Läuse, Rost und Mehltau

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von ConnyP, 22. April 2005.

  1. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.237
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wiesbaden
    :verdutz: kaum kommen die ersten Rosenblätter, werden sie auch schon fleckig und "mehlig". Zum Glück nur an den Rosen, die ich nicht komplett runtergeschnitten hatte, ich hoffe mal, daß die anderen gesund nachwachsen...
    Aber schon im April Rostmittel spritzen find ich irgendwie doof. Habs jetzt trotzdem gemacht, hab keine Lust auf so'ne Katastrophe wie letztes Jahr...

    Die ersten Blattläuse hab ich auch schon zerquetscht, diese Biester:bissig: :bissig:
     
  2. Hallo Conny,

    gegen Mehltau hilft Fenicur, ebenso wie gegen Rost.
    Die Blattläuse kannst Du mit Nienbaumöl/Extrakt wegkriegen.

    Alles rein biologisch.

    Im Übrigen gibt es auch gegen die Blattläuse die Möglichkeit, Brennesselsud anzusetzen.

    LG :giraffe:
     
  3. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Niembaum kann man übrigens gegen alles mögliche einsetzen, sogar gegen Raupen und Schnecken soll das Zeug helfen :prima:

    Bei echtem Mehltau hilft
    1 Teil H-Milch 1,5 %
    10 Teile Wasser

    mischen und spritzen :prima:

    LG Silly
     
  4. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.237
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wiesbaden
    Niembaum? Wasn das??? :verdutz:
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...