Windpockenimpfung ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Diana-maus, 19. April 2005.

  1. Hallo, ich hätte mal eine Frage,
    unser Sohn bekommt bald die Masern, Mumps, Rödeln Impfung und der Arzt fragte mich ob wir die Windpocken Impfung gleich mitmachen wollen kostet allerdings ganz schön.
    Habt Ihr sie auch mitmachen lassen?
    Er erzählte mir auch dass sie in einigen Bundesländern wie z.B. Sachsen schon Pflicht und kostenlos ist und wohl bei uns irgendwann auch kostenlos und Pflicht wird, allerdings ist mein kKnd dann wohl zu alt.
    Ist es wirklich sinnvoll gegen alles zu impfen? Wir sind doch auch nicht geimpft worden . Ich hatte das Glück und bekam alle Kinderkrankheiten (wirklich alle) bis zur Einschulung. Damals gab man auch kein Antibiotikum und ließ es ausheilen, so daß der Körper irgendwann immun war. Mein Vater bekam als Erwachsener die Masern und hatte 43,5 Fieber und war im Dillirium (schreibt man das so?). Die Ärzte sagten er überlebe die Nacht nicht.

    Irgendiwe stehe ich so zwischen den Stühlen. impfe ich ihn nicht und er steckt sich als Erwachsenenr an....

    Liebe Grüße Diana
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.489
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Genau aus diesem Grund würde ich persönlich erst vor der Pubertät impfen und meinem Kind die Gelegenheit geben, vorher eine lebenslange Immunität zu erlangen.

    Guck doch mal in der Suche, wir hatten das Thema schon mehrmals ausführlich.

    Was natürlich nicht heißen soll, dass du trotzdem fragen darfst, wenn noch Fragen offen sind. Vielleicht kommen auch neue Meinungen hinzu, aber einige hier (incl. mir :) ) haben das Thema schon so oft durchgekaut. Ich finde es allerdings zu wichtig, um es unbeantwortet zu lassen.

    :winke:
     
  3. Guten Morgen, Diana,

    Du hast einen merkwürdigen Arzt! Im allgemeinen wird die WiPo-Impfung gesondert verabreicht, da es sich um einen Lebendimpfstoff handelt. In Kombi mit MMR sollte das nicht gemacht werden, diese Impfung ist schon belastend genug.
    DANN: es gibt weder in Sachsen noch in irgendeinem anderen Bundesland eine Impfpflicht für welchen Wirkstoff auch immer! Das ist überhaupt nicht möglich. Impfen oder nicht basiert auf der freien Entscheidung der Eltern und jeder Arzt, der ein Kind ohne Aufklärung und Zustimmung der Eltern impft begeht Körperverletzung!
    Es ist höchstwahrscheinlich so, dass die allgemeinen Kassen in Sachsen die Impfkosten übernehmen.
    Wenn Du Joshua gegen die WiPo impfen lassen willst, lass das separat und mindestens 4 Wochen nach der MMR machen. Zur Entscheidungsfindungshilfe (welch ein Wort!:-? ) stöbere doch mal im Forum. Wir haben das Thema neulich erst ausführlich diskutiert.
    Liebe Grüße
     
  4. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ich bin ganz überrrascht, dass man die windpocken-impfung zahlen muss ... weiß jetzt garn nicht wie das hier ist... wir haben auch demnächst termin dafür, aber mein arzt erwähnte das nicht ... das is ja der hammer...

    erstaunte grüße
     
  5. Michaela, die WiPo-Impfung ist noch nicht in die ständigen Empfehlungen der Stiko aufgenommen, obwohl die Bestrebungen dazu laufen. Bislang wird sie bezahlt für "Risikokinder" (Allergiker, ND, Kinder unter Chemo) und für Kinder über 12, da mit dem Alter das Komplikationsrisiko steigt. Manche Kassen zahlen aber freiwillig auch für "normale" Kinder.
    Lieben Gruß
     
  6. Haben heute die Wipo Impfung kompiniert mit der MMR Impfung bekommen. Sie kostete 40,06 Euro. Manche BKK kassen zahlen. Ich bin bei der Barmer, die zahlt nicht ebenso wie die DAK. In Badenwürtenberg und Sachsen sind die Impfungen seit letztem Monat kostenlos und werden von den Kinderärzten dringenst empfohlen.
    Werde jetzt mal meiner Krankenkasse auf die Finger klopfen ob sie es nicht doch erstattet. Habe mich im Bekanntenkreis umgehört. Wird hier von mehreren Ärzten immer mit der MMR Impfung gegeben.
    Danke trotzdem nochmal für die Antworten.
    Diana
     
  7. Und wie geht es dem Zwerg? Hat er alles gut überstanden?
    Liebe Grüße
     
  8. Ja er hat es gut überstanden. War ja bei der MMR die Auffrischung. Sah schlimmer aus als es war als er die beiden Spritzen in die Oberschenkel bekam. Gestern abend hatte er etwas Fieber. heute ist er wieder topfit. jetzt ist erst mal Ruhe mit Impfen bis zum 2ten Lebensjahr.

    Liebe Grüße Diana
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...