Job-Stöckchen :o)

Stephanie

The one and only Mrs. Right
#1
Heute möchte ich euch mal über eure Jobs ausquetschen :)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?`

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?

11. Chef oder Chefin?

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?

14. und warum tust du es nicht?


Liebe Grüsse,

Stephanie
 

Ignatia

die mit dem Efeu tanzt
23. Februar 2003
22.258
29
48
www.kasasbuchfinder.de
#2
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
Ich bin PTA in einer öffentlichen Apotheke

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
abwechselnd 38 und 42 h / Woche

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)

zusammen ca 20 Minuten täglich

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
Ich würde mich, wenn es nicht so teuer wäre, weiterbilden im Beruf

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
Das was ich nun tue!

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Es könnte immer mehr sein ;). Ne mal im Ernst, ich verdiene nicht so schlecht

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
Ja meine Anna :)

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
Ihre ganze Art, immer nett, hilfsbereit, hat immer ein Ohr für mich!

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?
Ich mache fast alles gerne da es auch sehr abwechslungsreich ist!

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
Kleinigkeiten gibt es da immer ;)

11. Chef oder Chefin?
beides :)

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
beide cool :cool:

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
Hebamme finde ich sehr faszinierend oder irgendwas mit Kindern

14. und warum tust du es nicht?
weil ich einen gut bezahlten sicheren Job habe und nicht nochmal bei 0 anfangen kann

Sandra
 

lulu

Königin der Nacht
Moderatorin
21. Juni 2002
16.798
364
83
#3
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
Ich weiss gar nicht, wie ich das auf Deutsch nennen soll. Eigentlich bin ich so etwas wie Stipendien- und Forschungsgeldberaterin fuer Studenten und Jungforscher. Manchmal auch Dozentin.

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
15+, dazu diverse fuer Weiterqualifizierung

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
30 Minuten Fussweg, 10 Minuten Rad oder 5 Auto + 5 Fuss

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
Wechseln oder mit Befoerderung auf eine 80%-Stelle.

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
Geooekologin mit Schwerpunkt terrestrische Oekosysteme

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Nein :). Ich finde, ich verkaufe mich derzeit unter Wert.

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
Hatte zwei, beide sind nicht mehr da. Und einen aktuellen Lieblingskollegen habe ich, aber viel zu tun haben wir nicht miteinander ;-).

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
Weil er sehr sexy und nett ist. Ich sehe ihn aber nur alle zwei Wochen mal.

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?
1:1 Beratung und konstruktives Kritisieren der Forschungsgeldantraege

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
Berichte schreiben. Fuer Ablage und alle laestigen Sekretariatsarbeiten habe ich mittlerweile zum Glueck Hilfe.

11. Chef oder Chefin?
2 Chefs

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
Guter Vorgesetzte, weil sie mich machen lassen, was ich will. ABER halt auch wenig "professional development" durch diese Situation.

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
Ich waere Direktorin meiner eigenen Stiftung oder Haus-/Kinderaerztin mit Zusatzausbildung in Homoeopathie und psychologischer Beratung

14. und warum tust du es nicht?
Weil mein Mann mir kein Medizinstudium finanzieren kann und will :). Nein, allen ernstes, mir ist die Ausbildung dafuer aktuell einfach zu lang. Das haette ich vor 5 oder 10 oder besser 15 Jahren anfangen muessen. Ich sehe zwar die langfristige Befriedigung und - falls wir in den USA bleiben - auch das viel attraktivere Verdienstpotenzial, aber Ausbildungszeit und -kosten sind einfach zu intensiv mit drei Kindern, von denen eines ja offiziell noch mehr essen muss... Waere mein Mann Grossverdiener wuerde ich es tun. Gewaenne ich im Lotto wuerde ich tatsaechlich eine Stiftung gruenden und halt zB auch Gelder fuer die Behandlung von unversicherten Frauen (durch Scheidung, Alleinerziehendenstatus) und Kindern einsetzen.

Lulu
 

Britta

Nordsee Tieffluggeschwader
14. Mai 2004
9.768
0
36
in der schönsten Stadt der Welt
#4
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
technische Zeichnerin im Maschinenbau

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
22

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
zusammen 1 Stunde

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
alt werden :)

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
genau das, was ich jetzt mache

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
es könnte immer mehr sein, aber ich verdiene vergleichsweise schon sehr gut

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
jaaaa :sabber:

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
weil er total sexy, nett und witzig ist

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?`
Neukonstruktionen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Meistern der Fertigung

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
gar nichts. Ich mag gerade die Vielfalt an meinem Job

11. Chef oder Chefin?
Chef

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
Ich hatte noch keinen besseren. Er lässt mich schalten und walten und hat immer ein offenes Ohr für seine Mitarbeiter

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
genau das, was ich tue

14. und warum tust du es nicht?
mach ich doch :-D

:winke:
 

Saso

.. gesucht und gefunden..
26. Juli 2005
6.033
0
36
44
bei Peine
#5
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
Bürofachkraft
2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
derzeit zwischen 6 und 15
3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
5 MInuten je Tour
4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
eigentlich alt werden
5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
ich wollte schon immer ins Büro
6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Kann mich nicht beschweren
7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
Joo
8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
Er ist soetwas wie ein Seelenverwandter
9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?`
Ja die Buchhaltung
10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
Nüscht
11. Chef oder Chefin?
beides
12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
So wünscht man sich den Chef
13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
Das was ich tue, weil es mir Spaß macht
14. und warum tust du es nicht?
mach ich ja
 

bribra

Gehört zum Inventar
Gesperrt
9. März 2009
2.909
0
36
49
nördlichste Stadt Italiens ;-)
#6
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
Lehrstuhlsekretärin am Institut für Romanische Philologie der LMU

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
41,25 (offiziell - meistens komme ich auch 45)

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
je 30 Minuten

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
wohl leider alt werden - ich mach es zwar echt gerne, aber...

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
Hebamme. Leider wurde es mir von vielen Seiten ausgeredet, weil ich die einzige in der riesigen Verwandtschaft mit Abitur war und daher unbedingt studieren sollte. Tja, dann dachte ich Frauenarzt, aber damals gab es noch den Medizinertest und in dem war ich nicht so gut. Hätte zwei Semester auf einen Studienplatz warten müssen und habe dann Sprachen und Geschichte studiert...
Habe vor 10 Jahren zum letzten Mal nochmals versucht einen Hebammen-Ausbildungsplatz zu bekommen, aber da war/ist der Zug abgefahren, snif...

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Ne, ist für die Hochpreisstadt München viel zu wenig.

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
Da gibt es einige...

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
Alle aus unterschiedlichen Gründen: Eine, weil man mit ihr über alles ratschen kann; einer, weil er so ein süßes Lächeln hat; einer, weil er einfach im Gegensatz zu mir die Coolness in Person ist...

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?`
Studienberatung; die Studierenden durch ihr Studium begleiten!

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
Drittmittelverwaltung - ich habe Buchhaltung schließlich nicht gelernt...

11. Chef oder Chefin?
Chef

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
Guter Vorgesetzter, da sehr menschlich zu allen. Wir sind aber auch privat befreundet und kennen uns noch aus Kieler Zeiten - also "ewig".

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
Hebamme

14. und warum tust du es nicht?
Zug ist abgefahren, siehe oben!


Viele Grüße, Britta :winke:
 

Eve

's Heidi
26. Mai 2002
5.199
40
48
37
Rheinhessen aber Potsdam im <3
#7
AW: Job-Stöckchen :o)

Na da mach ich doch mal mit :) (auch wenn ich in den 4 freien Tagen gar nicht an die Arbeit denken wollte)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?

Mmhh, ich bin wohl steuerliche Beauftragte in der Tabakindustrie
klingt gut oder :) So eine richtige Bezeichnung gibt es nicht.
Zoll-Tussi geht auch :-D
(Gelernt hab ich Bürokauffrau)

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
Durchschnittlich 50 :(

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
50 Kilometer hin und 50 Kilometer zurück :umfall:

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
Am Anfang dachte ich, dass ich da alt werde, mittlerweile hab
ich keinen Bock mehr auf die Firma.... aber so gut bezahlt würde
ich wohl woanders nicht werden.... ich weiß es noch nicht
momentan sag ich: ich will nochmal was anderes machen :jaja:

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
Der war nicht vorhanden. Ich wusste nie was ich werden will.

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Ja :jaja:

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
Ja, meinen Schatz :-D

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
eben weil er mein Schatz ist :-D

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?`
äähhhh

10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
die eine Hälfte meines Bereichs weil es allein einfach nicht zu schaffen ist
und da bin ich grad dran eine Halbtagskraft zu bekommen

11. Chef oder Chefin?
Chef

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
ganz schwere Frage, so nen richtigen Chef haben wir nicht vor Ort.
Der der dem am nächsten kommt ist schon ziemlich.... anstrengend.. :umfall:

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
Hausfrau und Mutter :-D Ich mag es einen Haushalt in Schuss zu halten und
Menschen zu betuddeln... aber das zählt wohl nicht als Job
oder irgendetwas zu Hause herstellen und verkaufen; etwas schönes, worüber
die Leute sich freuen....

14. und warum tust du es nicht?
Weil ich keine Idee habe was das sein könnte.... :umfall:
und ich absolut unkreativ und ungeschickt bin
Aber vielleicht finde ich ja noch meine Berufung.
:winke:
 

helenahg

Familienmitglied
8. April 2009
865
0
16
Wo auch schon die alten Römer waren
#8
AW: Job-Stöckchen :o)

1. Welchen Beruf hast du (momentan)?
IT-Projekt- & Prozessmanagement, Software-Qualitätssicherung, Schwerpunkt Webanwendungen.

2. Wieviele Wochenstunden arbeitest du?
>40

3. Wie lang ist deine Anfahrt? (Hin- + Rückweg)
50 min (mehr Fußweg als Fahrtzeit)

4. In diesem Job alt werden oder nochmal wechseln?
Ich konnte und kann mir nicht vorstellen 35 Jahre (oder auch nur 15 Jahre) immer genau den gleichen Job zu machen, egal welcher. Aber demnächst kommt ohnehin erst mal ein anderer Job :baby:

5. Was war dein Berufswunsch direkt nach dem Ende der Schulzeit?
Meine Lieblingsfächer in der Schule waren Mathe, Physik und Informatik (und Sport). Diese Dinge wollte ich kombinieren und daher was im Bereich Computer-Software oder Elektrotechnik machen (mir fehlt jetzt nur noch eine Idee, wie man dort den Sport noch unterbringt :D).

6. Bist du mit deinem Gehalt zufrieden?
Ich würde nicht klagen, wenn es mehr wäre, bin aber zufrieden.

7. Hast du einen Lieblingskollegen/eine Lieblingskollegin?
ja

8. Wenn ja, warum ist er/sie dir der/die Liebste am Arbeitsplatz?
Weil er (m)ein Schatz ist.

9. Was ist deine Lieblingstätigkeit innerhalb deines Aufgabengebiets?
10. Und was würdest du gerne jemand anderem aufs Auge drücken?
Es ist abwechslungreich und es gibt immer was anderes zu tun. Manchmal gleicht kein Tag dem anderen. Da gibt es immer Dinge, die man gerne macht und welche, die man weniger gerne macht, aber nichts bestimmtes.

11. Chef oder Chefin?
Chef

12. Guter Vorgesetzter oder arroganter Boss?
Er lässt mir viele Freiheiten, die ich auch für meinen Job benötige, ebenso die Selbständigkeit. Ich sehe ihn machmal tagelang nicht, weiß aber, wenn ich ihn mal für Entscheidungen brauche, dass er dann irgendwie erreichbar ist und sich die Zeit nimmt.

13. Was würdest du arbeiten wollen, wenn du die absolut freie Wahl hättest?
14. und warum tust du es nicht?
Ich hatte nach der Schule nicht ganz die freie Wahl und habe erst mal was gemacht, was mir letztlich nicht wirklich Spaß gemacht hat. Das hat mich so geärgert, dass ich noch mal neben dem Beruf was anderes studiert habe und schon während dessen den Job bekommen habe, den ich haben wollte. Mein Fazit: wenn ich etwas wirklich will, finde ich einen Weg dies zu tun, auch wenn es mal etwas länger dauert. Man darf nur das Ziel nicht aus den Augen verlieren.

:winke: