Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Ruhrschnecke, 16. Mai 2006.

  1. Vor einer Woche hat so ungefähr mein 28. Korianderpflänzchen alle Blätter von sich gestreckt. Ich kaufe bei jeder Gelegenheit, ein Töpfchen, das spätestens nach 4 Wochen verwelkt ist.
    Kennt jemand einen wirklich empfehlenswerten Kräuter-Handel im Internet?
    Ich würde mein Glück gerne noch mal versuchen....

    Bin auch dankbar für heiße Tips zur Pflege!

    LG aus Balkonien
    Heike
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    Wo kaufst du den denn?
     
  3. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    Hallo,

    Wo hast Du denn den Koriander stehen?
    Im Haus oder draußen?
    Wie groß ist der Topf?
    Welche Erde nimmst Du?

    Diese kleinen Kräutertöpfchen halten im Haus leider selten so richtig lange.
    Ich würde, wenn möglich das Kraut in einen recht großen Topf pflanzen und nach draußen stellen (ruhig in Wind und Wetter, wenn die Möglichkeit besteht)
    Und wenn Du dran kommst, nimm lehmige Gartenerde, vielleicht mit etwas Blumenerde vermischt.
    Die reine Blumenerde aus dem Sack trocknet zu schnell aus und wird dann auch nicht gut wieder naß.

    LG
    Regina :blume:
     
  4. AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    Leider ist Koriander in dieser Gegend selten zu bekommen. Ich schlage als zu wann immer ich die Gelegenheit habe. D.h. von Gartencenter bis Supermarkt habe ich alles durch.
    Er steht auf meinem Balkon, kriegt dort reichlich Sonne ab. Habe glaub ich zu kleine Töpfe (Balkon-freundliches Format: 20 cm) und falsche Erde benutzt. Hab´mir nix dabei gedacht, weil die anderen Kräuter unter den Bedingungen gut wachsen.

    :merci:
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    Koriander kann ist ein durchaus zickiger Zeitgenosse :bruddel: sein ...

    Aber um es mal zu klären:

    Du meinst schon ordentlichen Koriander? Keinen viatnameischen, oder anderen aus dem asiatischen Raum?

    Fragende Grüße Silly
     
  6. AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    Nö, ich meine ganz schlicht Koriander. Wußte nicht, dass es noch "anderen" gibt. Ist das dann was krass anderes (wie Thai-Basilikum und Basilikum) oder eine Unterart?

    Schönes WE
    Heike
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    ich hab heute bei uns geguckt: vieles, aber kein Koriander zu bekommen. Mit Töpfchen aus dem Supermarkt hab ich nur schlechte Erfahrung gemacht und auch die aus dem Baumarkt sind nicht immer das, was man sich wünscht. Wenn man die aber austopft und ihnen gute Erde untermischt, dann geht das eigentlich.
     
  8. AW: Wo gibt´s Koriander, der NICHT eingeht?

    hallo!

    genau das problem hatte ich auch immer!
    deswegen habe ich heuer zum ersten mal selbst welchen angebaut, also aus samen gezüchtet!

    wächst zwar recht langsam (also um ne richtig große portion ernten zu können wirds wohl noch dauern), aber immerhin ist er (noch?) nicht eingegangen.
    die smaen gabs bei uns im baumarkt!

    also mein tipp: koriandersamen anbaun!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verwelkter koriander

Die Seite wird geladen...