Problem nach Beckenbodengym.

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 30. Mai 2005.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Mana und Schnulli´s!

    Ich war jetzt immer fleissig bei der Beckenbodengym., habe brav die Übungen gemacht.
    Letzte Woche allerdings hatte ich ziemliche Schmerzen im Unterbauch(KS-Narbe-Gegend).Kann aber auch evtl.vom Rücken her kommen.Mein Unterbauch fühlt sich total angespannt an und es ist ein unangenehmes Gefühl.Hab dann ausgesetzt mit den Übungen.Ging besser, jetzt geht es wieder los.Ist so ein Gefühl. als hätte ich nen Felsbrocken in mir.
    Ich will nicht schon wieder zum Arzt rennen, da ich momentan nur noch "Arztgänger"bin.
    Hast Du/Habt Ihr ne Idee, was das sein könnte?

    Liebe Gr,Petra
     
  2. mana

    mana Hebamme

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke Du hast zu viel Rückbildung gemacht, hört sich ganz nach Muskelkater an. Versuche das Gewebe durch Wärmeanwendungen und leichte Massagen wieder zu entkrampfen. Natürlich dann weiter Rückbildung machen aber vielleicht weniger und dafür regelmäßig.
    Liebe Grüße
    Mana
     
  3. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Mana!

    meinst Du echt?Ich dachte eher, ich hab zuwenig geübt........!


    Danke!


    Gruss Petra
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo mana!

    jetzt hatte ich ne ganze zeit lang ruhe mit diesem "fels-in mir-hab"gefühl.seit meiner periode gehts wieder los.
    ich war schon beim fa, er hat nen vaginalen us gemacht(nennt man das so?)und nix entdeckt.er war echt total bemüht, hat sogar in der klinik angerufen, wo ich damals entbunden hab.alles ok.er meinte, ich soll abwarten bis august(war im mai noch dort)und dann würde er mich evtl.in die klinik überweisen zu irg.einer spiegelung.das passt momentan ja gar nicht in meinen zeitplan.kann es an der pille liegen?ich nehme sie seit juli erstmals wieder?was auch interessant ist, ich hab mein heuschnupfen beim heilpraktiker behandeln lassen und der hat sich mein ks-narbe angesehn(da sie ja den ganzen körper behandeln".)und gemeint, dass diese wohl nicht so schön aussehn würde.ich war begeistert von der narbe.er hat dann auch in die narbe gespritzt und es wurde tatsächlich besser.gut, kann auch einbildung sein, jedenfalls war das druckgefühl weg.ich muss gestehn, dass ich keine beckenbodengym. mehr mache, da sie meiner meinung nach, nichts gebracht hat.
    was kann ich jetzt noch tun.ins kh kann ich in nächster zeit sowieso nicht gehn wegen antonia.


    gruss petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...