wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Hedwig, 23. November 2005.

  1. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ein fröhliches [​IMG] in die runde!

    ja, ich gebs zu. ich bin genervt :-D
    cajus ist im grunde ein friedliches kleines glückliches kerlchen, der logischerweise immer längere wachphasen hat, immer mehr mitbekommt, viel strampelt, lacht, greifen übt.

    sein grßer bruder liebt ihn genauso wie ich. oft sehr stürmisch und ich muss höllisch aufpassen, dass er auf dem sofa nicht auf ihn springt, köppe aneinander knallen spielt oder sich freut, wie schön der bruder anfängt zu zappeln und zu knatschen, wenn man ihm ganz laut "rrroooooaaaaahhhhrrr" ins ohr schreit.

    kurz und gut. ich suche nach einer möglichkeit, wo ich den kleinen strampeln, greifen und drehen üben lassen kann, ohne dass gefahr für leib und seele droht.
    auf meinem arm nölt er in einem durch, klar, bewegungsdrang.
    laufstall ist schon schlafensplatz tagsüber.
    wie habt ihr das gemacht?
    emil rücksicht beizubringen geht nicht von heute auf morgen und mehr als mit ihm reden kann ich eh nicht. oder?

    liebe grüße
    kim
    die im chaos versinkt
     
  2. Silke und Fabian

    Silke und Fabian Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    dort wo der Weg ein Ende hat
    AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Ich bin jetzt keine Hilfe muß es aber trotzdem schreiben. Es lief irgendwie nebenbei. Fabian war ja nur von Mai bis August vormittags zu Hause, danach ist ist er ja in den Kiga gegangen. Also Sven lag auf dem Boden, und er hat drumherum gespielt. Wir hatten auch keinen Laufstall o.ä.

    Wie bereits gesagt ich bin keine große Hilfe.

    Viele Grüße Silke
     
  3. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Hmmm, echt schwer zusagen in deinem Fall... Nachts, würd ich bei Svenja sagen, wenn Annika schläft ;-) Da will sie uns alles zeigen und mitteilen, was tagsüber untergeht. :umfall:
    Großartige Vorsichtsmaßnahmen mussten wir eigentlich nicht machen. Klar, wenn Annika auf der Couch hüpft liegt Svenja nicht gerade direkt davor auf dem Boden. Wenn Annika im Zimmer rumflitzt stell ich schonmal das Spieltrapez über sie, quasi als Überrollbügel, falls Annika mal die Kurve nicht bekommt. Ansonsten ist Annika eigentlich sehr zärtlich zu ihr. Klar knutscht und knuddelt sie Svenja auch und die findet es total toll, wenn das mal ein bisschen ruppig ist. Da lacht sie sich kaputt, während mir die Haare fast zu Berge stehen. Aber Annika würde ihr niemals wirklich wehtun. Was in letzter Zeit schonmal passiert ist, dass Annika auf Svenjas Haare tritt oder sich kniet. Dann ist natürlich ein Riesengeschrei (anschließend aber auch Riesentrösterei! :herz: )
     
  4. AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Hi Kim

    Ich würde wohl ein anderen Tageschlaffplatz wählen (Hängematte, andere Wiege, Stubenwagen....) und der Laufstall zum spielen nützen.

    Bei uns erübrigt sich das weil Zoé nicht spielt ohne mich im Blick zu haben, so habe ich immer beide "unter Kontrolle".

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Räum doch einfach den Laufstall immer bissel frei, das dürfte doch bloß ein Handgriff sein? Oder schaffe einen anderen Schlafplatz tagsüber (vielleicht euer Bett oder stell ein Reisebett auf?)

    (Wir haben zum Glück bisher keine Probleme mit Rücksichtnahme auf Baby und deshalb hab ich auch weiter keine Tips.)

    Gruß
    Jill
     
  6. AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Wir haben kein Laufstall, ich habe beide einfach immer im Blickfeld.
    Ich denke die zweitgeborenen entwickeln sich einfach zwangsläufig anders als die ersten.
    Wenn ich beobachte wie die Kleine schon kriecht und sitz, während die Grosse in dem alter noch friedlich am Boden lag... Ich habe manchmal auch das Bedürfniss Joëlle Zeit für sich zu geben und die bekommt sie während Celines Mittagschlaf oder wenn sie in der Spielgruppe ist. Ansonsten lass ich die zwei machen und wenn Celine einmal zu aufgedreht ist und ich sie mit Worten nicht bremsen kann, schicke ich sie eine halbe Stunde ins Zimmer, wo sie dann Dampf ablassen kann.
    Schlafen Deine beiden zur selben Zeit?

    Liebe Grüsse Sandy
     
  7. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Hallo Kim,

    meine sind 20 Monate auseinander, ich hatte das gleiche Problem. Meine Gedanken dazu:

    - Laufstall war vor dem Krabbel-/Rollalter fuer uns ideal: Nicht nur die Kleine hat Zeit darin verbracht, auch der Grosse hat - auf seine Initiative hin - dort Zeit mit "Lesen" und Puzzlen verbracht...

    - Papa geht (abends / am WE) mit dem Grossen raus und der Kleinen gehoert die ganze Flaeche...

    -Unsere Tagesmutter habe ich auch waehrend meines Mutterschutzes und der Zeit danach genutzt, auch wenn ich zu Hause war.. So hat der Grosse sie nicht vergessen und hatte auch seine schwesterfreie Zeit. Wenn du keine TaMu hast, bietet sich evtl eine andere Bezugsperson (Oma.Opa,Paten...) regelmaessig an?

    - Den Grossen an den Tisch setzen und beschaeftigen (Malen, Bilderbuch ansehen...)

    - Und noch eine Hoffnung zum Schluss: Bei uns war die Zeit, in der wir die Kleine vor ihrem Bruder beschuetzen mussten, recht schnell vorbei.. Ich weiss nicht mehr genau, wann ich den Laufstall abgebaut habe, aber viel laenger als 6 Monate war er sicher nicht so im Einsatz.
     
  8. AW: wo dürfen sich eure zweitgeborenen entwickeln?

    Hast du die Möglichkeit die Wohnung durch Türgitter abzuteilen ? So nach dem Motto ein Kind bei dir im Zimmer, das andere Kind im Nachbarzimmer? So das es dich sehen und hören kann, also nicht völlig alleine ist?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...