Was hat das zu bedueten? - Organdiaknostik

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Rasselbande, 13. Mai 2005.

  1. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    wie ich ja schon berichtet habe war ich heute morgen beim FA. Es sagte, dass alles so weit in Ordnung wäre. :bravo:
    Aber er sagte dann, dass er jetzt alle schwangeren zur Organdiaknostik schicken würde.... Erst habe ich mich gefreut, aber jetzt habe ich gegooogelt und gelesen, dass man das nur bei Verdacht auch Fehlbildungen bekommt.
    Hat da jemand Erfahrung von euch? :-?
    Außerdem hat er im Mutterpass vermerkt, dass ich eine Hinterwandplazenta habe. Ist das was besonderes? Oder ist das ein größeres Risiko? :-?
    Bitte helft einer etwas konfuusen Ela... :-?
     
  2. nadja_r

    nadja_r Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/Hallertau
    Wenn Dein Arzt Dir sagt, dass er alle Schwangeren dahin schickt würde ich mir erst mal keine größeren Sorgen machen. Wenn wirklich was wäre, hätte er sicherlich mit Dir darüber gesprochen. Ansonsten ruf doch noch mal an, und frage ihn noch mal nach dem Grund. Er gibt Dir bestimmt eine genauere Auskunft, wenn Du ihm erklärst, dass Du Dir Sorgen machst.
    Zur Hinterwandplazenta kann ich nur sagen, dass ich auch ein habe, und das nichts besonderes ist, und auch kein größeres Risiko birgt. Risikoreich wäre nur, wenn die Plazenta vorm Muttermund liegt. Also, wegen dem brauchst Du keine Angst zu haben.

    LG Nadja
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.811
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Keine Panik. Ich kenn nur Ärzte, die schicken ALLE Schwangeren da hin. Ich war bei beiden Kindern auch da. Die Feindiagnostik bei Ariane war sogar was ganz besonderes, mir Beamer kam das Bild an die Wand und ich bekam ein farbiges Foto mit nach Hause.

    Ach ja, im Zweifelsfall den Arzt und nicht das Internet befragen! Nicht alles ist im Netz up to date und bei manchem ist mir aufgefallen, dass man nur das negative findet, weil das positive keiner verarbeiten muß. Einer der Gründe, warum es "Fabiennes Freundeskreis" gibt - ich hoffe auf ein gutes Ende und will, das andere betroffene Eltern nicht nur das negative finden sondern dann eben auch einen Erfolg.

    Die Organdiagnostik ist eigentlich auch nur ein Ultraschall, bei meinen beiden Kinder wurde die aber nicht vom FA gemacht. ich war bei einem Spezialisten, der ein entsprechend gutes Gerät hat. Er guckt halt, ob alle Organe da sind, ob die wichtigen Adern auch gut Blut durchlassen und ob alles zeitgerecht ist, keine Auffälligkeiten sind.

    Hinterwandplazenta? Ist das nicht so, dass da die Plazenta an den hinteren Wand der Gebärmutter liegt, also quasi in der Nähe deiner Wirbelsäule? Dieser Umstand hat mich bei Fabienne vor einer eingeleiteten Frühgeburt vier Wochen vor ET bewahrt, nachdem ein Freund mir in der Einbahnstraße entgegenkam und ich eine Vollbremsung hinlegte. Durch den anschlagenden Sicherheitsgurt gabs ne Quetschung im Bauchraum, wär die Plazenta vorn gewesen, wär sie mitgequetscht worden und das hätte zur Unterversorgung des Kindes führen können. So sind wir alle mit einem blauen Auge davongekommen.
     
  4. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das ist bei mir auch so. Muss auch zu einem Spezialisten fahren.

    Ja, dann bin ich mal gespannt wie das bei uns wird. Habe nächste Woche Donnerstag Termin....

    Vielen Dank für eure beruhigenden Worte... :prima:
     
  5. Die Hinterwandplazenta ...

    ... ist der beste Ort, an dem die Plazenta liegen kann. Würdest Du Dir direkt frontal in den Bauch gucken, läge sie hinter Deinem Kind etwas erhöht. Eine Vorderwandplazenta ist nicht immer so toll - je nachdem wo sie liegt, wenn sie den Muttermund voll belegt, ist keine normale Entbindung möglich und ein KS muß gemacht werden.

    Alles alles in allerbester Ordnung mit Euch "zweien" :)

    Scrollan
     
  6. mach dir mal keine sorgen. ich kenne auch nur mütter, die da auch waren. ich auch. und es ist wirklich sehr interessant. z.b. kann man da ganz genau das herz begutachten. ich war richtig verblüfft, was die da alles sehen können. also keine angst!
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ela,

    bei meinem fa kloppen sich die schwangeren um so eine überweisung, weil sie hier bei einem spezialisten gemacht werden, der den ganzen ultraschall auf leinwand überträgt, anbietet fotos auf cd zu brennen und meist viel länger geschallt wird, als beim fa. also baby-kino....

    (was man davon hält sei mal dahin gestellt ;-) )

    liebe grüße
    kim
     
  8. auf eine leinwand? :verdutz: was es nicht alles gibt..... auf cd brennen find ich ja irgendwie witzig. (ich gestehe, hätt ich auch gern.;-) )
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...