MMR Impfung(die 2.) und nun hoch Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Minibi, 14. November 2005.

  1. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Hallo,

    Malte fiebert seit gestern mäßig bis hoch (39.6) und das auch schon am Vormittag.
    Eiskalte Hände und Füße , doch der Rest ist sehr heiß.
    Gestern Abend Zäpfchen, danach sehr starkes Schwitzen bis auf die Windel nass.
    Danach hat er nicht mehr geschwitzt, sehr heiße Haut nur.
    Um 2h heute nacht wieder 39,4, wieder Zäpfchen.
    Heute morgen umd halb 11, 39,6Grad.
    Nun schläft er.
    Doch wenn das so weiter geht verbrauche ich massig Paracetamol und das möchte ich meinem Kind eigentlich nicht antun.

    Welche Erfahrung habt ihr mit Homöopathie im Bereich hohes Fieber gemacht.
    Ich habe Belladonna D12 und Aconitum D12 im Haus, bin mir aber unsicher, gerade wenn es so hoch ist und auch Nachts.
    Wie macht ihr das?
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.717
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    hier
    Hallo Bianca,
    Wie geht es Malte heute?
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Guten Morgen,

    danke der Nachfrage, aber leider nicht besser.
    Heute nacht wieder 39,6, vorhin schon wieder 38,8.
    Habe beim Kinderarzt angerufen und er sagte es käme nicht von der Impfung, bei MMR Impfung tritt Fieber erst nach 7 Tagen auf.
    Es muß bei ihm ein Virusinfekt sein.
    3 tage fiebern darf er wohl, wenn es nicht bis Mittwoch nachmittag besser ist bzw. weg, soll ich in die Praxis kommen.
    Na prima, hoffentlich kommt dann nach einer Woche nicht noch das Impffieber dazu. das wäre dann am Donnerstag.
     
  4. minibi:
    schwitzen klingt schon mal gut, denke ich. da kommt was raus.

    zu deiner frage als faustregel: belladonna ist wohl bei schwitzen richtig. aconitum genau falsch, da darf man nicht schwitzen. und in den ersten 48 stunden geben, sonst zu spät dafür.

    gute besserung!
     
  5. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    So, nun immer noch Fieber:( :-( und es scheint eher schlimmer als besser zu werden.
    Heute mittag 12h Nurofen Zäpfchen, 15h 40Grad Fieber und erst 3 Stunden her nach dem letzten Zäpfchen, also Paracetamol gegeben, eiskalte Füße und Hände, auch heute abend noch, um 18.30h Fieber wieder bei 39,3,also wieder auf die Nacht ein Nurofen (ibuprofen).
    Morgen muß ich denke ich zum Arzt, vielleicht nimmt er mal Blut ab.

    Belladonna und Aconitum helfen beides nix
    Geschwitzt hat er nur einmal, gleich Sonntags, seitdem nicht mehr
     
  6. Kalte Extremitäten deuten meist darauf hin, dass der Temperaturanstieg noch nicht beendet ist. Oft wird hier Belladonna gegeben, obwohl es eigentlich mehr bei Schweißausbrüchen denn bei heißer trockener Haut angezeigt ist. Aconitum ist jedoch bei ähnlichen Symptomen ebenso angesagt. Die individuellen Fiebersymptome bei individuellen Kindern und ihren individuellen Infekten vermischen sich sehr stark untereinander. Und wer bislang bei Fieber fiebersenkende Mittel verabreicht hat, darf nicht erwarten, dass das Fieber durch ein homöopathisches Medikament gesenkt wirkt (das ist ja nicht in erster Linie Sinn der Homöopathie...).
    Ich würde bei Unsicherheit kein erstbestes homöopathisches Mittel kaufen, sondern erst einmal die guten, alten Wadenwickel anwenden, und zunächst auch auf fiebersenkende Präparate verzichten und den Verlauf des Fiebers sowie die Symptome einfach gut beobachten. Die Angst vor hohem Fieber ist in vielen Fällen unbegründet (z.B. ein grippaler Infekt), bedarf aber natürlich TROTZDEM einer guten Beobachtung.
    Gute Besserung, Pépé!
     
  7. pepe, wadenwickel trotz eiskalter hände und füße???? das soll man ja nun eher gerade NICHT tun.

    minibi: wenn dein knirps recht früh 40 °C hat, würde ich lieber zum arzt gehen.der wievielte tag ist das jetzt? ich hoffe für dich, dass dieser spuk mit dem dritten tag zu ende ist und es dem kleinen wieder besser geht.

    ich hatte heute in einem anderen thema mal geschrieben, dass ich von thuja als mittel nach impfungen gelesen habe. vielleicht kannst du danach auch noch mal suchen. mir fiel das erst heute mittag ein. ich selbst habe damit keine erfahrungen. aber angeblich hilft das auch nach 1-2 wochen nach einer impfung noch, wenn dann fieber auftritt. die frage ist nur, ob es nun mit der impfung zusammenhängt o. eher 3-tagefieber ist o. ein infekt. das ist aus der ferne und für laien eh nicht zu beurteilen.

    du beobachtest heute nacht ja sicher eh sehr gut. und du wirst am besten sehen, wie er insgesamt drauf ist. im zweifel hol dir hilfe.

    alles gute. ich hoffe, morgen von euch zu lesen, dass es nun aufwärts geht.
     
  8. Minibi

    Minibi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Guten Morgen,

    nee auf Wadenwickel habe ich auch verzichtet.
    Die Nacht war nochmal schlimm, um 23h wieder 40 Fieber, obwohl um 18.30 erst das letzte Fieberzäpfchen.um 0 h ist er dann endlich eingeschlafen.
    Doch heute morgen, ich *schnarch*:schnarch: :umfall: , doch mein Sohn um 6.45h:elefant: , Temperatur 37,8.
    Oh ich hoffe er hat es überstanden.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fieber nach zweiter mmr impfung

    ,
  2. 2. mmr impfung reaktion

    ,
  3. fieber nach 2 mmr impfung

    ,
  4. 2. mmr impfung fieber,
  5. starker kalter schweiss nach mmr Impfung,
  6. zweite mmr impfung nebenwirkungen,
  7. 2.mmr impfung fieber,
  8. nach mmr nasser kalter schweiß,
  9. Fieber bei der zweiten mmr Impfung,
  10. fieber nach 2. masernimpfung
Die Seite wird geladen...