Spinat und Pürrierstab???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Yvonne1, 13. Oktober 2005.

  1. Habe mal wieder keinen Peil ob ich überhaupt im richtigen Forum bin. Wenn nicht, schlagt mich bitte nicht direkt.

    Ich möchte für Lukas frischen Spinat kochen. Was muss ich damit machen, ich meine außer Waschen??? Muss ich irgendetwas entfernen und vor allem kann ich anschließend einfach den Pürrierstab reinhalten oder geht das nicht???

    Muss gestehen das ich bislang nur fertigen Spinat mache. Und meine Oma möchte ich nicht unbedingt belästigen.
     
  2. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Yvonne,

    hier Ute's Empfehlung (aus einenm anderen Thread kopiert):
    Auf Grund der hohen Nitratbelastung würde ich Spinat nicht in den ersten 15 - 18 Monaten selbst kochen. Nimm Gläschen von Onkel Hipp oder Tante Alete.

    TK Spinat ist später besser als frischer Spinat kontrolliert auf Nitratgehalt. Das Nitrat wandelt sich zu giftigem Nitrit um unter dem garen. Deshalb jetzt noch Finger weg davon.


    Schau mal auf babyernährung nach.

    :winke:
    Sabine
     
  3. Aber Ute schreibt auch, das der Nitratgehalt ebenfalls bei Möhren und Roter Beete sehr hoch ist!!!! Ehrlich gesagt verstehe ich nur noch Bahnhof. Wenn ich doch Bio-Spinat kaufe und die hygiene Vorschriften einhalte, die Ute rät, kann dann immer noch der Nitratgehalt so hoch sein????
    Auf Gläschen Kost möchte ich nicht mehr umsteigen!!!
     
  4. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Also icxh würde in dem Alter wie dein kleiner ist noch garnet soviel Spinat füttern!
     
  5. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du kannst ja sonst kochen, nur bei Spinat solltest du besser auf Gläschenkost zurückgreifen!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...