Ständig Blähungen bei Getreide...seeehr lang! @ Ute?!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Corinna, 25. Januar 2004.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.622
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich habe mal wieder eine Horror - Nacht hinter mir... :(

    Stündlich ist David wach geworden, weil er so schlimme Blähungen hat.
    Ich vermute das kommt vom Getreide...

    Zusätzliches Problem ist der "Feinschmecker-Gaumen" meines Sohnes! :o

    Als ich die Beikost einführte und es an der Zeit war Obst zu füttern, ging es ja noch.
    Dann ging das mit dem Obst-Getreide-Brei los.
    Den mochte er nicht... 8O
    Obst mit Babykeks... mochte er nur, wenn ich "Kinder-Löbis" drunterknitzschte... 8O
    (War ja klar, die haben ja auch tonnenweise Zucker... :( )
    Und ich habe wirklich schon sämtliche Babykekse durch, die essen später dann meine Großen (und freuen sich darüber :-D ), weil der kleine Monsieur die nicht mag und sich beharrlich weigert zu essen...

    Anfangs mochte er auch keinen Getreidebrei.
    Freitag kaufte ich wieder Getreidebrei, da ich wissen wollte ob er ihn jetzt ißt! Ich gebe dann immer etwas Obstmus dazu. Essen tut er ihn jetzt.
    AAABER:
    Heute und gester Nacht hatten wir STÜNDLICH ein markerschütternd aufschreiendes Kind, mußten ihn rumschleppen, bis er seine Luft loswurde, dann schlief er erschöpft weiter! Da half auch kein GripeWater. (Das ist die irische Version gegen Blähungen)

    Auch sämtlich Fruchtbreie hat nach und nach mein ältester Sohn verspeist, da sich mein kleiner "zu fein" ( :) ) dafür war.
    Er ißt, wenn überhaupt Brei, ausschließlich Grießbrei...! :-?

    Was kann ich tun?
    Getreidebrei kommt nun ja nicht mehr in Frage... noch ein paar solcher Nächte wie heute und man kann mich einliefern... :eek:
    Keks ist nicht realisierbar, er läßt sich nur die Baby-Löbis füttern, die restlichen Kekssorten verweigert er... :???:
    (Er muß nicht jetzt schon zuckerkrank werden! 8O )

    Hat hier irgendjemand eine Idee, was ich nun machen soll???

    David war übrigens auch ein "Magen - Pförtner - Krampf" - Kind und hatte schon mit Blähungen zu kämpfen, seit er 3, 4 Wochen jung war.
    Nach der OP wurde es nur bedingt besser, die HA - Nahrung, die ich zufütterte weil meine Milch nach 10 Tagen abpumpen und Psychischem Streß nicht mehr reichte, hat er auch nicht vertragen!
    Erst als ich auf Milumil wechselte, gingen die Blähungen weg. (Sozusagen schlagartig und dauerhaft!)

    Was mich allerdings irritiert:
    David ißt mit Vorliebe vom Tisch mit.
    Er hat sogar schon einmal Grünkohl ( :o ich habe ihm 4, 5 Löffelchen mit Kümmelpulver pürriert) probieren wollen, (es hat ihm fantastisch gemundet und er wollte eigentlich noch mehr... :o) und er bekam unglaublicher Weise KEINE Blähungen! :o 8O :o

    Ich bin mit meinem Latein am Ende!
    Kann mir hier nicht irgendwer helfen???

    Verzweifelte (+ übermüdete) Grüße,
    Corinna
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Corinna,

    jetzt brauch ich noch Infos zum sortieren .....

    Was verstehst du unter Grießbrei? Ist es ein Fertigbrei?

    Zum Verständnis - Grieß ist ebenfalls Getreide :jaja: In der REgel aus Weizen, kann aber auch aus Dinkel, Reis oder Mais gewonnen werden. Verträgt er diese Form des Getreides, müsste er auch vertragen was man klassischerweise unter "Getreidebrei" versteht.

    Dass es Feinschmecker unter den Jüngsten gibt ist klar :-D . Er hat ja große Vorbilder, seine Geschwister, und vermutlich will er ihnen nacheifern. Mit 8 Monaten kannst Du ihm Kartoffeln und diverse Gemüsesorten kochen und pürieren. www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm dort steht einiges dazu. Kein Salz, keine Gewürze.

    Obstmus kann dann durch Karottenmus ersetzt werden für den Nachmittagsbrei. Die süßen Kekse würde ich auch streichen :wink:

    Das gellende nächtliche Geschrei könnne auch Zahnattacken gewesen sein. Hat sich das mittlerweile erledigt? Auch mal in die Ohren schauen lassen um eine Ohrentzündung nicht zu übersehen wäre mein Rat :ute:

    Wie geht es jetzt?

    Grüßle Ute
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.622
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Ute!

    Also der Grießbrei den David ißt, ist der fertige Brei zum Anrühren mit Wasser, ist aber Milch mit drin.
    (Miluvit mit)

    Ich habe ihm für den Obst-Getreide-Brei den 7-Korn Brei zum Anrühren mit Wasser gekauft und immer etwas Obstmus beigemischt.
    Er bekam diesen OGB Freitag und Samstag, in beiden Nächten hatte er fürchterlich geschlafen, (er hatte wohl eher nichts an den Zähnen, denn er hat wirklich wie ein Maschienengewehr geknattert)
    Sonntag habe ich den OGB weggelassen und wieder nur Obst gefüttert.

    Er schlief zwar noch nicht 100 %ig ruhig, aber wesentlich entspannter als schon die Nächte davor...

    Was mich so verwirrt:
    David ißt liebend gerne vom Tisch mit. Er ißt Kartoffeln, sämtliche Gemüsesorten, Fleisch pürriert, Fisch, Reis...(!)
    Wann immer es mir möglich ist, koche ich für David, kann aber die Gemüsegläschen nicht ganz aus meinem Alltag verbannen... :(
    Reis ist doch auch Getreide???
    Warum verträgt er das ganze selbst gekochte Essen, aber nach dem 7-Korn Brei krümmt er sich vor Schmerzen???

    Ich habe den 7-Korn-Brei geholt, weil ich wiederholt gelesen habe, daß die Kinder Obst-Getreide-Brei anstelle von einer Milchmalzeit essen sollten.
    Ich habe ihm entweder eine Banane geknitscht oder die Obstgläschen mit Jogurt oder Quark gekauft.
    Die wollte ich jetzt weglassen, da Jogurt u. Quark ja auch Milch enthalten!

    Obstmus alleine sättigt David aber nicht, er hat dann nach einer Stunde gähnende Leere im Magen und brüllt bis er was bekommt.
    Der Getreidebrei schmeckt ihm, sonst würde er ihn ja nicht essen, aber danach.... :o
    Könnte es an dem Getreidebrei an sich liegen???
    Ist es möglich, daß dort EINE Getreidesorte bei ist, die er NICHT verträgt???
    Wie finde ich jetzt heraus, woran es liegt und was muß ich beachten, daß mein kleiner Energieteufel auch genug Nährstoffe bekommt???

    Für die Obstmahlzeit bin ich jetzt vorübergehend wieder auf die Obst-Quark bzw. die Obst-Jogurt-Gläschen zurückgegangen... :-?

    Zur Vervollständigung hier noch David´s Mahlzeiten:

    morgens: Flasche
    später Vormittag: Obst... (wo ja eigentlich Getreide bei sollte! :-? )
    Mittags: Gemüse
    nachmittags: Grießbrei
    abends Flasche

    Den 7-Korn-Brei habe ich nach langer Zeit mal wieder eingeführt, nachdem er mir den 4-Korn-Brei vorher lange Zeit abgelehnt hat.
    Nach Absetzten des Breies ist es jetzt wieder gut.
    Ich kann doch dann davon ausgehen, daß er den Getreidebrei nicht vertragen hat, oder???

    Aber ich verstehe beim besten Willen nicht, warum???!!! :???:

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Corinna,

    hast Du den 4. Monat Miluvit Milchbrei mit ist es Reis und Maisgrieß. Reis vom Mittagessen kennt er - verträgt er. Das kann es nicht sein.
    Hast Du den 6. Monat Miluvit mit wäre es Weizen. Das wäre auch prima.
    Dann hätten wir in den 7-Korn-Flocken noch etwas Dinkel, Roggen, Gerste, Hafer.

    Hafer ist normalerweise sehr gut verträglich das kannst Du auch Mono kaufen zum testen.

    Es kommt jetzt darauf an welcher MVM es ist. Und von dieser Tatsache ausgesehen kannst Du fahnden. Roggen, Gerste und Dinkel wäre leicht zu meiden. Bei weizen sähe es schon anders aus.

    Mittagessen lassen sich auch prima kombinieren mit Gemüse aus dem Glas plus Kartoffel dazu.

    Liebe Grüße und ich bin gespannt welcher MVM gefüttert wird.

    Ute :winke:
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.622
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Ute,

    Es ist der Grießbrei ab dem 6. Monat.
    Den ab 4. Monat hatte er auch vertragen.

    Wie kann ich jetzt weiter "fahnden"???

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Dann dürfte also in Ordnung sein
    • Reis
      Mais
      Weizen

    Hafer austesten indem du Haferflocken nimmst. Und klappt das besteht zumindest keine akute Auswahlnot. Mit den 4 Getreidesorten kommst du auf jeden Fall hin.

    Hirse? Gibt es auch Mono als Instantflocke - das müsste auch klappen. Möglicherweise steckt auch was anderes dahinter? Durst, zu wenig Flüssigkeit :?: nach dem 7-Korn-Brei ?????

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby verträgt kein getreidebrei

    ,
  2. baby verträgt getreidebrei nicht

    ,
  3. durch nachmittagsbrei Blahungen

    ,
  4. blähungen von obst getreide brei
Die Seite wird geladen...