PayPal Käuferschutz

Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.381
313
83
Südschwarzwald
Hallo zusammen,

hat den schonmal jemand gebraucht?

Ich habe (total blöd) gerade eine NEUE Kaffeemaschine für sage und schreibe 45,- Euro gekauft. Klar...da ist irgendwas faul. Es liest sich aber ganz klar nach NEU und unbenutzt, und nicht nur die Verpackung! :lach:

Bezahlen mit Paypal oder Lastschrift. Ich befürchte, der Ärger ist Vorprogrammiert. Der Verkäufer ist seit gestern registriert.

Soll ich den mal anschreiben? Soll ich per Paypal bezahlen? Was, wenn dann nichts geliefert wird?
 
Conny

Conny

Mrs. Snape
27. April 2003
14.905
276
83
40
Oberpfalz / Bayern
Eindeutig Paypal. Meine Schwiegermutter hat einen Vorwerk Saugwischer neu und unbenutzt für 800 Euro „gekauft“. Das Ding kam nie an. Paypal kontaktiert, das Geld war ne Woche später wieder zurück. Kannst also riskieren.
 
Carmen

Carmen

Gehört zum Inventar
25. Juni 2007
3.607
142
63
Paypal aber nur unter Warenlieferungen / Dienstleistungen. Denn nur dann gilt der Käuferschutz. Nie "Geld an Freunde senden" machen.
 
W

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
6.221
2.431
113
EBay Kleinanzeigen oder EBay?
Auf eBay Kleinanzeigen „musst“ Du ja nicht bezahlen, theoretisch.
 
W

Winterblond

Erziehungsbeatmerin
2. Februar 2012
6.221
2.431
113
Dann kann Dir nix passieren.
 
Brini

Brini

ohne Ende verliebt
30. Oktober 2002
14.381
313
83
Südschwarzwald
Hat sich soeben erledigt, das Angebot wurde durch Ebay (wegen Bedenken gegenüber des Verkäuferkontos) storniert. :augenroll: