Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 33
Diskutiere

Einige Fragen zu manchen Dinge bevor das Baby kommt

im Erfahrungsaustausch Forum auf Schnullerfamilie - Das Elternforum mit Herz und Verstand; Hallo zusammen Also ich bin jetzt mal am überlegen, was ich denn noch so alles ...
  1. #1
    Familienmitglied Avatar von Safiyya
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Sifi
    Beiträge
    5.248

    Einige Fragen zu manchen Dinge bevor das Baby kommt

    Hallo zusammen

    Also ich bin jetzt mal am überlegen, was ich denn noch so alles kaufen muß.

    - Fieberthermometer:
    Ich habe eins gekauft, das man im Popo messen kann mit einer flexiblen Spitze. Soll ich denn noch eines für das Ohr holen, oder reicht das aus? Wie sieht es mit den Schnullerthermometer aus? Wie verläßlich sind sie?
    Ich dachte eher, an was, wo man vielleicht anhaltshalber feststellen kann, ob es Temperatur hat, oder nicht. Ich dachte, das man dann immernoch in Popo messen kann. Was meint ihr?

    -Bade-Eimer:
    Ich habe von einer Freundin diesen Tubbie Tub Bade-Eimer geschenkt bekommen. Sie selbst hat nie einen bei ihren Kindern benutzt und dachte, das er mir gefallen würde. Nun gut, er sieht schon originell aus und auch größer als ich dacht habe. Wie fühlen sich die Babies darin? Sind sie wirklich beruhigter als in einer Wanne?
    Soll ich vielleicht noch lieber eine Wanne holen? Oder erst mal abwarten?

    -Fläschchen:
    Ich möchte sehr gerne Stillen, werde aber nach 8 Wochen wieder arbeiten gehen und so brauche ich Flaschen für die Muttermilch. Wieviele Flaschen braucht man denn so im etwas? Ich habe 3 Stück und 1-er Sauger habe ich noch zusätzlich gekauft, weil die meisten 2-er drauf hatten.


    Dann habe ich mal Löffelchen geholt, weil ich die ja für die D-Flurette brauchen werde. Schnuller und einen Trinkbecher ab 3 Monate, den ich geschenkt bekommen hab.

    So, an was muß ich denn noch unbedingt denken, außer Pampers und Pflegesachen, bevor ins ins Krankenhaus komme? Ich möchte nicht unbedingt direkt zum Einkaufen, wenn ich wieder nach Hause komme, weil was wichtiges fehlt.
    Lieben Gruß
    Safiyya mit

    der kleinen Maus *2005

  2. #2
    Nimufrosch
    Gast
    Zitat Zitat von Safiyya

    Fieberthermometer:
    Ich habe eins gekauft, das man im Popo messen kann mit einer flexiblen Spitze. Soll ich denn noch eines für das Ohr holen, oder reicht das aus? Wie sieht es mit den Schnullerthermometer aus? Wie verläßlich sind sie?
    Ich dachte eher, an was, wo man vielleicht anhaltshalber feststellen kann, ob es Temperatur hat, oder nicht. Ich dachte, das man dann immernoch in Popo messen kann. Was meint ihr?
    Das mit der flexiblen Spitze reicht völlig, die Ohrthermometer sind meist zu ungenau.

    -
    Bade-Eimer:
    Ich habe von einer Freundin diesen Tubbie Tub Bade-Eimer geschenkt bekommen. Sie selbst hat nie einen bei ihren Kindern benutzt und dachte, das er mir gefallen würde. Nun gut, er sieht schon originell aus und auch größer als ich dacht habe. Wie fühlen sich die Babies darin? Sind sie wirklich beruhigter als in einer Wanne?
    Soll ich vielleicht noch lieber eine Wanne holen? Oder erst mal abwarten?
    Der Eimer reicht für die erste Zeit! Nimue ist dann auch ganz schnell mit in unsere Wanne gewandert, die Babybadewanne hätte ich nicht kaufen müssen, aber zum Transport der Wäsche in den Garten zur Leine ist sie ganz brauchbar.


    -Fläschchen:
    Ich möchte sehr gerne Stillen, werde aber nach 8 Wochen wieder arbeiten gehen und so brauche ich Flaschen für die Muttermilch. Wieviele Flaschen braucht man denn so im etwas? Ich habe 3 Stück und 1-er Sauger habe ich noch zusätzlich gekauft, weil die meisten 2-er drauf hatten.
    Hab ich null Ahnung
    Ich hab ja lange nur gestillt. Und dann hat sie schnell Tasse trinken gelernt.

    Dann habe ich mal Löffelchen geholt, weil ich die ja für die D-Flurette brauchen werde. Schnuller und einen Trinkbecher ab 3 Monate, den ich geschenkt bekommen hab.

    So, an was muß ich denn noch unbedingt denken, außer Pampers und Pflegesachen, bevor ins ins Krankenhaus komme? Ich möchte nicht unbedingt direkt zum Einkaufen, wenn ich wieder nach Hause komme, weil was wichtiges fehlt
    Eine weiche Babydecke?
    Und Pflegesachen nicht zu viele, dafür gute. Weledacreme ist unentbehrlich finde ich, die weiße, Calenduka Babycrem. Auf Penaten und co kannst Du verzichten. Du brauchst auch keine Badezusätze, der beste Zusatz ist ein bißchen abgepumpte Muttermilch. Ich hatte am Anfang auch keine Feuchttücher sondern Happytücher und Weledaöl oder Waschlappen.

    Wenn Du ein paar kleine Söckchen aus Schurwolle auftreiben kannst,das wäre gut,die halten die Füßchen schön warm. Babyfüße sind auch im Sommer manchmal kalt.

    Tragetuch?
    eventuell Schnuller?
    Ich hätte meinen Kinder gern einen Schnulli gegeben, aber meine Mädels wollten ihn partout nicht.

    Und für Dich leg Dir schon mal einen großen Vorrat an super langen Binden an.
    Und supersaugfähig. Die brauchst Du für den Wochenfluss sicher.
    Und Stilltee?


    Silke

  3. #3
    Miss Velo High Heels Avatar von Zaza
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    7.419


    Also, ich halte ein Fiebertherometer für den Po absolut für ausreichend. Die Temperatur ist am präzisesten. Und mit ein bisschen Uebung und Vaseline geht's ganz einfach. Alles andere ist meines Erachtens nach Geldschinderei.

    Einen Tummy-Tub besitze ich nicht. Mein Riesenkerl hätte darin wohl kaum lange Platz gehabt. Ich hatte eine gewöhnliche Badewanne für Babies, die ich recht schnell in die Ecke gestellt habe. In der grossen Wanne mit Mami und Papi ist's eh lustiger.

    Ich habe auch 5 Monate gestillt und fleissig abgepumpt und bin mit 5 Flaschen und dazugehörigen Saugern sehr gut über die Runden gekommen. Auch nach dem Stillen reichen die noch.

    Kleidchen hast Du sicher, oder? Alles andere wird sich zeigen. Das wichtigste waren bei mir Windeln und ein gutes Oel. Für die Babymassage habe ich (und immernoch) gutes Olivenöl verwendet. Für Dich brauchst Du Damenbinden für den Wochenfluss und Stilleinlagen. Mehr fällt mir nicht ein... Vor einem Jahr stand ich da wie Du, Dein ET liegt nur 5 Tage früher als meiner...

    Alles Gute, Zaza
    Zaza und 'Lucky Luke' *22. Juli 2004

    Wer zu lang ein Auge zudrückt, machts irgendwann nur noch um besser zielen zu können...

  4. #4
    5MädelHaus
    Gast
    Zitat Zitat von Nimufrosch
    Tragetuch?
    Ja unbedingt !

    Das ist das wichtigste Teil in meiner Babyausstattung

    Liebe Grüsse

    Rachel

  5. #5
    Carmen-G
    Gast
    Fieberthermometer:
    Das was du hast, reicht völlig aus.
    Badeeimer:
    Meine Kinder kennen keine Babybadewanne. Sie haben beide von Anfang an Lena bis 11 Monate im Tummy Tumb gebadet. Luca findet es super toll, Lena war auch immer begeißtert. Zur Not kannst du ein Baby auch im Waschbecken baden, also nicht mehr kaufen.
    Fläschchen:
    Luca hat von Anfang an Avent Flaschen in Gr. 2 gehabt. Hatte damit keine Probleme. Ich habe nicht gestillt, bzw. nur 3 Tage. Ich würde erst mal keine Flaschen mehr kaufen. Wenn du aber wieder arbeitest und du Flaschen brauchst sind 3 Stck zu wenig. Wie lange bist du denn dann weg? Also ich würde wohl noch 2 Fläschen kaufen, kann ja immer mal noch eine Notmahlzeit dazwischen kommen.
    Was sonst noch?
    Hmmm...ich würde noch Fencheltee kaufen. Vielleicht Silberpuder für den Nabel? Ich brauchte es. Manche bekommen des von der Hebi, manche Kinder brauchen es gar nicht mehr.
    Grundsätzlich gilt aber: nicht zuviel kaufen, vieles braucht man nicht.

  6. #6
    Kerstin mit Kim
    Gast
    Ein Thermometer für den Po reicht eigentlich aus. Mit dem Ohrthermometer kannst du bei so winzigen Säuglingen nichts anfangen. Da ist das Ohr zu klein oder die Messspitze zu groß. Ich habe mir gestern ein Stirnthermometer geholt, zusätzlich, weil meine Kinder fast immer Nachts anfangen zu fiebern. So habe ich einen Anhalt, wo in etwa die Temperatur liegt, da ich nachts nie wecken würde zum messen. Auf ein Schnullertermometer ist absolut gar keinen Verlaß. Dazu muss der Mund zu sein und wennd as Kind krank ist, hält es den Mund so lange nicht zu, bis die Messung fertig ist. Ich bekam mal eines geschenkt und habe es irgendwann weggeworfen.Der Badeeimer ist schon wesentlich besser als die große Wanne. Yves hat darin sehr gern gebadet und hat sich darin sichtlich wohl gefühlt. Später ist er dann in die große Wanne gewechselt. Eine Babybadewanne finde ich ehrlich gesagt völlig übertrieben.

    Wenn du Fläschchen brauchst, würde ich jetzt noch gar keine kaufen. Später würde ich probieren, mit welchen deine Maus klar kommt neben dem stillen und dann kannst du dich damit eindecken. Genau die gleichen Erfahrungen habe ich mit Schnuller gemacht. Kaufe keine vorher. Evtl. hast du auch ein Kind, das gar keinen nimmt. So etwas istd ann wirklich schnell gekauft, oder hier im Forum hat jemand schon etwas abzugeben. Für dich wären evtl. welche von Medela oder Avent gut, denn da kannst du auf der Arbeit gleich deine Milch rein pumpen, kühlen, einfrieren und bei Bedarf dann füttern. Von Nuk kenne ich persönlich kein passendes System. Kann aber sein, dass es das auch gibt. Aber die besten Pumpen, eine elektrische brauchst du dann ja schon, gibt es halt nur von Medela oder Avent.

    Die Fluoretten habe ich nie mit einem Löffel gegeben. Die wurde in die Backentasche geschoben und löste sich dort mit der Zeit auf. Fand ich viel einfacher als lange mit einem Löffel rum zu hantieren. Den Tipp bekam ich übrigens von meiner KiÄ. Außerdem werden heute keine Fluortabletten mehr gegeben, sondern nur noch Vit D.

    Was brauchst du sonst noch? Gute Frage. Hast du an Stilleinlagen gedacht? Vorlagen für den Wochenfluß. Davon braucht es ja anfangs auch viele, je nachdem wie lange die im KH bleibst. Evtl. Stilltee? Genügend Essensvorräte in der Truhe, damit du nicht noch kochen musst. Immer nur Pizzadienst ist auf Dauer auch eklig.
    Dein Kind braucht am Anfang ganz wenig. Außer Muttermilch und dich eigentlich gar nichts. Mach dir die Zeit so gemütlich wie es nur geht.

  7. #7
    Copilotin Avatar von Schäfchen
    Registriert seit
    07.11.2002
    Ort
    Groß Kreutz
    Beiträge
    29.685
    Thermometer: Ohrthermometer sind viel zu ungenau. Ein bissel Creme auf die Spitze und es tut nicht weh beim Messen. Ich hab ja inzwischen leider mehr als genug Übung darin ...

    Badeeimer: Probier ihn aus. Meine beiden haben ihn geliebt. Ariane hat ihn geliebt.

    Flaschen: keine Ahnung, ich hab lange gestillt. Bei Ariane reichten später 2 Flaschen aus, da war sie aber schon 8 Monate und trank nur morgens und abends ne Pulle, ansonsten nur aus der Tasse.

    Sonst fallen mir auch nur ein: Babydecke, Tragetuch, dicke Binden ohne Plastik (!). Vielleicht vorkochen und einfrieren für die ersten Tage, dass du nix kochen musst und viel Ruhe aber warmes Essen hast. Bei Pflegeprodukten ist weniger oft mehr. ich hab Mumi ins Badewasser getan und die auch bei wundem Po als "Creme" benutzt und bei verklebten Augen - ein wahres Allroundtalent.
    Andrea
    mit drei Lämmchen
    ( 07/02, 11/03, 06/08 )
    ************************************************** ********************





    Janna im en






  8. #8
    einfach nur langweilig... Avatar von Susa
    Registriert seit
    20.03.2002
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    14.822
    Ein Vaporisator wäre noch wichtig um Fläschchen und Nuckis etc. zu sterilisieren! Den brauchst du mindestens das erste Jahr über.
    Liebe Grüße,

    Susa (*1973)
    Lang may your lum reek - Slainte mhath!



Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 19:14
  2. Einige Fragen, die mir auf der Zunge brennen :-)
    Von Corie im Forum Hebammensprechstunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2005, 10:15
  3. Einige Fragen zu Breimahlzeit (von fast 10 Mte. altem Kind)
    Von Brini im Forum Rund um Babys Ernährung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2003, 12:25

Visitors found this page by searching for:

bevor baby kommt

was ist zu tun bevor das kind kommt

was tun bevor das kind kommt

was muss ich alles machen bevor das kind kommt

was noch machen bevor baby kommt

was machen bevor baby kommtbevor das baby kommtsollte man schon bevor das kind kommtwichtiges bevor das baby kommturlaub bevor baby kommtkurz bevor das baby kommtwas ist alles zu tun bevor das baby kommtwas regeln bevor baby kommtwas kann man schon machen bevor das kind kommtwas noch alles tun bevor baby kommtwas muss ich tun bevor baby kommtwas ist alles zu tun bevor das kind da istwünsche bevor das Baby kommttipps bevor das baby kommtdinge erledigen bevor das baby kommtbaby kommt was erledigenwas muss ich alles machen bevor das baby kommtwichtig bevor das baby kommtwas alles erledigen bevor baby kommtämterwege bevor das baby kommt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •