Mustergeburt im Krankenhaus

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Biene77, 1. Mai 2005.

  1. Hallo!!
    Ich war 5 Tage über Termin. Bin ins Krankenhaus gegangen und habe mich einweisen lassen. Hatte im Bekanntenkreis gerade schlechte Neuigkeiten gehört, über Fälle die über die Zeit waren. Obwohl Felix keine Anstalten machte, durfte ich bleiben. Das CTG zeigte nur kleine Wehen in großen Abständen. Dann war nachmittags Untersuchung so gegen halb 3. Hatte eine super Ärztin. Sie sagte, mein alter Professor hat mir einen Trick beigebracht, der früher oft angewandt wurde. Sie hat meine Gebährmutter mit der Hand vorgeweitet. Der Eingang war aber auch schon weich und ca. 2 cm geöffnet. Ich denke es wäre dann später sowieso los gegangen, aber so hat es nicht ewig gedauert. Dann bin ich wieder auf mein Zimmer, mein Freund war noch da bis ca. halb 10. Dann ich ins Bett. Um 22 Uhr gings los. Hatte eigentlich nicht so das Gefühl von Wehen. Hatte immer das Gefühl ich muss aufs Klo. Bin hin und her gerannt. Die Nachtschwester, na wie sieht es aus, was für Abstände haben sie. Ich sagte, es geht, sind große Abstände. Hinterher ist mir aufgefallen, dass die Abstände höchstens alle 2 Minuten waren. Bis um halb 1 habe ich durchgehalten. Dann sagte ich zu Schwester, ich werde doch mal im Kreißsaal gehen, vielleicht geht es ja langsam los. Bin dann mit meinen Papieren eine Etage tiefer mit Fahrstuhl gefahren. Dann rauf aufs Bett und Hebamme nach gesehen, oh super schon 7 Zentimeter offen, sie können ihren Freund anrufen. Er war dann gegen 1.00 Uhr da, da war der Muttermund schon 9 Zentimeter offen. Ich wollte eigentlich noch baden und einen Einlauf, nein sagt die Hebamme, dass schaffen wir nicht. Nach 3 Preßwehen war unser Felix um 02.46 Uhr auf der Welt. Der schönste Moment unseres Lebens.
    Danach konnte ich es gar nicht fassen. Endlich ist er da, du hast jetzt ein Kind. Das einzig unangenehme, war das Nähen, habe auch paar Tage gebraucht, bis ich richtig sitzen konnte. Hätte auch nícht gedacht, dass man die Geburt schon einen Tag später nicht mehr bis ins kleinste Detail nachvollziehen kann. Liegt wohl daran, dass man noch mehr Kinder kriegen soll. :p Ich könnte jetzt schreiben und schreiben, aber ihr kennt das ja alles selber. ;-)
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Das ist ja wirklich eine Mustergeburt :prima: Danke für Deinen Bericht !

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Wow, das war ja wirklich mustergültig! So sollte es jeder Mama gehen!!

    So macht es gleich Lust auf mehr, gelle? ;-)
     
  4. :p ja das stimmt.
    Ist auch geplant. Ende nächsten Jahres wird wieder probiert. :prima:
    Wird bestimmt nicht lange dauern, jedesmal wenn ich die Pille abgesetzt hatte, war ich ein Monat später schwanger. :bravo:
     
  5. na dann :herz:lichen glückwunsch zu eurem nachwuchs und zur tollen geburt...
     
  6. PS wo bleibt das :foto:?
     
  7. Unser Laptop ist schon ein ziemlich altes Ding. Ich bin zufrieden, dass ich ins Internet komme und nicht jedesmal abstürze. :-(
    Bilder schafft der erst recht nicht.
    Muss mal gucken, ob meine Mama mir eins schicken kann, ansonsten erst Ende des Jahres da gehe ich wieder arbeiten und da ist bessere Technik ;-) leider :-(
    :farben:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...