Trinkproblem Hilfe

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tina14, 20. Februar 2006.

  1. Hallo,
    ich bin neu hier und hoffe um Hilfe. Ich bin wirklich ratlos.
    Meine Tochter Leni 12.10.05 trinkt seit einigen Tagen sehr schlecht.
    Ich habe sie vollgestillt bis Ende Januar. nur noch Flaschennahrung seit ca. 2 Wochen (Beba1).
    Bis letzte Woche Donnerstag hatte sie folgendesn Trinfplan:
    7.00 180ml
    10.00 180 ml
    13.00 180ml
    16.00 150 ml
    19.00 100 ml

    Seit Mittwoch habe ich angefangen Beikost zu geben, am ersten Tag 6 Löffelchen und nun sind wir bei ca. 60 gr.

    Trinkplan seit Do:
    7.00 100 ml
    10.00 100 ml
    11.30 Karotte und evtl 100 ml Kartotte
    14.00 100ml
    16.00 100 ml
    20.00 100ml (kind schläft)

    Sie will die Milch nicht überstreckt sich und läßt alles wieder aus dem Mund laufen.

    Sie ist ein bischen erkältet (husten und Schnupfen) aber wirklich nicht schlimm.

    Gewichtskarte:
    12.10.05 2855 gr und 49 cm
    15.10.05 2690 gr
    17.11.05 4250 54 cm
    27.01.006 6220 61 cm
    heute 6850 gr


    Vielen Dank im Voraus.
    Martina
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Trinkproblem Hilfe

    Hallo Martine,

    wie geht es der Kleinen jetzt?

    In Krankheitsphasen gehen die Kleinen meist alleine auf Sparflamme.
    Was wir als kleinen Schnupfen empfinden, macht den Mäusen ganz schön zu schaffen. Sie schlucken und atmen ja gleichzeitig. Ist die Nase zu, wird das Trinken sehr anstrengend.

    Bei kleinen Trinkmengen im Zweifelsfall immer zum Arzt.
    http://www.babyernaehrung.de/babyschnupfen.htm

    Liebe Grüße und Gute Besserung
    Kim
     
  3. AW: Trinkproblem Hilfe

    Hallo Martin,

    meine Tochter ist ca. 2 Wochen älter. Bis vor gut 3 Wochen trank sie jedes Mal 180 - 200 ml. Dann wurde sie krank (Bronchitis). Wir mußten 2 Tage ins KH und von da an trank sie immer schlechter. Mittlerweile ist sie wieder gesundet, kein Schnupfen, kein Husten mehr, aber die Trinkmenge blieb bei 100 ml pro Flasche. (Am Tag insgesamt nicht mehr als 600 ml). Ich habe weder die Milch umgestellt noch sonst etwas. Jedoch glaube ich da 2 kleine weiße Strichlein auf der unteren Zahnleiste zu sehen! Grins. Also doch Zähne!
    Mein Sohn hat auch während des Zahnens seinen Flaschenbedarf drastisch gesenkt. Vielleicht könnten es bei Euch ja auch die Zähnchen sein?? Ich meine, weil die beiden ja nur 2 Wochen auseinander sind. Muß natürlich nicht sein, könnte aber.

    Viele Grüße und gute Besserung wünscht

    Babs mit Mäusen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...