13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von olm14, 30. Juli 2012.

  1. Hallo Ute,
    unsere Tochter ist 13 Wochen alt. Da ich leider viel zu wenig Milch hatte, bekommt sie seit ihrem 4.Lebenstag die Flasche. Wir füttern Humana Pre und bisher gab es auch nie Probleme. Im Gegenteil, sie hat von Anfang an immer gern und viel getrunken und war schon immer ein propperes Mädel. Von einem Geburtsgewicht von 3.800g (bei 52 cm) hatte es unsere Maus bis zur U3 4 Wochen später auf 4.770g bei 57 cm geschafft. Letzte Woche beim Kinderarzt hat sie schon ca.6 .700 g gewogen (bei schätzungsweise 62 cm). Im Schnitt also eine Zunahme von ca. 210-220 g/Woche. Wobei man sagen muss, dass die Gewichtszunahme am Anfang sicher höher war wie in den letzten Wochen, da sie ihre Trinkmenge bisher nur minimal gesteigert hat. Am Anfang waren es im Schnitt 800-850 ml, in letzter Zeit ca. 900-950. Zusätzlich gebe ich ihr noch Wasser.
    Die Probleme fingen dann nach der ersten Impfung an. Sie bekam mittags Fieber und war sehr quängelig. Die darauffolgenden 2-3 Tage hatte sie dann die Milch verweigert, Tee hatte sie getrunken. Dann war diese Phase wieder vorbei und alles war beim alten.
    Vor 10 Tagen hatte sie dann plötzlich wieder Fieber (wahrscheinlich das 3-Tage-Fieber). Seit dem verweigert die Kleine wieder die Flasche- wiederum nur bei Milch. Tee und Wasser zieht sie sofort gierig herunter (zum Teil kommt sie auf gut 500ml am Tag - und würde sicher noch mehr trinken), aber sobald der Milchsauger nur ansatzweise ihre Lippen berührt wird schon geschrien, sich überstreckt und den Kopf weggedreht. Manchmal trinkt sie auch 1-2 kleine Schlücke und verweigert dann. Anfangs hatte es noch geholfen sie beim Füttern herumzutragen, die Milch kalt werden zu lassen, sie zu verdünnen oder ihr erst mal eine halbe Flasche Wasser zu geben und dann schnell auf Milch zu wechseln. Inzwischen hilft aber auch das nicht mehr wirklich. Nachts trinkt sie so gut wie keine Milch mehr. Sie schläft wahnsinnig unruhig und ihr kompletter Rhythmus ist durcheinander. Denke, dass sie einfach Hunger hat. Tagsüber klappt es manchmal problemlos (aber sehr selten), manchmal gar nicht und manchmal ein bisschen mit seeehr viel Geduld und Ausdauer nach einer Ewigkeit. Seit 5 Tagen trinkt sie nur noch zwischen 600 und 750 ml am Tag - und das auch nur mit sehr viel Geschrei und Theater!!
    Gewogen habe ich sie bisher nicht, da wir uns ja bisher gewichtsmäßig nie Sorgen machen mussten und ich daher keine Waage daheim habe.
    Andere Saugergröße (wir verwenden Avent) sowie andere Sauger (NUK First Choice) haben wir auch schon ohne Erfolg ausprobiert.
    Kann es tatsächlich sein, dass ihr die Nahrung (keine HA) von einem Tag auf den nächsten plötzlich nicht mehr schmeckt? Aber warum fing es dann immer nach dem Fieber an?
    Oder verträgt sie die Nahrung eventuell nicht (mehr)?
    Bauchweh hatte sie noch nie, Ausschlag nach dem Trinken auch nicht, aber wohl eine leichte Art/Vorstufe von Neurodermitis (laut Hautarzt). Die Haut ist recht trocken und sobald man sie anfasst bekommt sie an der Stelle rote Flecken - die aber recht schnell wieder weggehen. Kann das eventuell durch die Nahrung kommen?
    Sie spuckt nur sehr selten, muss aber sehr oft mehrmals nacheinander aufstoßen. Manchmal auch noch nach einer Stunde nach der Flasche.
    Gestern hatte sie zum zweiten mal in den 10 Tagen keinen Stuhlgang. Bis dahin hatte sie immer täglich was in der Windel!
    Außerdem ist sie nachts immer etwas verschleimt.
    Organisch ist laut KA wohl alles ok (auch Hals nicht gerötet) und sie konnte sich nicht erklären, an was es lag. Sie meinte nur, dass ich mal ausprobieren könne, auf eine Pre Nahrung eines anderen Hersteller oder auf Humana 1er Nahrung umzustellen.
    Ich willl meiner Maus ja nichts "reinzwängen", was ihr nicht bekommt. Andererseits muss sie ja was essen. Habe gehört, dass es beim Wechsel der Nahrungshersteller oft zu Unvertäglichkeiten kommt (das war bei meinem Neffen so) - daher habe ich bisher nichts anderes ausprobiert.
    Außerdem wüsste ich ehrlich gesagt bei der großen Auswahl auch nicht, was ich am besten nehmen soll. Normale Pre? Und wenn ja welcher Hersteller? Oder Humana 1er?
    Oder soll ich noch etwas "durchhalten" und schauen, ob es tatsächlich nur eine Phase ist?
    Entschuldige bitte meinen langen Beitrag - aber ich wollte nichts auslassen, was vielleicht eine wichtige Info für dich ist.
    Lieben Dank jetzt schon mal für deine Hilfe!!!
    Viele Grüße,
    Olm14
     
    #1 olm14, 30. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Juli 2012
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

    Liebe Olm14, willkommen im Forum :winke:

    Das einzige was ich mir nach deinem guten ausführlichen Bericht denken könnte ist, dass ihr die Milch vielleicht doch Schwierigkeiten macht. Vielleicht wird ihr einfach nur schlecht davon .... ? Oder sie ekelt sich.
    Da sie ein Hautkind ist, kann, muss aber nicht die Milch ebenfalls damit zusammenhängen.
    Ich lese häufig dass nach Impfungen und/oder Fieber sich die Babywelt verändert. Und plötzlich Probleme auftauchen. Das ist so selten nicht. Einen Zusammenhang zum Impfen herzustellen ist allerdings schwierig bis unmöglich zu belegen.

    Reagiert sie auf die Milch nutzt das umstellen auf andere Hersteller oder auf 1 nichts. Du musst es ausprobieren. Der erste Schritte ist tatsächlich einen anderen Hersteller zu nehmen l Ich empfehle milumil pre - prebiotisch (hat einen guten Einfluss auf die Haut). Probiere es ein paar TAge und beobachte weiter.

    Liegt es an der jetzigen Milch dann habt ihr bald die Verbesserung. Liegt es an Milchnahrung generell - dann muss man weitersehen. Aber immer ein Schritt nach dem anderen.

    Ich wünsche gute Besserung
    Ute :ute:
     
  3. AW: 13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

    Hallo Ute,

    wow - tausend Dank für die schnelle Rückmeldung!!:bravo: Ich werde es nun erst mal mit Milumil versuchen.
    Heute hatte sie übrigens wieder ihre Pampers gefüllt - bin aber etwas erschrocken, da es total dunkelgrün und cremig war. Der Geruch war auch anders als sonst. Das deutet vielleicht doch auf eine Unverträglichkeit hin, oder? Temperatur war ganz leicht erhöht (37,5).
    Liebe Grüße,
    Olm14
     
    #3 olm14, 31. Juli 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. August 2012
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: 13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

    Wenn du HA Nahrung fütterst ist der grüne Stuhl normal.

    Es kann aber auch sein, dass der Stuhl grün wird, wenn er zu lange im Darm war.
     
  5. AW: 13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

    Hallo Noreia,
    ich füttere keine HA. Aber das mit dem Darm klingt logisch...
    Lieben Dank!
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: 13 Wochen altes Baby verweigert Flasche

    Grüner Stuhl gibt es bei HA-Ernährung, bei Schnupfennase oder auch bei Luftwegsinfekten, auch mal bei Stress kann es beobachtet werden.

    Auf eine Unverträglichkeit deutet es eher nicht hin. ;-) Das wird zwar oft gesagt aber bestätigt habe ich das noch nie gefunden. Ganz früher unter Vollmilchernährung, da war grüner Stuhl eines von vielen Zeichen für Kuhmilchunverträglichkeit.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 14 wochen verweigert flasche

    ,
  2. baby 16 wochen verweigert flasch

    ,
  3. 11 wochen altes baby verweigert ha nahrung

    ,
  4. Impfung trinken verweigert,
  5. erste flasche mit 13 wochen,
  6. baby 9 wochen verweigert flasche und hat weichen stuhl,
  7. baby 2 monate verweigert flasche,
  8. baby 12 wochen verweigert flasche,
  9. baby 13 wochen verweigert flasche
Die Seite wird geladen...