Immer weinen beim "keckern"

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von waffelmanu, 12. März 2004.

  1. Eine Freundin von mir hat mir ein Problem geschildert, was sie mit Ihrem 1 1/2 Jahre altem Sohn hat. Vielleicht weiß jemand von Euch, ob sowas normal sein kann, oder ob sie lieber die Ärzte "treten" sollte. Zitat:

    Leanders Pupu wird immer von einem furchtbaren Geheule begleitet. Er läuft rot an, presst und weint und weint und weint.... klammert sich an Mama, Papa, Nonna und erst, wenn es raus und die Windel weg ist, hört er auf.
    Es ist so schrecklich das GEweine, dass wir shcon beim Arzt waren, der erst alles aufs Essen schieben wollte, aber da er ja total anders isst, je nachdem, ob er bei Omama oder Nonni ist, scheint mir das die falsche Piste. Dann wurde er auf Würmer untersucht - auch Fehlanzeige.
    Kreischt einer von euren Knispeln auch so grässlich, wenn er Pupu machen muss ?

    PS Ich vergass zu erwähnen, dass sein Stuhl immer sehr weich ist.. irgendwie genau die gleiche Knosistenz wie die, als ich noch viel gestillt habe. Er macht nie Würste, selten es ist emal feste Masse, meist ist es fast flüssig...
     
  2. Hallo,

    also viel kann ich dazu nicht sagen.
    Ich kenne das Problem von meiner Tochter und von dem Sohn meiner Freundin auch. :jaja:
    Allerdings war bei meiner Tochter die Ursache wirklich der harte Stuhl, als sie noch kleiner war und wir das Essen umgestellt hatten. Vor kurzem hat
    sie auch nochmal geweint, ebenfalls wegen hartem Stuhlgang.
    Der Sohn meiner Freundin hatte das Problem, das es am Enddarm bzw. After ein wenig eingerissen war und somit natürlich beim "großen Geschäft" richtig weht tat. Sie selbst hatte das aber nicht sehen können, erst bei einer speziellen Untersuchung ist es entdeckt worden.
    Da der Stuhlgang bei dem Kind von dem Du erzählst aber sehr weicht ist (Kenne ich in dem Alter eigentlich nicht, das die Kinder nur so weichen Stuhlgang haben und gar keine Würste machen. Was bekommt es denn zu Essen oder wird das Kind noch gestillt?) hat es ja schon mal nichts mit der Konsistenz zu tun. :???:
    Ich meine aber das es doch irgendein Problem geben muss, da es nicht normal ist, das er dauernd weint wenn er "Groß" muss.
    Vielleicht sollte sie das doch nochmal untersuchen lassen. Der Sohn meiner Freundin hat dann oft -wegen des Schmerzes- den Stuhl eingehalten, was letztendlich zu Versopfungen führte.
    Wenn man von außen nichts sieht oder der Po nicht wund ist, könnte es doch weiter innen liegen.

    Naja, das hat jetzt nicht wirklich viel geholfen.
    Vielleicht weiß ja noch jemand anderes Rat.
    :jaja:
    Liebe Grüsse

    Susanne
     
  3. Hallo,

    einen wirklichen Rat kann ich Dir leider auch nicht geben, da einfach zu wenig Infos vorhanden sind aber mir ist bei Deinem Schreiben dieser Satz "hängen" geblieben:

    vielleicht ist das ein möglicher Grund, selbst ich habe Probleme mit der Verdauung, wenn ich mal auswärts esse.

    Als nächstes kamen mir Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Allergien in den Sinn.
    Klarheit bringt in diesem Fall ein Allergietest, den sollte Deine Freundin auf alle Fälle machen lassen :jaja:

    LG und alles Gute
    Scarlett
     
  4. ich musste erstmal grübeln und schmunzeln - was ist pupu? sagt ihr nicht stuhl oder kaka/gaga und pipi? :eek: und wer ist nonna? oma anscheinend nicht? :???:

    ich finde das gekreische um den stuhlgang nicht normal. wenn die konsistenz eher breiig als hart ist, dann ist das auch keine verstopfung. ich würde einen ultraschall bei einem spezialisten machen lassen (gastroenteorologe), der mögliche missbildungen oder chronische verletzungen ausschliessen soll. bei breiiger stuhl würde ich evtl. auf stärkegehalt in dem stuhl untersuchen lassen, bzw. auf probleme mit dem gluten. die ernährung sollte auch unter die lupe genommen werden. ich weiss nicht wie oft der kleine bei der oma oder bei der nonna ist, aber eine gewisse ernährungslinie sollte es einheitlich gehalten werden, auch ausserhalb des hauses. gerade bei einem so kleinen kind. bekommt er vielleicht irgednwo etwas was nichts für ein kleines kind ist? so falsch ist die piste des arztes auch nicht :-?

    ich würde zukunftig solche anfragen entweder ins kleinkindforum stellen, oder ins kinderkrankenpflege forum, damit auch die moderatoren es mitbekommen und ggf. helfen können mit rat (gerade petra oder florence). möchtest du, dass ich dein beitrag veschiebe, sag mir bitte nur wohin :)

    grüsse,
    gabriela
     
  5. war nicht das Pupsen (Blähungen) gemeint :???: ?

    LG Scarlett
     
  6. *g* also Pupu ist Keckern (drum auch die Überschrift)
    "Nonna" ist italienische Schwiegermutter und "Oma" ist deutsche Oma... Janna ist ca. 3-4 mal bei Ihrer Mutter in Deutschland mit Leander, sonst wächst er auf Sizilien auf. Aber Janna ist hauptsächlich bei ihm, drum glaube ich nicht, das er was bekommt was er nicht soll...aber ich muss mal Janna hier lesen lassen...die kann sicher besser antworten.
    Ich habe den Beitrag auch in das "Kinderpflege"- Forum gesetzt! Aber Danke für das Angebot!
     
  7. jetzt hab ich trotzdem noch eine Frage: was ist Keckern? :-D

    Nervige und trotzdem liebe Grüße
    Scarlett
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.489
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind weint nach stuhlgang

    ,
  2. kind weint beim stuhlgang

    ,
  3. kleinkind weint bei weichem stuhlgang

    ,
  4. baby schreit kacken,
  5. baby weint beim stuhlgang,
  6. baby weint am stuhl machen ,
  7. 2 jähriges kind weint beim stuhlgang,
  8. baby weint beim kaka machen,
  9. kind weint immer vot stuhlgang,
  10. weinen vor und beim kacka machen
Die Seite wird geladen...