Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Ulrike, 8. Juli 2007.

  1. Ulrike

    Ulrike will auch einen

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Heidelberg
    :winke: Hallo Ihr Lieben,

    ich mach´s kurz und bündig: Ich befinde mich noch bis zum 31.10.07 in Elternzeit. Nun bin ich in der 8. Woche schwanger.

    Kann mir jemand sagen, ob es richtig ist, dass ich in der Firma, in der ich ja nach wie vor "angestellt" bin kündigen muss, weil ich zwischen diesen beiden Schwangerschaften nicht gearbeitet habe und weitere 3 Jahre zuhause bleiben möchte?
     
  2. Schneewittchen

    Schneewittchen Das Raumsparwunder

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Raum Hannover
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Ich würde mal bei deinem Arbeitgeber nachfragen, ob du evtl bis zum Mutterschutz unbezahlten Urlaub nehmen kannst
    Bekannte von mir haben so auch ein paar Monate überbrückt.

    Oder du fragst, ob du anstatt deiner alten vorerst Stelle nur ein paar Stunden arbeiten kannst, somit aber angestellt bleibst.
    :winke:
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Ich bin Ende 17. Woche und für mich beginnt der Mutterschutz am 05. November.

    Übern Daumen gepeilt wären da bei dir ca. 10 Wochen arbeiten zwischen. Das käme nicht in Frage?
     
  4. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Normalerweise musst Du bis zum Beginn des Mutterschutzes arbeiten gehen. Wenn Du kündigst , musst Du Dich normalerweise arbeitslos melden.
    Ich würde das Gespräch mit dem Chef suchen und mit dem sprechen wie Du es Dir vorstellst und mal hören was er dazu sagt. Unbezahlter Urlaub wäre ja eine Möglichkeit wenn er mitspielt und Wert darauf legt das Du irgendwann Deine Arbeit wieder aufnimmst. Kann natürlich auch sein, das er froh ist, wenn Du ganz gehst ;-) !
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Müssen mußt du nun schonmal gar nicht kündigen.
    Wenn ich davon ausgehe, daß am 31.10. das dritte Jahr Elternzeit bei dir endet, dann mußt du halt bis zum Beginn des Mutterschutzes arbeiten gehen. Dann bekommst du auch wieder Mutterschaftsgeld.
    Warum meinst du denn überhaupt, daß du kündigen müsstest?

    Salat
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.829
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Weil sie eben nicht dazwischen arbeiten gehen will.

    Rein rechtlich mußt Du nach der Elternzeit arbeiten und warten bis der neue Mutterschutz angeht...würde ich sagen.

    LG
    Su
     
  7. Schneewittchen

    Schneewittchen Das Raumsparwunder

    Registriert seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Raum Hannover
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Wie gesagt, ich würde auf jeden Fall mit dem Arbeitgeber sprechen und ggf verhandeln.

    Es sei denn du möchtest eh nicht dort bleiben.

    Aber eigentlich könnte es ihm ja egal sein, ob du nun für 2 Monate kommst und er dich eh nicht fest einplanen kann, oder ob du unentgeldlich zu hause bleibst und nach der neuen EZ wieder kommst.

    Einfach mal nachfragen;)
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Schwanger in der Elternzeit - wie geht´s weiter?

    Das geht halt für mich nicht unbedingt draus hervor. Es kann ja auch sein, jemand erzählt ihr da einen vom Pferd. Rein rechtlich hast du recht, Su.

    Salat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...