Jetzt schon auflaufen lassen?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Stephanie, 17. September 2009.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo ihr Lieben :winke:

    Rübchens Hang zur Trödelei nimmt in den letzten Wochen extreme Formen an. Sie kann ohne Probleme eine halbe Stunde vor dem Spiegel stehen und sich betrachten, Grimassen schneiden etc., obwohl sie weiss dass sie Zähneputzen soll und zur Schule gehen muss und von uns etwa alle fünf Minuten die Zeit angesagt bekommt. Aufs Klo gehen - mindestens 20 Minuten und nur mit Buch. Schuhe anziehen? 10 Minuten, man muss ja erst noch Fliesen zählen, die Katze streicheln.. was auch immer.

    Es nervt. Und ich hab ehrlich keine Lust sie morgens permanent anzutreiben. Erstens ist das Stress für uns (bzw. für E. weil ich schon aus dem Haus bin) und ja auch Stress und Dauergenörgel für sie. Ich glaube auch, sie verlässt sich schon darauf dass wir dafür sorgen, dass sie rechtzeitig aus dem Haus geht.

    Unser morgen sieht momentan so aus:

    6.45 Uhr wecken, aufstehen
    7.00 Uhr gemeinsames Frühstück
    7.20 Uhr Zähne putzen, Haare kämmen, anziehen
    7.40 Uhr Schuhe anziehen
    7.45 Uhr aus dem Haus gehen (50m Schulweg)
    8.00 Uhr Schulbeginn

    Klar, ich könnte sie früher wecken, würde aber vermutlich bedeuten sie würde nur noch länger trödeln. Zudem brauch sie noch viel Schlaf und müsste dann quasi die Zeit auch früher ins Bett gehen.

    Ich hab nun überlegt ihr max. 2mal die Uhrzeit bzw. die verbleibende Zeit anzukündigen und sie dann auflaufen zu lassen. Nach Absprache mit der Lehrerin soll diese dann evtl. Konsequenzen aussprechen.

    Ist das zu früh für eine gerade eingeschulte 6Jährige? Wie krieg ich sie sonst dazu nicht mehr so viel zu trödeln? Ich werde hier noch narrisch :umfall:

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    32.395
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Ihr habt einen kurzen Fußweg: ich denk da würd ich sie mal auflaufen lassen. Oder vielleicht vorher den Ablauf strukturieren, so dass du entscheidest, wieviel Zeit sie für die verschiedenen Abschnitte braucht und ihr dafür jeweils eine Eieruhr stellen. Damit bekommt sie ein Gefühl für Zeit. Wenn sie das nämlich noch nicht hat, dann ist es schwer ihr begreiflich zu machen, was man erwartet.

    Ariane ist auch so ein Trödelkind, obwohl sie durchaus die Uhr lesen kann. Da ist Auflaufen lassen etwas schwerer, weil sie Bus fährt und wenn sie den verpasst, bade ich es aus, weil ich sie fahren muss, dafür im Zweifel Michelle wecken muss ...
     
  3. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.754
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Friedberg
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Ich würde sie auch auflaufen lassen! :jaja: Christina Freundin ist auch so eine Trödelliese, die es gar nicht juckt, wenn zwei Klassenkameradinnen schon gestiefelt und gespornt vor der Tür stehen und mit den Hufen scharren, weil sie losgehen wollen bzw. müssen, damit sie nicht zu spät kommen!

    Die Mutter besagter Freundin hatte in der 1. Klasse dann auch ganz schnell die Faxen dicke und hat die Christina und das andere Mädchen vorgeschickt und ihr Trödellieschen dann eben später gebracht - mit entsprechender Erklärung an die Lehrerin, wie es zu der Verspätung kam. Die Lehrerin hat dann dem Mädel mal ordentlich ins Gewissen geredet und siehe da, von da an ging's! Zwar teilweise immer noch mit Antreiben, aber zumindest ist Christinas Freundin seitdem morgens pünktlich abmarschbereit!

    Ich bin der Meinung, dass oft eine Kritik außen (in diesem Fall durch die Lehrerin) mehr und schneller hilft, als wenn Muttern sich zum hundersten Mal den Mund fusslig redet!

    LG, Bella :blume:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.495
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Ich würde es vielleicht noch mit einer halben Stunde eher ins Bett und einer Viertelstunde eher aufstehen versuchen. Levin zB kommt manchmal nur schwer aus dem Bett, aber je länger man ihn muckeln lässt, um so schneller ist er dann angezogen und am Frühstückstisch.
    Ansonsten finde ich schon, dass Vivi lernen kann, dass es ihre Verantwortung ist rechtzeitig zur Schule zu kommen.
    (Meine Güte, wie mich meine Mutter in der Oberstufe noch betüdelt hat und wie selbständing meine Kids heute schon sind :oops:.)

    Lulu
     
  5. Sonne

    Sonne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Ich denke auch, lass sie mal auflaufen.

    Deine Schilderung passt genau zu unserem Großen, der ist zwar schon 4. Klasse, aber in der 1. war er nicht anders!

    Wir haben hier feste Badzeiten, jeder 10 Minuten, wenn 3 sich morgens pünktlich fertig machen müssen geht das nicht anders. Leider ist der Große morgens der erste im Bad (ist noch von Kiga-Zeiten des Lütten, da kam es ja auf die Minute nicht an). Und wenn er trödelt, hängen alle mit dran. Also schmeiß ich ihn jetzt um 7.10 Uhr aus dem Bad - er kann wieder rein, wenn wir alle durch sind. Ich verstehe es auch nicht. Der Lütte schafft sein Pensum in ca. 6-7 Minuten, ich auch.

    Wir hatten auch überlegt, ob wir seine Badzeit als letztes ansetzen, doch nächstes Schuljahr muss er sowieso wieder der erste sein, er muss dann mit dem Bus zur weiterführenden Schule, und der fährt recht zeitig.

    Bis jetzt musste ich ihn 2 mal aus dem Bad zitieren, erst heute wieder - ich hoffe es hilft.

    Das weitere Anziehen wird von mir auch nicht mehr angetrieben. Wie schwer mir das fällt, wo ich doch so ein Pünktlichkeitsfanatiker bin. Aber bis jetzt ist er immer noch pünktlich angezogen gewesen. Dass er mal sein Frühstück vergessen hat weil die Zeit so knapp war - Pech. *Rabenmutter ich bin*

    Ich wünsch Dir gute Nerven (ist nämlich echt nicht leicht sein Kind auflaufen zu lassen),

    LG Nele
     
  6. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Ich habe Nathi mal im Schlafie in den Kindergarten gebracht :bussi:
    das hält bis heute vor :)

    Ich bin für auflaufen lassen und Anranzer der eingeweihten Lehrerin kassieren:winke:
     
  7. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Legt sie Wert auf ihr Frühstück? Bei uns ist das so.... der einzige Grund, warum der Große sich morgens im Bad so beeilt. Wenn er trödelt, hat er keine Zeit mehr für Frühstück, weil er zum Bus muß...
    Wenn ich ihn erst mal mit Schlafi in die Küche lasse, dann hat er alle zeit der Welt :umfall:. Bei uns wird sich zuerst angezogen und dann gefrühstückt.
    Ansonsten würd ich auch - in Absprache mit der Lehrerin - sie mal zu spät kommen lassen.
    Für Mütters Appelle haben die Kinder meist zwei Ohren - eins für rein eins für raus :ochne:
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Jetzt schon auflaufen lassen?

    Steph, ich könnte mich hier gerade wegschmeissen: Du sprichst von MEINEM Kind :hahaha: ! Bei uns sah es ganz genau so aus. Vor einigen Wochen haben wir nun folgendes verändert: Sie bekommt für frühstück, Zähne putzen, Kämmen etc. bestimmte Zeiten vorgegeben. Wenn sie diese nicht einhält, hat sie Pech gehabt. Bedeutet im Umkehrschluss, dass wir sie auch im Schlafe in die Schule bringen. EInmal ist es fast passiert, da hat sie ihre Hose und ihr Shirt im Auto angezogen. Seit dem klappt es eigentlich ganz gut !

    Solche Trödelliesen kosten einen echt Nerven. Und da mein Mann nicht dazu bereit, sich das jeden Morgen rein zu tun, hat er sich das oben beschriebene ausgedacht.

    BTW: Lass ihr noch ein paar Wochen Zeit. DANN sollte sie sich aber auch gewöhnt haben. Vielleicht ist das vorgeben von Zeiten ja auch eine Lösung für Euch ??

    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...