Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
Diskutiere

Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

im Erfahrungsaustausch Forum auf Schnullerfamilie - Das Elternforum mit Herz und Verstand; Hallo ihr Lieben, ich brauche ab Herbst einen Buggy, der sich ganz leicht richtig klein ...
  1. #1
    Familienmitglied Avatar von Nadia
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    1.204

    Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Hallo ihr Lieben,
    ich brauche ab Herbst einen Buggy, der sich ganz leicht richtig klein zusammenfalten lässt und sehr sehr leicht ist. Ich muss nämlich mehrmals die Woche mit meinem Kleinen durch den Zug und Bus (wo ich ihn dann auf den Schoß nehme und den Buggy neben mit stehen hab).

    Hab mich ein bißchen umgesehen. Zur Wahl stehen:
    Römer Verve (6kg)
    Quinny Zapp (6kg)
    Peg Perego Aria (5kg)

    Den Quinny konnte ich mir schon in natura angucken. War aber nicht so begeistert, da Felix (mit dann knapp 10 Monaten) nur darin sitzen kann und er auch keinen Korb hat. Die Räder kamen mir auch etwas billig vor und der Wagen etwas wackelig. Dafür natürlich schön klein zusammenlegbar und leicht.

    Den Römer hab ich nur im Internet gefunden, genauso den Peg Perego.
    Beide auch super leicht. Der Römer ist wohl dem Quinny nachempfunden, aber mit Liegeposition.

    Habt ihr Erfahrungen mit diesen beiden Buggys???
    Könnt ihr mir eher (beim Zugfahren!!) nen 3 (Quinny, Römer) oder 4- Rädrigen (wie Peg Perego) empfehlen?
    Oder habt ihr noch nen ganz anderen Tipp für mich??

    Würd mich über eure Antworten sehr freuen!
    Liebe Grüße Nadia
    Nadia mit der Maxi-Maus, der Mini-Maus und der Mickey-Maus

  2. #2
    Familienmitglied Avatar von 4nd1
    Registriert seit
    08.05.2007
    Ort
    nicht da wo ich hingehör
    Beiträge
    2.223

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    hallo nadia,

    ich hab den buggy von maclaren, und der is echt zu empfehlen, super leicht und hat alle anforderungen, die du haben möchtest, ich bin selber viel zug gefahren und ich kann dir den echt nur empfehlen!
    ich würd dir auf jeden fall von nem 3 rädrigen beim zug fahren abraten, weil du dann immer den buggy festhalten musst, ich habs zumindest immer gemacht, weil ich des gefühl hatte sonst fliegt er gleich um.

    des is meiner:

    http://www.foryourbaby.de/catalog/pr...ducts_id=10536

    lg andi
    vlg 4nd1 mit dem kräuselpeter anfang 05

    Lach, wenn´s zum Heulen nicht mehr reicht.



    Für immer in meinem meine erste große Liebe, mein Papa.



    kieselchen ist meine Wichtelmama ´08 danke dir für dein liebevolles Packerl

  3. #3
    Zuckerschnute Avatar von Alina
    Registriert seit
    29.03.2003
    Beiträge
    24.812

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Du zum Quinny kann ich dir sagen das er wackeliger aussieht als er ist Wir haben auf Rügen eine Wanderung durch Berg + Tal gemacht und es war total easy... und für die Stadt ist er erst recht total super. Ok bis auf die fehlende Liegeposition die aber Johanna zb. nicht benötigt.

    Aufjedenfall hat er das geholper über Wurzeln im Wald sehr gut ausgehalten... obwohl er sicher nicht dafür gemacht wurde
    Aber billig ist was anderes. Achja, ich hab mir ein passendes Einkaufsnetz für den Quinny bei Ebay ersteigert. Klar das man damit keine 10l Milch tranzportieren kann aber für leichtere Sachen reicht es alle mal..

    lg Alina
    In den Augen meiner Kinder liegt mein ganzes Glück, all mein inneres, krankes, wundes - heilt in ihrem Blick



  4. #4
    Familienmitglied Avatar von Safiyya
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Sifi
    Beiträge
    5.248

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Wir haben den Quinny und ich kann dir sagen, das er im Zug oder andere Öffentliche Verkehrsmittel nicht gut ist. Er kippt leicht nach hinten oder auch zur Seite um. Es wird gesagt, wenn man ein Netz hat und da einiges drin ist. Passiert aber auch, wenn das Netz, was wir haben leer ist. Also man muß ihn immer festhalten. Deshalb nehme ich den nur, wenn wir mit dem Auto unterwegs sind. Bei anderen muß man natürlich auch in den Öffis aufpassen, aber ich muß z.B den KiWa nicht ständig festhalten, damit nichts passiert.
    Zu den Rädern: Bei uns war das Vorderrad schon gebrochen, haben es aber kostenlos ersezt bekommen.

    Ich mag ihn schon, weil er sehr wenig ist und weil er im Kofferraum nicht viel Platz wegnimmt. Eigendlich wollten wir ihn mit in den Urlaub nehmen, sind aber froh, das wir den KiWa mitgenommen haben.
    Lieben Gruß
    Safiyya mit

    der kleinen Maus *2005

  5. #5
    Familienmitglied Avatar von Mareikchen
    Registriert seit
    13.06.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    991

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Hallo.

    ich habe keinen Wagen-Tipp für dich, würde aber auch ganz dringend von einem 3 Rad-Wagen abraten, wenn du mit Bus+Bahn unterwegs bist.

    Das ist so eine kippelige Angelegenheit und vor allem echt blöd, wenn du aus dem Zug/Bus aussteigst. War mir zu unsicher, ich bin dann wieder auf einen 4rädigen umgestiegen...

    LG
    Sabine


  6. #6
    Familienmitglied Avatar von Nemo
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    4.784

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Ich hatte mir den Römer Verve mal angeschaut und fand ihn eigentlich ganz schön. Das mit der vorhandenen Liegeposition ist aber ein bißchen übertrieben. Du kannst halt im Rückenbereich mit einem Bändel die Rückenfläche steiler oder weniger steil stellen. Aber so eine richtige Schlafposition ist das nicht. Was mich abgeschreckt hatte ist, daß er für größere Kinder nicht mehr paßt (und unsere Maus ist mit damals ca. 85 cm wirklich kein Riese).


    Viele Grüße
    Sandra

  7. #7
    Familienmitglied Avatar von Nadia
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    1.204

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Hallo,

    danke Euch schon mal für die Antworten!!!
    Bin mir ja selbst noch nicht sicher, v.a. möchte ich nichts kaufen, was ich vorher nie in echt gesehen habe...
    @Matleena: Du sagst er passt nicht für größere Kinder? Das heißt, ab 85 cm nicht mehr? Oder erst mit 3 Jahren oder so?

    LG Nadia
    Nadia mit der Maxi-Maus, der Mini-Maus und der Mickey-Maus

  8. #8
    Familienmitglied Avatar von Safiyya
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Sifi
    Beiträge
    5.248

    AW: Erfahrungen mit Buggy "Römer Verve"?

    Ich hätte jetzt gedacht, das der Römer so in der Größenordungn liegt, wie der Quinny. Ich sehe den öfters mal in der Stadt und so klein kommt der mir nicht vor. Sarah ist 90cm und hat noch ne Menge Platz im Quinny.
    Was mich persönlich stören würde ist der Bügel. Sarah klettert alleine raus und rein, weil KiWa und Buggy keinen haben. Aber vielleicht kann man den auch aufklappen.

    Aber dir, Nadia würde ich auch zu einem 4-Rädrigen Buggy raten, wegen Bus und Bahn.
    Lieben Gruß
    Safiyya mit

    der kleinen Maus *2005

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrung mit dem Teutonia Buggy "Toni"
    Von silke1977 im Forum Erfahrungsaustausch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2005, 21:07

Visitors found this page by searching for:

buggy verve

quinny zapp und römer

quinny römer

quinny zapp oder römer verve

römer verve erfahrungsbericht

römer kinderwagen erfahrungen

römer verve erfahrungen

römer verv

römer buggy

Elternforum Kinderwagen Römererfahrungen mit buggy von römer buggy römer erfahrungenbuggy quinny zapp oder ververömer verve wikipeg perego aria und quinny zapprömer verve forumpassen auch roemer auf quinnyreise buggy ververoemer ververömer b vervequinni kompatibel mit römerrömer buggy forumErfahrung mit Römer Buggysrömer verve in wellenverve king römer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •