Schnarchen

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Madame Brischid, 17. Dezember 2003.

?

Schnarcht euer Partner/ eure Partnerin?

  1. Ja, fast jede Nacht

    2 Stimme(n)
    100,0%
  2. Ja, aber nur wenn er/ sie erkältet ist

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nur manchmal - eher selten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Nein, gar nicht

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Ich hätte da mal eine Frage: Schnarcht euer Partner / eure Partnerin? Wenn ja, stört euch das? Habt ihr dann schon mal über Behandlungsmöglichkeiten geredet?

    Mein Mann schnarcht recht ordentlich. Wenn er dann erkältet ist, noch mehr. Ich schlaf dann immer schlecht ein oder wache nachts davon auf. Wenn ich ihn drauf anspreche, reagiert er immer abweisend, meint, er könne ja dann im Wohnzimmer schlafen usw. :( Wenn ich ihm vorschlage, dass er doch mal alles checken lassen soll, ob man was machen kann, blockt er ab und behauptet, dass man da nix machen könnte.

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    ich habe letztes angekreuzt ud ich würde mir echt wünschen, er schnarcht.

    aber nein, bei uns bin ich diejenige welche :heul: :heul:

    dabei hätte ich echt den granatenschlaf, wo mich nix weckt (ausser janis zartem stimmchen :-D) während luc auch sehr leicht schläft, schwer einschläft usw

    das kann ich dir gut erklären - man hat das gefühl, dass einem was zur last gelegt wird, wofür man nun wirklich nicht kann, was amn auch nciht steuern kann. ganz schlimm, wenn einen der andere dann ständig aufweckt mit dem leidenden ton in der stimme und meckert "du schnarchst schon wieder"

    das wiederum finde ich blöd. bei mir wurde es in der schwangerschaft schlimmer, ich bin also zum hno. der stellte bei mir ne nasenscheidewandverkrümmung fest, die sit operabel und wird auch demnächst gemacht. hab warten müssen, bis ich abgestillt habe, dann war ewig keine zeit, aber f 2004 hab ichs mir fest vorgenommen. :jaja:

    abgesehen vom streitfaktor - es ist schlecht fürs gehirn, weil man weniger O2 abkriegt, der schlaf wird allgemein als nicht so erholsam empfunden, je stärker das schnarchen.


    ganz liebe grüße
    :winke:
    jackie (squaw die schnarcht wie 10 kanadische holzfäller :-D)
     
  3. Luzi

    Luzi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Mainz
    Hallo !!

    Mein Mann schnarcht nur wenn er einen zuviel über den Durst getrunken
    hat!

    Ansonsten muss ich mich Jackie anschließen, denn ich bin diejenige die
    schnarcht 8O :jaja: !!!

    In der Schwangerschaft war es wohl eine Katastrophe und er hat mich gefilmt beim schlafen, hört sich echt schrecklich an :o !!!!!

    Wenn ich noch etwas mehr abnehme wird es auch noch besser werden !

    LG
    Manu
     
  4. Darf ich Dir die Hand reichen? Bei uns ist es genauso :jaja:
     
  5. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Das will ich ja gar nicht. Es ist nur so, dass ich ihn anstupse, dass er sich IM SCHLAF einfach dreht, d.h. eine andere Position einnimmt und dann eine Weile nicht schnarcht. Manchmal wacht er dann allerdings auf. :oops:

    Das sag ich ihm ja auch ständig, aber das will er leider nicht hören.
    Zum Streitfaktor: Ich sag ihm immer wieder, dass es ja für beide gut wäre: Er kann besser schlafen und ist erholter am nächsten Tag und ich kann dann auch besser schlafen und bin auch besser drauf. Wenn nachts Niklas mal öfter wach wird, wenn die Zähne mal wieder quälen oder so, dann wär ich über einen ruhigen Schlaf auch dankbar. Tagsüber kann ich mich ja auch nicht immer einfach so hinlegen. Ein Kind ist eben ein Fulltime-Job. Er sagt ja auch immer wieder, dass er nach dem Wochenende froh ist, wieder arbeiten gehen zu können! :-D
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Hallo,

    ich habe auch einen Schnarcher zu Hause. Bin aber leider nicht dazu in der Lage, neben ihm zu nächtigen. Ich glaube, dass das auch ein gewaltiges Kopfproblem meinerseits ist.

    Jetzt muss ich (vor allem auch zu Madame Brischids Mann sagen), dass man sehr wohl was dagegen tun kann. Es gibt z. B. Zahnschienen, die vom Zahnarzt angepasst werden - sind allerdings nicht sehr billig ca. 700 Euronen 8O . Tobi war in einem Schlaflabor, dort hat man erst mal nichts besorgniserregendes festgestellt - nur eben, dass es schnarcht, aber noch nicht mit so langen Aussetzern. Jetzt wurde ihm erst mal zu einer Korrektur der Nasenscheidewand :)winke: jackie) sowie der Anpassung der Nasenlöcher geraten - Termin: Anfang Januar :jaja: . Dann das übliche: Abnehmen, drauf achten, was man wann isst, rechtzeitig und ausreichend in belüfteten Räumen schlafen usw.

    Danach liegts dann wohl an mir - ich liebäugel ja schon mit einem Psychiater (noch nicht wirklich :wink:) - meine Aversionen abzulegen.

    Liebe Grüße

    Conny
     
  7. Vanilla

    Vanilla Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    Liebe Keksi....dazu muss ich jetzt nicht
    großartig etwas sagen,oder? :p

    René schnarcht aber auch :-D

    LG Conny
     
  8. Nee, nicht wirklich :-D :-D
    Ich hatte mich schon gefragt, wann Du antwortest *kicher*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...