Vergesslichkeit mit 12

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
2.818
210
63
43
Mittelfranken
#1
Hallo Ihr Lieben,

ich krieg die Tür langsam nicht mehr zu.

Ich habe das Gefühl, dass Mädchen in der Pupertät die einfachsten Dinge vergessen. Z.B. wenn ich gewaschene Erdbeeren im Sieb durch die Wohnung trage, muss ich eine Schüssel drunter tun, wo hab ich das Messer hingelgelt (juhu ich hab es beim hinsetzen auf die Couch gefunden) usw.
Das war nur ein Beispiel. Geht auch mit Dingen, die in der Schule gelernt wurden so. Vom Gefühl her würde ich sagen, total zerstreut und mit den Gedanken ganz wo anderes. Das ist als ob man zwei Kinder hat. Einmal das "Große" und dann wieder dass "Kleine" Kind.

Kennt ihr das Phänomen?

Lg.
 
20. März 2003
3.885
4
38
#2
Ja, das dürfte aber bei beiden Geschlechtern so sein. Und, wappne Dich am besten - das hält noch lange an.

Übrigens, die Pubertät hat nichts mit pupen zu tun *zwinker*
 

Ignatia

die mit dem Efeu tanzt
23. Februar 2003
22.258
29
48
www.kasasbuchfinder.de
#3
Ja hier auch so ein Exemplar.
Julian räum das dreckige Messer weg. Mama wohin soll das denn???
Kannst du bitte deine dreckige Wäsche wegräumen? Muss ich das? Weiss nicht wohin die kommt.

Ach diese Liste kann man endlos fortsetzen

Sandra
 

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
2.818
210
63
43
Mittelfranken
#4
Ist ja schön, dass es nicht nur hier so ist. Die Liste kann in alle Richtungen erweitert werden. Jetzt wird die Hose vergessen anzuziehen?! Brauche ich ja im Haus nicht :umfall:ist doch so warm. Und jetzt hat sie den Kinderrock an, der mindestens nun ja ein ganzes Stück zu klein ist :confused::)
 
Gefällt mir: Ignatia

Daniela

Gehört zum Inventar
27. März 2004
4.083
179
63
45
Velbert
#5
Ist bei uns auch so :(

Ich könnte eine Liste aufstellen, die jeglichen Rahmen sprengt:
- Toiletten haben tatsächlich eine Spülung
- wenn man schon Hausaufgaben macht, sollte man sie morgens auch einpacken
- Jacken werden tatsächlich an der Garderobe aufgehängt und nicht einfach auf die Treppe geschmissen
- Umverpackungen müssen in den Müll und können nicht einfach auf der Küchenzeile liegen bleiben
- Die Reste aus Brotdosen müssen weggeworfen werden, bevor sie von alleine in den Mülleimer wandern können und dabei noch sprechen:eek:
- Der Hund soll echt nicht "gepöngelt" werden
- wenn ich nachmittags vor Mama und Papa zu Hause bin muss ich einen Schlüssel mitnehmen, damit ich nicht ne gute Stunde vor der Tür verharre
- ständige Fragerei, ob ich nicht wüsste, wo das und das sein könnte (weil man sich einfach nicht merken kann, wo man seine Sachen hinlegt, da nichts einen festen Platz hat)
- der Lehrer hat gesagt, was in der Arbeit dran kommt, aber ich hab's vergessen

Und so weiter usw.:umfall:
 
Gefällt mir: Monsy

Mo-Ma

Chaosqueen
17. Juli 2014
2.763
709
113
Stuttgart
#7
Salat, das dachte ich bei der Aufzählung von Daniela gerade auch. Könnte meinen Mann beschreiben.

Jetzt Schleich ich mich schnell wieder raus und versuche mir noch ein wenig einreden, dass Pubertät sicher nicht so anstrengend wird, wie die Kleinkind-Zeit....
 

Monsy

Agent Amour
6. Oktober 2004
2.818
210
63
43
Mittelfranken
#8
Ich bin nicht allein. Danke euch.

Und ich glaub ihr habt recht Pubertät und Männer... Da sind Ähnlichkeiten vorhanden.
Mann hört genauso gut zu wie meine Tochter. Da kommt immer, dass hast du nie gesagt. Nein wirklich nicht. Jetzt weiß ich, Ich bin nicht verrückt.