Ware kam völlig defekt an.... :-(

Irrlicht

Irrlicht

Lichtlein
4. Juni 2002
26.453
586
113
#9
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Hm, und mal ehrlich: Bei einem Euro ist da wohl wenig zu machen. Viel ärgerlicher ist, daß Du genau die Uhr haben wolltest und es sie anscheinend selten gibt. Hat der Verkäufer vielleicht noch eine? Wenn ja, würde er sie Dir vielleicht auf Deine Versandkosten schicken?...
So würde ich es versuchen.

Viel Glück :winke:
 
Olivers-Mama

Olivers-Mama

Desperate Housewive
21. November 2002
3.207
11
38
45
Nähe DD
#10
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Nee.....war ja ein privater Verkäufer, der die Uhr nicht mehr braucht oder so.....die find ich sicher woanders auch noch oder so eine in der Art......

Aber trotzdem ärgerlich-....hab auch selbst nicht dran gedacht, dass ich da auf versichert bestehen sollte. Stand auch nichts, dass es ein Päckchen ist. Standartversand...

Naja, ich verbuche es unter Lehrgeld......

Wie würdet ihr bewerten? Neutral hm? Also ich dacht so "Schneller Versand, aber leider kam die Ware defekt bei mir an"
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.109
1.875
113
46
Dahoam
#11
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Wie würdet ihr bewerten? Neutral hm? Also ich dacht so "Schneller Versand, aber leider kam die Ware defekt bei mir an"
Wenn es an der Post lag, kann doch der Verkäufer nichts dafür. ich würde noch reinschreiben, das es wohl Schuld der Post ist. So wie die das Zeug rumschmeißen wundert mich nichts.

Und zum Thema versicherter Versand, davon wäre die Uhr auch nicht ganz gewesen und bei einer gebrauchten Uhr die Du für 1,00 Euro kaufst. Zahlt dann die Versicherung der Post ev. auch nur den Euro plus Versand....

Lg
Su
 
Olivers-Mama

Olivers-Mama

Desperate Housewive
21. November 2002
3.207
11
38
45
Nähe DD
#12
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Meiner Meinung nach hätte sie die Uhr noch besser verpacken müssen und ein Hinweis "Vorsicht zerbrechlich" fehlte auch.

Und zum Thema versicherter Versand, davon wäre die Uhr auch nicht ganz gewesen und bei einer gebrauchten Uhr die Du für 1,00 Euro kaufst. Zahlt dann die Versicherung der Post ev. auch nur den Euro plus Versand....
Na da hätte ich aber mein Geld zurück bekommen.
Mehr hätte ich ja nicht verlangen können, also 1 € + Versand.

naja, ist ja nun egal......ein was gutes hatte die Sache auch: Das Uhrwerk ging ja noch, also haben wir das rausgemacht und in meine alte Küchenuhr wieder reingemacht. Also die wollte ich eigentlich wegwerfen, weil sie -trotz neuer Batterie- immer stehen blieb! Aber dank des Uhrwerks der Ebay Uhr geht sie nun wieder:winke:
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.805
18
38
45
bei Bonn
#13
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Das Porto bekommst du aber natürlich nicht zurück, wenn dann nur den Warenwert und glaubst du allen Ernstes ein Hinweis wie "vorsicht zerbrechlich" auf einem Päckchen ändert die irgendwas an der Behandungsweise???
 
Steffi14

Steffi14

Emotionsknödel
11. März 2005
3.076
144
63
Rheinland
#15
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Mein Hermes-Mann hier im Dorf, bei dem ich die Pakete abgebe, hat auch gesagt, das könne man sich ruhigen Gewissens sparen, diese Art von "Warnhinweis". Da wird nicht drauf geguckt. Die Pakete werden geschmissen. Basta. Leider :(
 
Su

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
27.109
1.875
113
46
Dahoam
#16
AW: Ware kam völlig defekt an.... :-(

Also unsere Postbotin, hat letztens extra die Schnecken die Markus für sein Aquarium bestellt hat mit auf den Beifahrersitz genommen, weil ein Hinweis drauf war und uns als mit erstes angefahren, damit sie nicht so lange noch bei ihr im Auto sind.
Lieb oder, ich habe sie ein bischen geärgert da ein Krokodil drin ist ;-)

GL
Su