Rausgehen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von makay, 9. Dezember 2004.

  1. ich wollte das eigentlich bei erziehung posten, aber das ging nicht

    Hallo,

    Mathilda will momentan immer nicht rausgehen. Wir gehen zweimal am tag raus, einmal morgens und einmal nachmittags. dabei stehe ich immer leicht unter zeitdruck, denn morgens haben wir nur bis zur nächsten Mahlzeit von Amanda zeit und nachmittags wird es ja so früh dunkel und hier bringt das dann wenig mit draussen bleiben.
    Nun zickt Madame aber immer herum, rennt weg, läßt sich nicht anziehen. Es ist jeden tag ein Theater....ich bin jedesmal genervt und manchmal sauer. Und ist sie dann endlich draussen, muss sie aufs Töpfchen....

    Setze ich Lockmittel ein, dann klappt es. Aber ich schaffe es nicht immer bis zum Spielplatz (v.a. weil ich nie weiss wann ich sie soweit habe), freunde hier im Ort haben wir nicht, zu Oma will ich nicht....also muss es ohne gehen.

    Aber wie ?
    mein mann sagt, ich soll das Kind packen und anziehen und vor die tür stellen. mache ich auch, aber es ist immer so ein Kampf !!!!
    Es nervt mich total. Weil ich immer Amanda noch dabei habe, die mir entweder auf dem Arm zu schwer wird oder fertig angezogen in der Ecke liegt...tut mir dann auch leid.
    Wenn ich sage, gut dann bleibst Du also drinnne, dann heult sie wie ein Schloßhund. Nicht meine Lieblingsmethode und es ist ja auch nicht wahr. Ich würde sie ja nicht alleine drinlassen.

    Und wenn mathilda draussen ist, dann will sie nicht wieder rein. Will sagen, sie ist gerne draussen.

    lg patricia :-? :-?
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Rausgehen

    :winke: Patricia,

    ich hoffe mal, dass es nur eine Phase ist. Das gleiche Problem habe ich auch mit Laura. :-? Eine Lösung habe ich noch nicht gefunden - hier geht es auch nur mit Mama Rabiata und damit bin ich auch nicht wirklich glücklich.

    Ich lese mal gespannt mit und drücke dir die Daumen, dass es bei Euch schnell besser wird. Ich habe ja wenigstens "nur" ein Kind.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.423
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Rausgehen

    Wir gehen, wenn es so frueh dunkel wird meist nur einmal raus...
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Rausgehen

    Wenn Jan nicht raus will dann bleiben wir eben drinnen. Kommt jetzt öfter vor weil er im Kiga ist und sie da ja fast nur draussen sind wenn das Wetter ist.
    Warum geht ihr denn nicht raus wenns dunkel ist. Gerade jetzt wo die Fenster und Vorgärten so schön beleuchtet sind, vielleicht macht es ihr dann mehr Spass? Meinen beiden gefällt es total gut im dunkeln nochmal rauszugehen.
     
  5. AW: Rausgehen

    Wir wohnen ziemlich abgelegen und alle wege, die zu uns führen sind so stockdunkel, dass ich ausser den kindern auch noch beleuchtung mitschleppen müsste. Die wege sind auch sehr holperig und modderig....nö....die nächsten beleuchteten fenster usw. sind zu weit weg...sonst würde mir das auch nichts ausmachen.
     
  6. AW: Rausgehen

    Wir haben zur Zeit das gleiche Phänomen,
    Mäuschen will auch nicht raus, ist sie aber draußen bekommt sie keiner mehr rein.
    Nun ich denke es ist ihr einfach zu anstrengend sich immer so dick anziehen zu lassen, dauert ja auch eine Ewigkeit.
    Ich habe auch keine Lösung, denke im Frühling sieht es wieder anders aus.
    Ich versuche sie immer lange genug darauf vorzubereiten das wir gleich raus gehen.
    "Mäuschen, noch ein Buch angucken, dann gehen wir raus"
    "Mauschen, Mama zieht sich jetzt schon mal an und dann bist du dran"
    "Mäuschen, musst du nochmal auf Toilette, wir gehen gleich raus"....
    ...usw., usw., Sätze die dir sicher sehr wohl bekannt sind und täglich auch aus deinem Munde kommen.
    Es bleibt einem wohl nichts übrig als tief durchzuatmen und diese Phase irgendwann wieder hinter uns zu lassen.

    lG,I.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...