LCP´s in milchnahrung so wichtig???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonja77, 6. Februar 2008.

  1. Hallo,
    man liest ja des öfteren das die lcp´s in milchnahrungen sowie die probiotischen oder prebiotischen kulturen so wichtig für die verdauung des babys ist. eine mutter achtet beim kauf der babynahrung auch darauf das dieses enthalten ist..

    aber was macht eine mutter wenn das baby eine spezialnahrung verwenden muß??? ich rede nun von den sojanahrungen die es so auf dem markt gibt. ich kenne da jetzt nur zwei marken. von milupa das som und humana sl. in diesen nahrungen ist dieses nämlich nicht enthalten. schaden solche nahrungen denn eher einem baby als das sie helfen sollen?
    oder muß ich mir das so vorstellen das sie sich dann in einem ewigen kreis drehen.. also gegen das wo man die nahrung einsetzt eine besserung eintritt aber man dann schon das nächste auslöst wie z.b. verstopfung weil der darm durch die fehlenden lcp´s nichtmehr in gang gebracht wird und dann wieder wechseln muß??
    was macht man dann dagegen?? wirklich wieder wechseln?
    der verdauungstrakt ist ein sehr wichtiger bestandteil unseres körpers...aber ich versteh nicht wieso dann bei diesen speziellen nahrungen dieses dann auf der strecke bleibt...

    sollte ich wohl mein kind lieber wieder umstellen??? gegen den rat des arztes handeln und wieder ha nahrung geben???
    ich finde eine darmerkrankung wenn diese dann irgendwann genau deswegen zustandekommt schlimmer als ein ekzem im gesicht..

    wie seht ihr das??

    mein sohn ist nun 2 monate und ich gebe diese sojanahrung nun ganze 2 wochen. hab ich ihm jetzt schaden am oder im darm zugeführt??? ich hab bauchschmerzen wenn ich daran denke das ich ihm dadurch mehr geschadet als geholfen haben könnte.. ich möchte nichtmehr rumexperiemtieren sondern endlich eine nahrung haben die ich nun bedenkenlos geben kann..

    was sagst ihr.. wieder ha oder lieber doch auf sojabasis bleiben..

    bin echt ratlos
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: LCP´s in milchnahrung so wichtig???

    hallo,

    LCP´s haben mit der Verdauung nichts zu tun sondern sind Fette, die wichtig für die Gehirnentwicklung sind, besonders in den ersten 6 Lebenswochen.
    http://www.babyernaehrung.de/anfangsmilch.htm

    Ich kenn jetzt die Indikation des Arztes nicht, Sojanahrung zu füttern, gehe aber mal davon aus, dass eine Unverträglichkeit vermutet wird.
    Da geht die Rechnung Ekzem gegen "gesunden" Darm nicht auf. Wenn ein Baby bei einer Unverträglichkeit / Allergie immer wieder mit den Allergenen in Kontakt kommt, können aus einem anfänglichen Ekzem Darmblutungen folgen, Nahrungsverweigerung (über einen längeren Zeitraum gefährlich für die komplette Entwicklung, sowohl für das Gehirn, als auch die körperliche) bis hin zum allergischen Schock.

    Bei der SOM von Milupa bspw. musst du dir keine Sorgen machen, dass du deinem Kind damit schadest (Sie enthält auch essenzielle Fettsäuren -> Gehirn) und ist sehr gut verträglich.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  3. AW: LCP´s in milchnahrung so wichtig???

    ups, kann das so schlimm werden wenn eine unverträglichkeit nicht erkannt wird?? dann bin ich ja froh das der arzt das so schnell erkannt hat..
    deine worte beruhigen mich was die ernähung meines zwerges bezüglich der sojanahrung angeht. aber wieso ist sein darm denn nun so träge wenn doch da trotzdem fette drin sind? muß dich der körper und die verdauung denn nun nicht schon an diese nahrung gewöhnt haben? man hatte mir nämlich gesagt das eine umstellung nur ein paar tage dauert und es danach wieder mit der verdauung klappt...gibt es sowas wie balaststoffe die man ihm geben könnte damit sein darm angeregt wird .. oder wie verhelfe ich ihm sonst zum besseren stuhlgang???
     
  4. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: LCP´s in milchnahrung so wichtig???

    Hallo,
    gibst du deinem Kleinen zusätzlich Tee? Z.B. Fenchel-Kümmel-Anis oder auch nur Fenchel? Vielleicht fehlt ihm ein bißchen zusätzliche Flüssigkeit, die bringt den Darm ja auch in Schwung! Ist bei uns Erwachsenen ja auch so.
    Ich würde -falls nach 7-10 Tagen immernoch kein Stuhl da war- wirklich zum Arzt gehen!
    Liebe Grüße und alles gute für deinen Kleinen!
    Nadia
     
  5. AW: LCP´s in milchnahrung so wichtig???

    hallo,
    er mag keinen tee so trinken . deshalb bereite ich jede flasche statt mit wasser mit tee zu. momentan haben wir den fenchel - kümmel - anis tee. es ist ja auch nicht so das er garnicht kann. nur ist es jetzt unregelmässig und vor allen dingen ist es nun hart und nichtmehr so wie vorher schön weich. er hat jedesmal einen roten po und der klos klebt richtig am po fest und nicht so wie vorher das er breiig in der windel war..
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. lcp wirklich wichtig

    ,
  2. lcps babynahrung

    ,
  3. wie lange ist lcp wichtig

Die Seite wird geladen...