Conny´s Kreative Ergüsse...

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von conny.jojo, 12. August 2008.

  1. Manchmal trifft man Menschen, die auf wundersame weise, die Gedanken, des anderen verändern, ohne ein Wort gesagt zu haben.

    Und Manchmal enstehen aus diesen Begegnungen Kreative Schreibereien...

    Wie nach den Begenungen vom letzen Wochenende: ;-)

    __________________________________________________---


    12.08.08 9:57:15 »

    Wenn Wolken auch am Himmel ziehen,
    Blumen auch einmal verblühen,
    so schöpf von innen neue Kraft,
    weil man mit Liebe alles schafft.

    _______________________


    Heute um 09:28:54 »

    Freundschaft, Liebe und Genuss,
    Dinge die der Mensch erst lernen muss.

    --------------------------------

    Wieviel Zufall?

    Wieviel Zufall werden wir brauchen,
    wieviel Zigaretten rauchen,
    Wie oft in die Disco gehen,
    bis wir uns mal wieder sehen?

    Wie oft werden wir an uns denken,
    anderen ein Lächeln schenken,
    wie oft durch die Straßen gehen,
    bis wir uns mal wieder sehen?

    Wollen wir dem Schicksal überlassen,
    bis wir den Mut zusammenfassen,
    und uns einmal wieder sehen,
    um ein Stück zusammen zu gehen?

    -_______________________-


    11.08.2008 um 19:01:37 »

    ich sollte mir echt mal n Oktavheft anschaffen...heute auf der Arbeit hab ich schon auf die kassebonrolle gekritzelt:

    Laß los...

    Laß los, lebe
    Laß los, gebe
    Laß los, fliege
    Laß los, liebe
    Laß los, schwebe
    Stück für Stück, auf ner Woge voll Glück.

    ---------------------------------------

    Alles kommt zurück

    Alles was wir je erleben,
    alles was wir Menschen geben,
    jeden Scherz, den wir mal machen,
    jedes noch so kleine Lachen,
    jede Träne, die wir weinen,
    jedes Wort, dass wir verneinen,
    jedes noch so kleine Stück,
    alles kommt einmal zurück.

    Alles was wir je erleben,
    alles was wir Menschen geben,
    Jeder Ort an dem wir weilen,
    den Blick den wir ereilen,
    jeden Traum, den wir mal träumen,
    jede Chance, die wir versäumen,
    jedes noch so kleine Stück,
    alles kommt einmal zurück.

    --------------------------------------------------------------------------------

    am: 11.08.2008 um 19:29:03 »

    ;-) beim entziffern der kassenbons hab ich doch etwas schwierigkeiten... ;-)

    Was ist nur mit uns passiert...

    Was ist nur mit uns passiert, wenn der kopf das Herz regiert?
    Wenn man den Augenblick nicht sieht und nicht bemerkt was grad geschieht.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn die Angst den Kopf regiert?
    Wenn wir Dinge nicht benennen, und einfach unsere Wege trennen.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn der die Wut das Herz regiert?
    Wenn wir kein Verständnis finden, und vor lauter Wut erblinden.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn der der Hass das Herz regiert?
    Wenn wir nicht mehr auf uns achten, oder nach dem Leben trachten.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn man sein eignes selbst verliert?
    Wenn wir Schönes nicht erfassen, und Liebe nicht zulassen.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn ungeduld das Herz regiert?
    Wenn wir uns keine Zeit mehr nehmen, um Erfahrung weiterzugeben.

    Was ist nur mit uns passiert, wenn Dunkelheit das Herz regiert?
    Wenn man Gefühle unterdrückt, und verzichtet auf das Glück?
     
    #1 conny.jojo, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
  2. AW: Conny´s Kreative Ergüsse...

    am: 10.08.2008 um 23:17:31 »

    Soviel...

    Soviel Fragen ungefragt,
    Soviel Dinge nicht gesagt,
    Soviel Taten ungesehen,
    wie soll´n wir uns da verstehen?

    Soviel Liebe nicht gegeben,
    Soviel Stunden die vergehen,
    Soviel Hoffnung ungesehen,
    wie soll´wir uns da verstehen?

    Soviel Zweifel, der mich quält,
    Soviel Mut, der uns hier fehlt,
    Soviel Liebe, ungesehen,
    wie soll´n wir uns da verstehen?

    Soviel Hoffnung möcht ich senden,
    Soviel Zeit mit Dir verschwenden,
    Soviel Liebe möcht ich geben,
    Möchtest Du das gern erleben?

    --------------------------------------------------------------------------------
    am: 11.08.2008 um 11:12:34 »

    Fang mich auf

    Fang mich auf, an trüben tagen,
    fang mich auf in Zweifelsfragen,
    fang mich auf an trüben Tagen, um "ich mag dich" mir zu sagen.

    Fang mich auf in trüben Stunden,
    fang mich auf in Glück versunken,
    fang mich auf an schönen Tagen, um "ich liebe Dich" zu sagen".

    Fang mich auf, wenn ich mal schwanke,
    fang mich auf, wenn ich erkranke,
    fang mich auf an trüben Tagen, um "Du schaffst das" mir zu sagen".

    Fang mich auf in Depressionen,
    fang mich ab bei Agressionen,
    fang mich auf an trüben Tagen, um "ich bin da für Dich" zu sagen.

    Fang mich auf, an trüben Tagen,
    fang mich auf, in Zweifelsfragen,
    öffne deine Arme weit, schenk mir deine Herzlichkeit.


    Und hier noch ein paar ältere: (die ich schon in meinem anderen forum aufgeschreiben habe.)

    24.06.2007 um 00:14:48 »

    Leere!

    Du fühlst Dich ständig im inneren leer,
    dein Herz ist deshalb traurig und schwer.

    dein Körper ist träge und Müde dazu,
    und eigendlich willst Du doch nur deine Ruh,

    Versuchst deine Wut, stets zu verstecken,
    um bloß nirgendwo anzuecken.

    Du fühlst dich häufig den Tränen nah,
    und wünscht DIr auch manchmal, Du wärst nicht mehr da.


    Du fühlst DIch ständig innerlich leer,
    der Kloß im Hals wird größer und schwer...

    mittlerweile sitzt er schon auf deiner Brust,
    du hast kaum noch zu irgendwas lust...

    Du hast das Gefühl DIe Luft bleibt dir weg,
    doch das macht DIr Angst und verpasst DIr nen Schreck.

    Den Rücken und die Schultern irgendwie verkrampft,
    und stets das Gefühl Du stehst unter DAmpf.


    Du fühlst DIch wieder mal innerlich leer,
    dein Gewicht steigt nach oben, du wirst wieder schwer...

    du versuchst die Leere mit Süßem zu füllen,
    und hörst deinen Körper einfach nicht brüllen.

    Du hast irgendwie kein Appetit,
    weiß nicht mehr warum man dich liebt.

    Du weißt nur, so kann es nicht weiter gehen,
    dennoch kannst du den weg nicht sehen.

    Doch womit diese Leere Füllen,
    ohne gleich wieder loszubrüllen?

    --------------------------------------------------------------------------------

    am: 11.04.2007 um 15:51:20 »

    Mein lieber Sohn.

    Ein Mensch der mir täglich Freude macht,
    weil er mich ganz lieb anlacht,
    und das in jungen Jahren schon,
    dass bist du mein lieber Sohn.

    Stellst manchmal auch schon Unsinn an,
    worüber ich nur lachen kann,
    und das in jungen Jahren schon,
    dass bist Du mein lieber Sohn.

    Wenn ich einmal weinen muss,
    kommst du an, gibst mir nen Kuss,
    und das in jungen jahren schon,
    das bist du mein lieber Sohn.

    Du bist erst fast 3 und noch so klein,
    doch ohne Dich möcht ich nicht sein,
    ich bin froh dass es Dich gibt, kurz gesagt:

    Ich hab Dich lieb.

    ---------------------

    Danke

    Einfach nur mal Danke sagen,
    warum wirst Du Dich jetzt fragen,

    Irgendwann werd ich´s erklären,
    irgendwann wirst du es hören,

    Denn im Moment ist´s noch nicht Zeit,
    ich bin noch lange nicht soweit.

    Nimm das Danke einfach hin,
    irgendwann ergibt es Sinn!

    -------------------------------------------------

    am: 09.03.2007 um 22:35:31 »

    Die Tür

    Deine Tür, die ist stehts zu,
    schließt ständig sie von innen zu,

    hast dicke Mauern hochgezogen,
    Dich in Sicherheit gewogen,

    doch niemand wird sich darum reißen,
    die tür einfach aufzureißen,

    Manchmal läßt Du jemand rein,
    doch dies kann nicht von Dauer sein,

    denn läßt Du zuviel Nähe zu,
    schließt Du die Tür schnell wieder zu.
     
    #2 conny.jojo, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
  3. AW: Conny´s Kreative Ergüsse...

    09.03.2007 um 11:49:21 »

    Brich aus!

    Brich doch endlich einmal aus,
    komm aus deiner Welt heraus,
    hör auf immer anzuecken,
    und Dich ständig zu verstecken.

    Brich doch endlich einmal aus,
    komm aus deiner Welt heraus,
    Sag doch einmal was Du willst,
    und wie Du Dich wirklich fühlst.

    Brich doch endlich einmal aus,
    komm aus deiner Welt heraus,
    lern doch endlich Nein zu sagen,
    oder mal um Rat zu fragen.

    Brich doch endlich einmal aus,
    denn da holt Dich niemand raus,
    hör auf immer nur zu essen,
    alles in Dich rein zu fressen.

    -------------------------------

    Der Sinn!

    Irgendwo tief in Dir drin,
    hat auch dein Leben, einen Sinn,
    nun mußt Du dich nur überwinden,
    und ihn tief in Dir drin finden...

    ----------------------

    08.03.2007 um 13:22:56 » Zitieren Bearbeiten Löschen

    --------------------------------------------------------------------------------

    Unsichtbar

    Unsichtbar, kannst Dich nicht sehen,
    unsichtbar, kaum zu verstehn,

    unsichtbar, kannst Dich nicht fühlen,
    unsichtbar unter so vielen,

    unsichtbar, kaum zu erleben,
    unsichtbar, das ist dein Leben,

    unsichtbar, bist Du geworden,
    unsichtbar, doch nicht geboren,

    unsichtbar sind deine Schmerzen,
    unsichtbar in deinem Herzen,

    unsichtbar und viel allein,
    unsichtbar willst Du nicht sein

    unsichtbar und nicht zu hören,
    unsichbar, kannst Dich nicht wehren,

    Wenn Du irgendwann, mal von uns gehst,
    nicht mehr in unser Mitte stehst,

    bleibt nur das Gefühl noch da,
    das da mal irgendjemand war,

    Niemand wird dich je vermissen,
    nur das unbestimmte Wissen,

    das da mal irgendjemand war,
    für alle fühl- doch unsichtbar.

    -----------------------
    07.02.2007 um 22:13:37 »

    Das schwirrte auch noch in meinem Kopf:

    Phasen:

    Naiv sein,
    kreativ sein,
    verliebt sein,
    blind sein,
    verträumt sein,
    realistisch sein,
    aufgewacht sein,
    allein sein...

    -----------------------


    22.01.2007 um 00:03:31 »

    Ach ja, und wieder eins beim Bahnfahren, auf dem weg von der arbeit gestern:

    Schmetterling!

    Hab nen Schmetterling im Bauch.
    Siehst Du ihn auch?

    Da dreht sich mein Magen,
    Warum, willst Du fragen?

    Du machst mich Nervös,
    Bist Du jetzt Bös?

    Ich kann´s nicht erklären,
    und wollt mich noch wehren,

    woll´t mein Herz nicht verlieren,
    oder mich vor Dir blamieren,

    auch für mich war das ein Schreck,
    doch das tierchen flieg nicht weg.

    Hab nen schmetterling im Bauch,
    Fühlst Du ihn auch?

    -----------------------------------------------

    25.01.2007 um 22:01:26 »

    Für C.

    Du kommst so oft in meine Nähe,
    ich freue mich stets, wenn ich dich sehe,

    bringst meine Gedanken,
    ständig ins wanken,

    mein MAgen zum drehen,
    kanns selbst nicht verstehen,

    machst viel zu oft verrückte Sachen,
    darüber muß ich ständig Lachen,

    Hälst mich auch von der Arbeit ab,
    hälst mich dort ganz schön auf trab,

    muß stets an dich denken,
    könnt Liebe Dir schenken,

    Du bist so nah und doch so fern,
    kurz gesagt ich hab Dich gern.


    07.02.2007 um 22:08:55 »

    Für ... ( ebenfalls für C..., ebenfalls nie dort angekommen;-),)

    Ich möchte Dich gern spüren,
    nur einmal verführen,

    in deinem Arm liegen,
    Dich in den Schlaf wiegen,

    Dir die Wahrheit sagen,
    nach deinem Gefühl Dich fragen,

    Dich ganz fest halten,
    meinen Kopf abschalten,

    in den Tag hinein leben,
    auf Wolke 7 schweben,

    gemeinsam mal träumen,
    alles andere versäumen,

    mal singen und Lachen,
    was verrücktes machen,

    mich Dir anvertrauen,
    darauf aufbauen,

    Dir den Tag versüßen,
    Dich kitzeln an den Füßen,

    meine Liebe Dir schenken,
    nicht an morgen denken,

    etwas neues entdecken,
    deine Küsse schmecken,

    Dir Geborgenheit geben,
    gemeinsames erleben...

    Spürst Du nicht die Blicke,
    die ich Dir schicke,

    doch ich würde nie wagen,
    Dir dieses zu sagen.


    ---------------------

    13.06.2005 um 22:05:43 »

    Genieße die Sonne, solange sie scheint,
    weil viel zu schnell der Himmel wieder weint.

    Behalte die Sonne in deinem Herzen,
    dann kannst du es ohne Probleme verschmerzen,
    wenn der Regen auf die Erde tropft,
    und leise an dein Fenster klopft.

    Denn muß es einmal ohne Sonne gehen,
    mußt du nur tief in dein Herz hinein sehen.

    Du spürst wie die Sonne in dir scheint,
    und merkst nicht mal das der Himmel noch weint.

    13.06.2005 um 22:11:00 »

    Ein Stein kommt ins Rollen... (enstand als im Kika ein Wettbewerb war, mit Thema Einstein :), abgeschickt hab ich dass natürlich nie...)

    Ein Stein kommt ins Rollen,
    wohin wird er wollen?
    Was wird er bewegen,
    wem bringt er wohl segen?
    Was wird er wohl denken,
    wohin sein Ziel lenken?

    Ein Stein kommt ins Rollen,
    wohin wird er wollen?
    Wer wird das wohl wissen,
    wer wird ihn vermissen?
    Wer wird ihn begleiten, in schlechten Zeiten?

    So viele Fragen, wer kann es mir sagen?

    Ein Stein kommt ins rollen,
    wohin wird er wollen?
    Wem bringt er wohl Glück,
    wer bringt ihn zurück?

    --------------
     
    #3 conny.jojo, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
  4. AW: Conny´s Kreative Ergüsse...

    13.06.2005 um 22:15:47 » Nach einem Besuch im Park, der Sinne in Laatzen:

    --------------------------------------------------------------------------------
    Wer leise die Natur genießt, der merkt das wieder Frühling ist.
    Die Sonne scheint, die Frösche springen, die Vögel fangen an zu singen.
    Die Blumen blühen wunderschön, die Zeit scheint gerade still zu stehen.
    Ein leichter Wind weht durch die Luft, und bringt mir frischen frühlingsduft.

    ------------------------------

    am: 19.06.2005 um 00:37:46 »

    Gedanken verhangen,
    fühl ich mich gefangen,

    in meinen Träumen,
    werd´s Leben versäumen,

    das ist mein Gefühl,
    weiß nie was ich will,

    muß manches vermissen,
    und fühl mich zerissen,

    das zieht sich durch´s Leben,
    wer kann es mir nehmen,

    Ich weiß es doch nicht,
    hier endet´s Gedicht.

    ---------------------------------
    am: 27.12.2005 um 14:17:11 »

    Liebe entsteht, Liebe vergeht.

    Freundsschaft entsteht, Freundschaft vergeht.
    Nähe entsteht, Nähe vergeht.
    Vertrauen entsteht, vertrauen vergeht.
    Gefühle entstehen, gefühle vergehen.
    Liebe ensteht, Liebe vergeht.
    Die Erinnerung die bleibt, ist die Kraft, die uns treibt.

    -----------------------------

    27.12.2005 um 14:29:54 »

    Herzen:

    Zu jedem Herzen gehört ein kleiner Schlüssel, man muß sich nur die Mühe machen, und danach suchen.

    Wenn man ihn gefunfen hat und das Schloss öffnet, hat man den größten Schatz der Erde gefunden, die Liebe.

    Damit muß man vorsichtig umgehen, sonst zerbricht das Herz in viele kleine Stücke und läßt sich nur schwer reparieren, weil immer ein Stück fehlt.

    --------------------------

    27.12.2005 um 14:44:52 »

    Gewohnheit:

    Ich war es gewohnt, morgens mit Dir aufzustehen.
    Ich war es gewohnt, dich den ganzen Tag um mich zu haben.
    Ich war es gewohnt, mit Dir zu reden, lachen oder streiten.
    Ich war es gewohnt, in deinen Armen einzuschlafen.
    Doch jetzt wo alles vorbei ist, frage ich mich, ob Du mir wirklich fehlst, oder ist es nur die Gewohnheit.

    (geschrieben 2001 für Th., aber nie dort angekommen)

    -----------------------

    08.08.2006 um 14:30:16 »

    Der gute Freund

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    der fuehlt, wenn es dir schlecht geht, und dann ueberaschend vor der Tür steht.

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    mit dem du losziehst, und du weisst es kann dir nichts passieren,
    weil er auf dich aufpasst.

    Manchmal braust du einen guten Freund,
    mit dem du die ganze Nacht durchquatschen kannst,
    obwohl am naechsten Morgen die Arbeit auf ihn wartet.

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    der dich auch mal in den Arm nimmt und sagt:
    "Ey kleines, das wird schon wieder! "

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    bei dem du dich einfach nur ausheulen kannst,
    wenn du Probleme hast und der dir einfach nur zuhoert.

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    der dich rausholt und mit dir um die Haeuser zieht,
    wenn dir zu Hause mal wieder die Decke auf den Kopf faellt.

    Manchmal brauchst du einem guten Freund,
    der dir auch mal die Meinung sagt,
    wenn du mal wieder Mist gebaut hast.

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    der dich auch mal in den Hintern tritt, wenn du mal wieder nicht in die Socken kommst

    Manchmal brauchst du einen guten Freund,
    der dich aus deinem Tief herausholt,
    wenn du wiedermal einen Depressiven Tag hast.

    Manchmal Brauchst du einen guten Freund,
    der dich einfach nur zum Lachen bringt,
    wenn du traurig bist.

    Ein paar mal dachte ich schon,
    ich hätte ihn gefunden,
    doch immer wenn es mir schlecht geht,
    frage ich mich: "Wo ist er mein guter Freund?"

    (geschrieben 2001, als meine 2te Beziehung zu ende ging)

    ------------------

    am: 08.08.2006 um 14:31:10 »

    (mich hat mal wieder der Dichterwahn gepackt, )

    Und alle jahre wieder, da suchen Sie im Land,
    wer wird wohl dieses Jahr, als Superstar benannt.

    Liebe Leute seid gegrüßt, und hört mal genau hin,
    vielleicht könnt Ihr erraten, wer ich denn nun bin.

    Kann nicht singen und nicht tanzen, und seh ziemlich sch.eise aus,
    ich ärger so gern Menschen, schick sie alle nach Haus.

    Meine Stimme die ist quietschig, so hört ihr nicht genau,
    bin ich ein alter Mann, oder vielleicht doch ne Frau?

    Ich habe ne große Klappe, schreibe ziemlich viele Lieder,
    die Melodie bleibt eh die gleiche, ich nehm sie immer wieder.

    Das mach ich schon seit Jahren, noch keiner hats gemerkt,
    selbst schuld, wenn Ihr so blöd seit, ich find das nicht verkehrt.

    Die Weiber sind mein Leben, hab mit vielen schon gepennt,
    und hab mir mal beim pinkeln, den Dieta eingeklemmt.

    Tret ich mal meiner katze, aus Versehen auf den Schwanz,
    dann klingt das fast genauso, wie der Gesang vom Fahrer Hans.

    So sind die Kommentare, die ich so von mir gebe,
    ihr könnt euch sicher sein, das ich gut damit lebe.

    Ich produzier musik, und scheffel reichlich Kohlen,
    ihr habt es längst erraten, ich bin der Dieta Bohlen.



    Ich warte auf den Tag, wann wird es wohl geschehen,
    da wird jemand besonderes, vor diesen Menschen stehen.

    Die/Der wird ganz klasse singen, so schön wie nie gehört,
    dass jeder denk, dass ist es und keiner sich beschwert.

    Man sieht den Dieta lachen, bis über beide Ohren,
    mit der/dem kann ich Geld machen, die/der ist zum Star geboren.

    Ganz plötzlich ohne Warnung, fängt Sie/er von neuem an,
    und singt in schönsten Tönen so schön Sie/Er singen kann:

    Hab schon seit vielen Jahren, es hier bei euch probiert,
    egal was ich gesungen hab, du hast mich stets geniert.

    Ne blöde Qietscheente, so hast du mich genannt,
    ich bin danach verheult, vor Wut nach Haus gerannt.

    Wie ein blöder Versager, so hab ich mich lange gefühlt,
    und mit dem Gedanken an Selbstmord irgentwann gespielt.

    Mit meiner Familie, da hab ich ziemlich Glück,
    denn nur durch ihre Liebe, fand ich den Weg zurück.

    Hab Unterricht genommen, fand neues Selbstvertrauen,
    hab langsam angefangen, mir meinen Weg zu bauen.

    Ich kann singen, ich kann tanzen, ich seh ziemlich super aus,
    ich find eure Sendung sch.eiße, und geh lieber nach Haus.

    Zum schluß muß ich noch sagen, ich bin schon längst ein Star,
    denk lachend dran zurück, wie blöd ich damals war.

    Weißt du was du so redest, das ist ein großer Mist,
    Hat Dir mal jemand gesagt, dass Du ein A-loch bist.

    So mancher wird auch ohne Dich,
    ein Star, das glaub ich sicherlich.


    Und die Moral von der Geschicht,
    beleidige den Nachwuchs nicht.

    sei stets nett, wünsch allen Glück,
    denn irgentwann kommt es zurück.

    ----------------

    08.08.2006 um 14:36:08 »

    Heute, beim Duschen, als mein Sohn mal wieder alles Mögliche ins KLo werfen wollte, fiel mir folgendes ein:

    Was sich durch Leben windet,
    das manches leicht verschwindet,

    auf nimmerwiedersehen,
    dann kann es weiter gehen.

    ;-) Also sowas ;-)

    ----------------

    13.01.2007 um 23:08:01

    Neulich beim walkieren, enstand diese kleine Gedicht (für D. und andere):

    Kleine Schritte:

    Kleine Schritte die ich geh,
    kleine schritte tun nicht weh,
    kleine schritte führen ins Glück,
    hol meine Leben mir zurück.

    Kleine Schritte die ich geh,
    kleine schritte tun nicht weh,
    kleine schritte wie ein Kind,
    nicht so rasend wie der Wind.

    Kleine Schritte die ich geh,
    kleine schritte tun nicht weh,
    kleine schritte Tag für Tag,
    so daß ich mich wieder mag.

    Kleine Schritte die ich geh,
    kleine schritte tun nicht weh,
    kleine schritte Stück für Stück,
    führen mich zurück ins Glück.

    ------------------------

    13.01.2007 um 23:13:16 »

    und dieses beim Bahnfahren, als jemand nießte und niemand mal Gesundheit sagte:

    Schnelle Zeit:

    Die Zeit vergeht viel zu schnell,
    dreht sich wie ein Karusell,
    wo gerade noch die dunkle Nacht,
    soeben schon der Tag erwacht.

    Der Mensch ernimmt sich kaum noch Zeit,
    verpasst jede Gelegenheit,
    mal Dank zu sagen oder Gesundheit,
    ja so ist es in unserer Zeit.

    -----------------------------

    Die schönsten Beine soll ja angeblich eine Frau Theron haben, stand in Bahnfernsehen:
    am: 25.01.2007 um 22:04:29 »

    Einspruch, Denn: :)

    Wer hat die schönsten Beine,
    das sind jawohl nur meine,

    weil sie mich, ohne fragen,
    durchs ganze Leben tragen,

    und sie mich stets begleiten,
    durch viele gute Zeiten,

    drum werde ich sie stets pflegen,
    auf allen meinen Wegen.

    Wer hat die schönsten Beine?
    Das sind ja wohl nur meine.

    Weil sie mich ohne Fragen,
    durchs ganze leben tragen.

    --------------------------------------------------------------------------------

    25.01.2007 um 22:05:20 »

    Ich hatte heute in der Bahn noch so einen geistigen Höhenflug: ;-)

    Hast du einen schwarm?
    Wird Dir beim Anblick warm?
    Wird Dir beim Anblick kalt?
    Merkst Du, Du wirst alt.

    --------------------------------------------------------------------------------

    27.01.2007 um 00:00:04 » Ein Teil enstand in der Bahn, der Rest gerade eben...

    Der Liebeszug

    Die Liebe ist vor vielen Jahren,
    mir mit dem Zug davon gefahren,

    das gab viel Tränen und viel Schmerz,
    zurück blieb ein gebrochenes Herz.

    Will jemand mir das Herz wohl heilen,
    sollt er sich besser damit beeilen,

    denn um so größer ist die Chance,
    dass es zurückkommt in Ballance,

    wer bringt, den Zug, wohl stück für stück,
    und auch die Liebe mir zurück.


    so ich glaub dass waren erstmal alle...
     
    #4 conny.jojo, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
  5. AW: Conny´s Kreative Ergüsse...

    Musik

    Musik ist eine schöne Droge,
    nimmt dich mit auf jeder Woge,
    immer wieder Stück für Stück,
    bei Liebe, Leid uns Liebesglück.

    Beim traurig sein, bei Fröhlichkeit,
    öffnet deine Sinne weit,
    lenkt dich von deinen Sorgen ab,
    bringt Dich auch ganz gern auf Trab.

    Musik macht deine Seele frei
    und ist selten einerlei,
    läd ein zum tanzen, singen, lachen
    Musik kann soviel Freude machen,
    sie kann Dich trösten auch bei Schmerzen,
    Musik öffnet alle Herzen.



    August 08
     
    #5 conny.jojo, 24. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. August 2008
  6. Schnuffel1975

    Schnuffel1975 Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Conny´s Kreative Ergüsse...

    Hi Conny! :winke:

    Hab gerade mal unter der Rubrik "Gedichte & Gedanken" rumgestöbert und fand deine besonders toll!!! Super!!!

    Du schriebst, dass du noch einem anderen Forum schreibst. Darf ich so unverschämt sein und fragen in welches Du bist?

    Ganz liebe Grüße
    Deine Angelika
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...