Trinklernbecher!!! Wie habt ihr das gemacht??

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Juli, 16. Juni 2005.

  1. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Hallo,

    ich würde gerne mal wissen, wie ihr eure Kinder an eine Trinklernflasche / -becher gewöhnt habt.

    ich habe jetzt mittlerweile so ziemlich jeden Becher und auch Flasche ausprobiert. Aber mit keinem kann Madame was anfangen! Auf den Tüllen wird nur rumgebissen und dann werden die Becher im hohen Bogen weggeschmissen!

    Nike ist jetzt etwas über ein Jahr alt und ich finde, das sie ihren Tee nicht mehr aus der Pulle trinken muss. Auch die Milch würde ich ihr gerne morgens aus dem Becher geben. Aber leider weiß ich nicht mehr wie.

    Ich habe auch schon versucht ihr Getränke aus einer Tasse zu geben, aber da hat sie keine Lust drauf! Sie blubbert nur in die Tasse rein!

    Wer hat Rat für mich????

    LG
     
  2. Hallo,

    also bei uns war das am anfang auch ein problem. Aber da kam dann die Oma mit einem etwas größeren Schnapsglas an und daraus hat selina dann getrunken, war ja auch eine kleine Öffnung und es konnte nicht so viel daneben. Und das "Prost" mußte immer sein.
    Heute will sie immer ihre eigene Tasse haben und es klappt wunderbar.

    Gruß
    Sandra
     
  3. Hallo,

    bei uns war es auch beim ersten Versuch nahm er keine. Dann hat er die Nuckel zusammen gebissen und ich räumte alle weg. Die von Nuk mit dem weichen Schnabel mochte er nicht aber die first cup. Also gab es die und nix anderes. Es funktionierte. jetzt nimmt er die first cup. und die Nuk mit Schnabel und Babyflaschen ade. Ab und an trinkt er auch aus meinem Glas. Aber er liebt es zu gießen oder besser duschen :)

    Dazu muß ich sagen dass er keine Schnuller nimmt (mochte er nie) und darum auch der Abschied leichter war, ich weiß es nicht.

    Liebe Grüße Diana
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Marlene war schon immer totaler Stillfan und wollte nicht mal die normale Nuckelpulle nehmen. Ich hatte so ziemlich jeden Trinklernbecher und -aufsatz hier, den es auf dem Markt gibt - alles wurde verschmäht. :trotz:

    Irgendwann als sie ein gutes bis eineinhalb Jahre alt war, hat sie dann von selbst entdeckt, wie man daraus trinkt und fand dass furchtbar toll. :bravo:
    Ach so...so ein kleines Pinnchen hat die Oma ihr auch mitgebracht - die beiden haben dann immer um die Wette getrunken! :prost:

    :winke:
     
  5. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    Danke für die Tips.

    Das Pinnchen werde ich wohl auch mal austesten, vielleicht hilft es ja!

    LG
     
  6. Mit Carina hatte ich mit den Trinklernbechern keine Probleme. Nur mit dem Fläschchen...sie ist der volle Stillfan und findet die Sauger wohl ziemlich bäh (wie auch die Schnuller). Ich bin da ähnlich verzweifelt wie du mit den Bechern.

    Hast du vielleicht auch schon probiert, ob sie mit einem Strohhalm aus dem Glas/Tasse/usw. trinkt? Carina findet das total gut, weil sie prima damit Blasen machen kann. Das hat sie anfangs nur gemacht und irgendwann hat sie auch damit getrunken. Sie hat sonst den Nuk Magic Starter Cup oder sie trinkt direkt aus den Plastik-Flaschen mit diesem Trinkverschluss (z. B. bei Aldi).

    Ich glaube, dass Kinder irgendwann von alleine aus Glas/Becher/usw. trinken wollen. Klar, sollte man's immer mal wieder testen. Aber solange sie es nicht selber wollen, werden sie's ablehnen, egal welchen Becher usw. man ihnen vorsetzt. Ich würd's langsam angehen lassen.:flasche: Ich kenne keine 18-Jährigen, die noch aus dem Fläschchen (Bierflasche usw. ausgenommen:wink: ) trinken.:) :wink:

    LG Tanja
     
  7. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    Hallo,

    ich hatte auch einige Probleme Laara an den Trinklernbecher zu gewöhnen. Habe mir damals eine Notlösung "angeschafft" die hier im Forum nicht so gut ankam :schaumal: , aber für Laara und mich war somit die Eingewöhnung einwandfrei.

    Ich kaufte eine Tropffreie Flasche von Nuby - sieht genauso aus wie eine Nuckelflasche/Sauger. Daraus bekam sie aber nur Wasser - der Sauger war von der Form unterschiedlich zu der normalen Milchflasche. Daraus lernte sie sehr schnell "nur Flüssigkeit" zu sich zu nehmen. Nach knapp 4 Wochen gab ich ihr dann die Trinklerntasse von Avent mit weichem Mundteil - ohne Ventil.. da kam das Wasser zwar immer sehr Schwungweise aber schon nach drei Tagen saugte sie von ganz allein. Also legte ich das Ventil ein und siehste, es klappte supi!!! :brav0:

    Aber die anderen Vorschläge mit dem kleinen Gläschen hören sich gut an, darauf bin ich damals gar nicht gekommen :oops:

    wünsche guten Erfolg, Andrea

    ..
     
  8. Glace

    Glace nächtliche Muse

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    12.228
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Unna
    Kevin wollte wenn er Krank war oft garnichts Trinken, so auch kurz vor seinem 1. Geburtstag. Mittelohr und Bronchitis hatte er da (wie so oft wenn er Zahnt...)
    Naja Nuckelflasche hat er verweigert, sämtliche Lernflaschen ebenso, also gab ich ihm immer kleine Schlücke aus dem Glas. Das schlabberte zwar oft, aber weningstens Trank er. Das schlabbern hielt nicht lange an und von da an Trank er nur noch aus dem Becher oder nem Glas. Trinklernbecher verweigert er immer noch. Und wenn ich dir einen Tip geben darf, bring es ihr am besten garnicht erst bei aus einem Trinklernbecher zu Trinken.
    1. Hast du doppelte Arbeit, da sie später doch noch lernen muß aus nem Becher zu Trinken
    2. sind die total schädlich für die Zähne
    3. Braucht ein Kind einen Lernbecher garnicht und die sind sehr teuer...

    LG Katja
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. trinklernbecher wie

Die Seite wird geladen...