenke :)

    Das Einschlafen hatte sich an diesem Abend etwas schwierig gestaltet, denn Besuch und Geschenke waren natuerlich vieeeeeeeeeeeeeeeeel interessanter als sein Bett.

    Dieses Jahr werde ich es so machen, dass er 3 Kinder einladen darf, alles andere wird (auch mir :???: ) zu stressig.


    Zu Deiner Krabbelgruppen-Geburtstagfeier-Idee: wir waren auch schon auf einem 2. Geburtstag eingeladen, zum Kinderbrunch - quasi statt normaler Krabbelgruppe mit einem schoenen Geburtstagskuchen, Ballons, und Luftschlangen, das hat den 5 Knirpsen eine irre Freude gemacht, und nach den 2 Stunden ist JLu auch sofort im Auto eingeratzt :)

    Liebe Gruesse und gutes Gelingen wuenschen
    Claudi & Co.
     
  8. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich wuerde zu dem Krabbelgruppengeburtstag dann auch nicht mehr unbedingt KiTa Freunde einladen. Entweder Krabbelgruppe oder die zwei besten Freunde, finde ich.

    Zu Klaas 2. Geburtstag haben wir nicht gefeiert, sondern sind am Folgewochenende nach NYC gefahren. Das war allerdings eher fuer uns Grosse, und ich habe heute fast noch ein schlechtes Gewissen :).

    Zu Levins 2. Geburtstag war sein bester Freund hier, allerdings mit der ganzen Familie (er hat noch einen grossen und kleinen Bruder ;-)) und der Patenonkel.

    Fuer organisierte Spiele finde ich es noch zu frueh. Ein Picknick im Park neben dem Spielplatz oder eine Planschbeckenparty ist eigentlich ideal fuer die Sommerkinder.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...