Hygiene im Kindergarten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Stephanie, 10. Oktober 2005.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Huhu,

    bevors morgen losgeht möcht ich euch was fragen. Mir selbst ist es bei unserem Besuchstag vor einigen Wochen gar nicht so aufgefallen, eine Freundin brachte mich eben drauf.

    In Vivians Kindergarten scheint es nicht üblich zu sein

    - dass die Kinder vor dem Essen zum Händewaschen geschickt werden
    - dass die Kinder nach dem Essen Zähne putzen (nur nach dem Mittagessen)
    - einzugreifen wenn die Kinder ihr Essen tauschen

    Ich werde diese Punkte morgen auf jeden Fall ansprechen, würde aber gerne noch wissen wie das bei euch gehandhabt wird und wie ihr darüber denkt.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Stephanie,

    bei uns wird aufs Händewaschen geachtet. Zähne werden bei uns auch nur nach dem Mittagessen geputzt. Das finde ich aber in Ordnung, da mehr als 2 x Putzen täglich nicht unbedingt gut für die Zähne ist (meint zumindest mein Zahnarzt :bissig: ). Tim putzt mittags und abends die Zähne. Das mit dem Essen tauschen weiß ich nicht, ich war noch nie beim Mittagessen dabei. Ich glaube aber, dass Tim sein Essen eh nicht tauscht.

    :winke:
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.132
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Was ist schlimm am Frühstücksbrot-Tauschen?

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  4. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Buchstabensalat, auf den ersten Blick nichts, denn Vivian hat bei ihrem Besuchstag vor meiner Nase ihr Brot gegen ein Stück Nutellabrötchen getauscht.

    Auf den zweiten Blick finde ich es aber schon blöd, da ich

    1. möchte dass mein Kind isst was ich ihr mitgebe. Ich achte darauf dass sie 'gutes' Frühstück mitnimmt und am Ende futtert sie das Nutellabrötchen eines anderen Kindes :-?

    2. nicht alle Kinder kenne, noch weniger die Eltern. Ich weiss nicht welche Krankheiten das Kind mit sich herumschleppt, ob es zum Beispiel stark kariöse Zähne hat, wie genau es die Eltern mit der Hygiene nehmen, etc. Ich kenne die ein oder andere Mutter, die es zum Beispiel völlig ok findet wenn das Kind 2 Tage abgelaufene Wurst ist und das finde ich echt übel.

    Ja, mir ist klar dass sie sowieso erstmal jegliche Infekte abbekommt usw. Aber etwas eindämmen könnte man es durch Vermeidung von Essenstausch schon, finde ich.
    Wenn wir uns mit anderen Kindern im Freundeskreis treffen sehe ich das etwas lockerer, denn da kenne ich die Eltern und weiss wie sie mit dem Thema Hygiene umgehen.

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich weiß, daß sich die Kiddies in Marlenes Gruppe regelmäßig die Händchen waschen (müssen - wann genau, weiß ich gar nicht :verdutz: ) und das auch zwischendurch machen können, wenn ihnen danach ist.
    Das weiß ich, weil es eine von Marlenes Lieblingsbeschäftigungen ist und ihre Klamotten, die ich ihr morgens angezogen habe, beim Abholen nachmittags meist zum Trocknen auf der Heizung hängen. :)

    Die Beißerchen werden nur nach dem Mittagessen geputzt. Das find ich aber auch ausreichend, wenn man überlegt, daß 20 Kinder in der Gruppe sind. Da sind die Betreuerinnen schon länger mit beschäftigt, jedem einzelnen Kind die Zähnchen nochmal nachzuputzen. Lieber einmal am Tag richtig putzen, als zweimal und dann ohne Hilfe der Erzieherinnen.

    Und beim Frühstück finden im Kindergarten glaub ich ganz rege Tauschgeschäftchen statt...zumindest hat Marlene nachmittags in ihrer Dose manchmal Futterreste, die ich noch nie gesehen hab. :mrgreen:

    Alles Gute für morgen! :prima:
    :winke:
     
  6. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Mit den Infektionen erwarte mal nicht zuviel ;-) Annika ist jetzt über ein Jahr im Kiga und war noch nicht einen Tag krank. Zähneputzen machen sie bei uns nicht, weil 1. im Bad nicht der vorgeschriebene Platz ist (die Zahnputzbecher müssen wohl in einem bestimmten Abstand hängen), 2. spielen da hygienische ( :jaja: ) Gründe eine Rolle. Werden die Zahnbürsten vertauscht, ist der Bakterienaustausch doch recht groß. Und sie gehen davon aus, dass morgens und abends geputzt wird. Zum Händewaschen werden sie schon geschickt.
     
  7. so wie bei susa ist es bei uns auch in sachen zähneputzen: wird (leider) nicht gemacht, auch mit dem argument der hygiene :verdutz:

    ansonsten beißen die kids sicher schon von ihrem essen untereinander ab und die keime des einen gelangen eh zu anderen - das ist leider so. bislang sind wir aber von den großen sachen verschont geblieben, meist fängt er sich ne erkältung. früher gern auch mal magen-darm *örks*
     
  8. Hallo!
    In Lukas Kindergarten wurden vor jeder Mahlzeit die Hände gewaschen und nach jeder Mahlzeit die Zähne geputzt.

    Getauschtes Essen hat durchaus seine Vorteile:
    so lernen sie Kinder auch andere Geschmacksrichtungen kennen, die zu Hause nicht üblich sind (MAL ein Nutellabrot ruiniert nicht gleich die ganze Gesundheit).
    Von allen Infekten kann und soll man seine Kinder nicht fernhalten -wie sonst soll sich ein anständiges Imunsystem aufbauen?!
    Im Kindergarten wird doch auch gemeinsam gekocht, gebacken, Spielzeug gemeinsam genutzt...
    -halt Gemeinschafts- und Sozialverhalten gelebt (tauschen gehört auch dazu)

    :bissig: Fragst Du später den Freund Deiner Tochter nach einem Zahnärztlichen Befund, bevor er sie knutschen darf? :bissig:
    Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn die Grundhygiene passt, sollte man sich nicht zu viele Gedanken machen.

    LG
    Maren
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. unhygienischer kindergarten

    ,
  2. thema hygiene im kindergarten

    ,
  3. kita unhygienisch

Die Seite wird geladen...